3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Schnelles Zwiebelbrot ohne Hefe


Drucken:
4

Zutaten

2 Stück

Schnelles Zwiebelbrot ohne Hefe

  • 3 Zwiebeln, geviertelt
  • 70 Gramm neutrales Öl
  • 250 Gramm Quark
  • 500 Gramm Mehl
  • 1 Ei
  • 2 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Brotgewürz
  • 1 Päckchen Backpulver
5

Zubereitung

  1. Backofen auf 200°C vorheizen.

    Zwiebeln in den Mixtopf geben, 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben und mit 20 g Öl 3 Min./100°C/Stufe 1 andünsten. (Ich brate die Zwiebeln meistes in der Pfanne an, damit ich mehr Röstaromen habe).

    Alle weiteren Zutaten zu den Zwiebeln dazugeben und 4 Min./Dough mode kneten.

    Den Teig mit den Händen noch einmal durchkneten und in zwei Stangen formen. Oben einritzen und im Ofen 25 Minuten bei 200°C backen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Nordlicht44:Freut mich, dass es dir geschmeckt hat...

    Verfasst von Nizzi2608 am 23. April 2020 - 10:05.

    Nordlicht44:Freut mich, dass es dir geschmeckt hat tmrc_emoticons.) ich hab es beim zweiten mal noch mit zusätzlichen Speckwürfel probiert. Das war auch sehr lecker tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super schnell, locker und sehr lecker......

    Verfasst von Nordlicht44 am 13. April 2020 - 14:38.

    super schnell, locker und sehr lecker...
    Gelesen und sofort ausprobiert.
    Die Zwiebeln habe ich auch extra angeröstet. Als Mehl habe ich Dinkelmehl verwendet.
    Das Zwiebelbrot ist locker und richtig schön im Geschmack. Richtig schön würzig. Ich habe es mit Käse gegessen, toll. Wird auf jeden Fall wieder gemacht. Eignet sich gut als kleines Mitbringsel zum Grillen.
    Bei mir hätte es 30 Minuten gebraucht, also wird es beim nächsten Mal noch besser.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können