3
Bild hochladen
Bild hochladen
Druckversion
[X]

Druckversion

Roggenbrot aus Sauerteig oder Hermannteig


Drucken:
4

Zutaten

1500 g

Roggenbrot aus Sauerteig oder Hermannteig

  • 800 g Roggenmehl, z.B. Typ 1050
  • 400 g Weizenmehl
  • 3 Teelöffel Salz, fein
  • 2 Päckchen Trockenhefe
  • 3 Esslöffel Essig
  • 0,7 Liter Wasser
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teig zubereiten
  1. Hinweis zur Dauer:
    Mit den einzelnen Schritten ist man etwa 15 bis 20 Minuten beschäftigt, auch der Thermomix wird nur kurz benötigt, aber insgesamt muss man mit zweieinhalb bis drei Stunden rechnen bis dass Brot fertig ist da immer wieder Gehzeiten erforderlich
    sind.



    Mehl in eine Schüssel große Schüssel geben und grob vermischen, in der Mitte eine Vertiefung Formen, hier rein Sauerteig (oder Hetmann) und die zwei Päckchen Hefe geben und mit etwas lauwarmem Wasser Sofa rühren, dass ich die Hefe gleichmäßig verteilt und etwas Mehl mit eingemischt wird.




    20 Minuten an einem warmen zugluftfreien Ort gehen lassen. Gegebenenfalls mit einem Küchenhandtuch abdecken.

    Die Hälfte des Inhalt der Schüssel in den Mixtopf geben und 700 ml lauwarmes Wasser und 3 Esslöffel Essig hinzufügen.
    1 Minute auf Teigmodus kneten lassen.




    Restlichen Anteiö vom ersten Mehö-Teiggemisch in 3 Schrutten hinzugeben und jeweils 1 Minute auf Teigmodus verarbeiten lassen. Gegebenenfalls dem Spatel einsetzen und rühren, um die Verarbeitung zu unterstützen.



    Brot gegebenenfalls in zwei Teile formen. Der Teig ist sehr weich, sollte sich mit feuchten Händen gut verarbeiten lassen.




    Auf dem Blech oder in einer Brotkastenform erneut 20 Minuten gehen lassen.

    In der Zeit den Ofen auf 220° vorwärmen.





    Das Brot ca 2 cm tief in der Mitte einschneiden und in den Ofen geben.
  2. 10 Minuten auf 220 Grad Umluft backen, dann auf 200 Grad heruntersetzen und noch 50 Minuten weiterbacken.

    Mit Holzstäbchen Methode oder klopfmethode prüfen ob das Brot durchgebacken ist. Erst schneiden, wenn es ganz kalt ist, da sonst die Scheiben brüchig werden.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Brot kann durch Zugabe von zusätzlichen Zutaten (ca. 100 g) verfeinert werden:
Schinken Stücke, Kümmel, Anis, Röstzwiebeln, Körner wie Sonnenblumenkerne oder Leinsamen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare