Pizzabrot Rezept getestet
Benutzerbild Thermomix Rezeptentwicklung
erstellt: 01.01.2009 geändert: 05.12.2012

3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3


Druckversion
[X]

Druckversion

Pizzabrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

Pizzabrot

  • 100 g Emmentaler, in Stücken
  • 100 g Salami, in Stücken
  • 1 rote Paprika, klein, in Stücken
  • 700 g Mehl, (Typ 550 oder 1050)
  • 480 g Wasser, lauwarm
  • 1 Würfel Hefe, 40
  • 15 g Pizzagewürz
  • 5 g Zucker
  • 10 g Salz
5

Zubereitung

  1. 1. Emmentaler, Salami und Paprika in den Mixtopf geben und 4 Sek./Stufe 5 grob zerkleinern.
    2. Die übrigen Zutaten zugeben und 2 Min./Stufe   Dough mode   zu einem Teig verarbeiten.
    3. Teig in eine große gefettete Brotkastenform geben und 30 Minuten gehen lassen. Danach auf der unteren Schiene im vorgeheizten Backofen backen. Das evtl. nach 30 Minuten abdecken. Garprobe mit Holzstäbchen machen.

    Backtemperatur: 220°
    Backzeit: 75 Minuten

10
11

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hatte nur Mehl Typ 405 zur

    Verfasst von Nitsirk am 28. Dezember 2015 - 23:05.

    Hatte nur Mehl Typ 405 zur hand ich vermute deswegen war der Teig recht klebrig! Endergebnis im ultra war jedoch super.

    Fazit wird bestimmt nochmal gebacken !!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe es anstatt mit Käse,

    Verfasst von Westkapelle am 25. April 2015 - 20:27.

    Habe es anstatt mit Käse, Salami und Paprika mit abgetropften grünen Oliven ausprobiert - sehr leckere Variante!

    Beim Mehl habe ich Typ 450 und 1050 zu gleichen Teilen gemischt.

    Ich habe gefunden, dass Menschen mit Geist und Witz auch immer eine feine Zunge besitzen; jene aber mit stumpfem Gaumen beides entbehren.  Voltaire

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hat super geschmeckt, habe es

    Verfasst von angela-dete am 26. Januar 2015 - 20:20.

    hat super geschmeckt,

    habe es am Freitag gebacken, Pizzagewürz hatte ich nicht, dafür Oregano genommen,

    ist auch super gegangen,

    bei mir war es auch recht dunkel geworden, nach ca 50 min dann auf 200 Grad und nur 65 min gebacken (Umluft)

    hatte 2 kleine Formen, werde es wieder machen,

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Geschmack des Brotes ist

    Verfasst von mutter-98 am 19. Oktober 2014 - 19:44.

    Der Geschmack des Brotes ist super. Ich habe es geformt und ohne Form in den Ofen geschoben.

    Das Anrühren war allerdings schwierig. Im Thermomix hat es gar nicht geklappt. Ich habe die Masse auf die Arbeitsfläche laufen lassen und noch ca. 200 g Mehl dazu gegeben und mit den Händen geknetet. Danach konnte ich es dann zu einem Brot formen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Backt ihr das Brot alle mit

    Verfasst von einsmitstern am 6. August 2014 - 01:05.

    Backt ihr das Brot alle mit Ober-/Unterhitze? Bei mir ist das Brot viel zu dunkel geworden. Ich weiß auch nicht wie man das hätte noch formen können. Der Teig war relativ weich. Ohne Brotkasten hätte es bei mir nicht geklappt! Ich hab einzig nur Dinkelmehl anstelle von Weizenmehl genommen. Aber das dürfte doch kein Unterschied machen, oder?

    Helft mir tmrc_emoticons.(

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe das Brot genau nach dem

    Verfasst von Baldy am 15. Juni 2014 - 16:12.

    Habe das Brot genau nach dem Rezept gebacken. War außen schön knusprig und innen gut durch. Hat allen gut geschmeckt. Werde es so nochmal backen. Von mir 5 Sterne.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe nach zwei Tagen von dem

    Verfasst von kochmaggi am 8. April 2014 - 14:34.

    Habe nach zwei Tagen von dem Pizzabrot überbackene Brote gemacht die sehr lecker geschmeckt haben. Es war ein super schnelles Mittagessen.

    Das Brot in Scheiben schneiden, danach mit Tomatenscheiben und Emmentaler Käse belegen. Wer möchte kann auch noch Salami oder Schinken auf die Tomaten geben. Würzen nach Geschmack. Ich selbst würze gerne noch mit Chillipulver.

    Die Brote in den kalten Backofen auf mittler Schiene Ober-Unterhitze 180 Grad ca.20 Min. backen.

    Die Überbackenen kann man auch gut vorbereiten wenn Gäste kommen und diese als kleinen Snack zum Bier oder Wein servieren.

    LG kochmaggi tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,ich habe das Brot auf

    Verfasst von Mamacocina am 15. Januar 2014 - 19:18.

    Hallo,ich habe das Brot auf dem Zauberstein im Ofen und es hatte bereits nach kurzer zeit die doppelte Größe, ist aber immer noch schön in der Form (ich habe es vorher ein paar mal um die eigene Achse gedreht).

    Ich vergebe hier 5 Sterne!VGmamacocina[[wysiwyg_imageupload:8526:]]

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • tolles Rezept nur leider ist

    Verfasst von kp182 am 15. Juli 2013 - 17:48.

    tolles Rezept nur leider ist mir das Brot außen komplett angebrannt obwohl ich mich an alle Vorgaben gehalten habe.  Somit mußte ich drum rum alles abschneiden musste, aber das Innenleben wurde restlos aufgegessen.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe das Brot auch

    Verfasst von Gundi55 am 4. April 2013 - 18:58.

    Ich habe das Brot auch gebacken mit Mehl 1050. Der Teil war nicht wirklich klebrig und das Brot hat eine Woche gehalten. Allerdings würde ich beim nächsten Mal auch nur 5 g Pizzagewürz nehmen, da das sehr intensiv vom Geschmack war. Das Brot hat allen gut geschmeckt. Hatte mir extra eine neue grössere Form gekauft die auch für Sauerteig gut ist. Form eingefettet und das Brot fiel so raus aus der Form. 

    Hunger ist der beste Koch  Closed lid

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo! Ich habe dieses Brot

    Verfasst von Jottchen am 28. September 2012 - 22:38.

    Hallo!

    Ich habe dieses Brot heute gebacken. Allerdings habe ich mangels Zeit das Brot (nicht gehen lassen, nicht vorgeheizt) sofort in den Ofen gestellt , so dass es mit der Temperatur gehen konnte. Hat prima geklappt.

    Backzeit: 75 Minuten haben völlig ausgereicht, hätten aber auch 5 Minuten weniger sein können.

    Sonst: Zutaten habe ich wie vorgegeben verwendet, außer Pizzagewürz: nur etwas mehr als 5g

    Der Teig war auch noch klebrig, aber beim Backen kein Problem.

    Es war sehr lecker und kam in der ganzen Familie super an!

    Liebe Grüße!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super einfach und super

    Verfasst von VanillaMuffin am 18. August 2012 - 20:43.

    Super einfach und super lecker, meine Familie war begeistert!

    Liebe Grüße

    VanillaMuffin

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept..... aber

    Verfasst von NicolePaola am 18. Juni 2012 - 23:21.

    Tolles Rezept.....

    aber leider sind die Dinger den nächsten Tag steinhart!Zum vorbacken find ich sie daher ungeeignet....oder mach ich was falsch??

    tmrc_emoticons.~

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe heute dieses Rezept

    Verfasst von fusion50 am 6. Oktober 2011 - 23:05.

    Habe heute dieses Rezept genommen und daraus 3 Flutes gebacken.Meine Familie war begeistert.Sie meinten ich sollte dies in Zukunft immer selbst backen.Danke für dieses tolle Rezept tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • will sie heute auch machen,

    Verfasst von kevtin am 23. September 2011 - 13:22.

    will sie heute auch machen, die brote, oder die Brötchen, freu mich schon auf das leckere Ergebnis!!!!

     

     

    Liebe Grüße, kevtin

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • will sie heute auch machen,

    Verfasst von kevtin am 23. September 2011 - 13:21.

    will sie heute auch machen, die brote, oder die Brötchen, freu mich schon auf das leckere Ergebnis!!!!

     

     

    Liebe Grüße, kevtin

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ich hab einen teil des teiges

    Verfasst von nuxi-popuxi am 20. Juli 2011 - 21:17.

    ich hab einen teil des teiges in silikon-muffin-förmchen gefüllt und den rest in eine normale kastenform. die muffins müssen dann halt eher raus aus dem ofen, schmecken aber super.

    tmrc_emoticons.D

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Na da muss ich mal einhacken ...

    Verfasst von Mixi-Hexe am 11. Januar 2011 - 20:08.

    .... also, wenn ein Hefeteig für Semmeln oder Brot klebrig ist, wirde es genauso gut, bzw. sogar saftiger !!!

    Hallo Sabrina,

    ich denke, dass Deine Kastenform nicht zu klein ist. Probier mal das Brot etwas mit weniger Temperatur (200°C) zu backen (in Deinem Fall nur), denn dann wird das Brot von außen nich so schnell dunkel und hat mehr Zeit zum Ferigbacken.

    Wenn bei mir der Teig so klebrig ist (Meinen Dinkelteig mach ich bewusst so weich), dann forme ich die Brötchen nicht, sondern steche diese mit einem Löffel von der Schüssel aus und geb Sie gleich auf´s Backpapier.

    Ich hoffe Du hast beim nächsten Mal Erfolg !!!

    Grüße Mixi-Hexe

    Liebe Grüße Mixi-Hexe</

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ich habe das brot jetzt schon

    Verfasst von sabrina1984 am 11. Januar 2011 - 19:52.

    ich habe das brot jetzt schon 2 mal versucht zu backen.

    jedes mal ist es von innen noch nicht ganz gar, obwohl ich es schon extra etwas länger im ofen lasse.

    ist meine kastenform vielleicht zu klein???

    der teig ist auch immer sehr klebrig, das kann doch nicht richtig sein oder?

    kann mir jemand weiter helfen?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wir machen aus dem Teig Pizzabrötchen

    Verfasst von ypsine am 28. September 2010 - 18:12.

    Ich nehme allerdings von vornherein mehr Mehl, da der Teig super klebrig ist. Ich gebe am Ende solange Mehl hinzu, bis der Teig nicht mehr so klebrig aussieht. Dann lasse ich alles auf eine Unterlage plumpsen und steche mit einem Salatbesteck kleine Brötchen ab. Die backe ich bei 175° ca. 20 Minuten. Nach dem Abkühlen kommen die Brötchen in einen Gefrierbeutel und ab in die Kühltruhe. Morgens gebe ich 2-3 Brötchen in eine Frühstücksdose, bis zur Pause sind die aufgetaut und schmecken super frisch. Das ist der Hit bei meinen Kids, die sollen immer alle für Klassenkameraden auch welche mitbringen. Das ist etwas, das darf bei uns nie mehr alle werden. Einfach ein tolles Rezept.

    LG ypsine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also ich hab das Mehl Typ 405

    Verfasst von Trix-i- am 20. Mai 2010 - 00:51.

    Also ich hab das Mehl Typ 405 genommen und leider hatte ich auch keine Hefewürfel, sondern nur Päckchen á 7g.... von der Hefe hab ich zwei Päckchen genommen.... Mein Teig war recht klebrig und ich hab ihn auch nicht in eine Form gegeben sondern einfach in Backpapier eingewickelt.... Zum gehen lassen hab ich ihn nur draufgelegt und zum Backen dann eingerollt. Funktioniert super.


     


    Die Backzeit hat sich bei mir ein wenig verkürzt... vielleicht so um die 10-15 min. Die Brotkruste wär sonst zu dunkel geworden. Aber dass muss man vielleicht auch selber austesten... Ich hab ja nun keinen Umluftherd, deswegen weiß ich nicht, wie er sich bei so einem Modell verhält.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Den Teig halbieren ist eine

    Verfasst von beatesw am 18. Mai 2010 - 18:21.

    Den Teig halbieren ist eine gute Idee.tmrc_emoticons.)Kann mir denn jemand etwas über die Konsistenz des Teigs sagen? Ist er klebrig? Man könnte doch sicherlich auch Baguettes daraus formen, oder?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Absoluter Beginner :)

    Verfasst von Trix-i- am 18. Mai 2010 - 11:27.

    Da ich max. für 2 Koche und backe, hab ich einfach mal nur die Hälfte der Zutaten genommen...hat alles super funktioniert.... Das Pizzabrot hab ich gestern Abend gebacken und heute ist es erst so richtig gut tmrc_emoticons.) schmeckt zum Glück auch nicht so mehlig, wie die anderen Brote, die ich bisher gekostet habe (aber nicht selbst gemacht hab).


     


    Hab das gute Stück ja erst seit ein paar Tagen. Dauert zwar noch ein wenig länger bei mir, aber das Ergebnis ist überzeugend... Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können