3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Schwarzbrot... wie früher


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

10 Portion/en

  • 500 g Roggen, ganz
  • 150 g Sauerteig, Ansatz
  • 475 g lauwarmes Wasser
  • 260 g Roggen, ganz
  • 260 g Weizen oder Dinkel
  • 1 gestr. Teel. gemahlener Koriander
  • 1 gestr. Teel. gemahlener Kümmel
  • 1,5 Esslöffel Salz
  • 2 Esslöffel dunkler Zuckerrübensirup (ca. 40-50g)
  • 200 g gemischte Körner (z. B. Sonnenblumenkerne o Sesam o Kürbiskerne o Haselnüsse...)
  • 475 g warmes Wasser
5

Zubereitung

  1. 250 g Roggen 1 Min./Stufe 10 schroten und umfüllen. Die restlichen 250 g Roggen 1 Min./Stufe 10 schroten und zu dem zuvor gemahlenen Mehl zugeben. Das Wasser und den Sauerteigansatz dazu geben, 5 Min./Closed lid/Dough mode verrühren und in eine große Schüssel mit Deckel umfüllen. 

    12 Stunden "abgedeckelt" bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

    Nach 12 Stunden:

    150 g Sauerteig von dem Teig abnehmen und in den Kühlschrank (hält ca. 1 Woche) oder besser einfrieren. Diesen Ansatz kann man für das  nächste Sauerteig-Brot verwenden.

    260 g Roggen 15 Sek./Stufe 10 mahlen und in die große Schüssel vom Vortag umfüllen.

    260 g Dinkel oder Weizen 15 Sek./Stufe 10 schroten und auch in die Schüssel umfüllen.

    Schüssel zum Zuwiegen der restlichen Zutaten auf den Thermomix stellen.

    Salz, Kuchensirup, Kümmel, Koriander, gemischte Körner und warmes Wasser ebenso in die Schüssel und gründlich mit einem Rührlöffel verrühren.

    1,5 bis 2 Stunden "abgedeckelt" ruhen lassen.

    In eine große (für ca. 1.500 g Inhalt) gefettete und mit Sesam oder Haferflocken ausgestreute Kasten- oder Brotform geben. Alternativ ein Backpapier hineinlegen.

    Erneut 1,5 bis 2 Stunden direkt in der Form ruhen lassen (in eine große Tüte einwickeln)

     10 Min. bei 200 °C Umluft im vorgeheizten Backofen und danach ca. 40 - 60 min bei 185 °C fertig backen (je nach Backofen). Das Brot ist fertig, wenn es sich hohl anhört, wenn man darauf klopft (vorher aus der Form nehmen). Ohne Form abkühlen lassen.

     Hier findet ihr das Rezept für "Sauerteig selbst gemacht".

    //www.rezeptwelt.de/rezepte/13095/sauerteig-selbst-gemacht.html

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wenn Ihr das Getreide für den nächsten Tag schon am ersten Tag mahlt, dann bleibt der Thermomix am zweiten Tag sauber! Aber ganz frisch gemahlen ist natürlich optimal.

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • einfach super wir sind alle

    Verfasst von seppel290456 am 30. Juni 2016 - 11:56.

    einfach super wir sind alle begeistert

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Nico! Habe das mit dem

    Verfasst von andreabarbara am 30. Juni 2016 - 10:51.

    Hallo Nico!

    Habe das mit dem Kommentieren und den Sternen noch nicht so ganz raus, hoffe aber es klappt.

    Ich wollte mal eben schnell ein Schwarzbrot backen und bin auf der Suche nach einem Rezept über deines gestolpert. Mit schnell mal eben war's dann wohl nichts! Aber das Warten hat sich gelohnt. ES SCHMECKT SUPER! Hatte die Kommentare nicht fertig gelesen und es auf 2 Kastenformen verfeilt. Die Brote sind nun etwas flach geworden, was aber am Geschmack nichts ändert. Das nächste Mal mache ich es richtig.

    Nochmals vielen lieben Dank für das tolle Rezept!

    Grüsse Andrea

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Brot schmeckt wirklich

    Verfasst von elmeta am 1. Juli 2015 - 18:24.

    Das Brot schmeckt wirklich wie das aus meiner Kinderzeit. Es wurde jeden Donnerstag

    bei einem Bäcker, der mit seinem VW Bus über die Lande fuhr, gekauft.

    Demnächst werde ich eins für meine Eltern backen. Freue mich jetzt schon auf das

    Gesicht meiner Mutter!

    Vielen Dank für das leckere Rezept. Dafür gibt es die volle Sternenzahl  Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, auch wenn man

    Verfasst von tanguera am 23. November 2014 - 19:46.

    Sehr lecker, auch wenn man die Gewürze etwas variiert - wirklich wie früher!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Eine Freundin backt das Brot

    Verfasst von Carolinchen80 am 13. August 2014 - 22:31.

    Eine Freundin backt das Brot immer und bei Ihr schmeckt es klasse. Ich selber habe es noch nicht so gut hinbekommen, aber ich übe noch.  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Genau so muss ein

    Verfasst von diana160977 am 7. August 2014 - 21:04.

    Genau so muss ein Vollkornbrot sein, gerade eben mit selbstgemachtem Sauerteig, wenn man sich einmal die Mühe mit dem Ansetzen macht ist es kein Aufwand mehr. Bei gekauftem Sauerteig weiß man ja wieder nicht was so alles undeklariert reingepantscht wurde. Wenn schon der Aufwand mit selber machen, dann mit guten Zutaten. Für uns ist es das perfekte Vollkornbrot, von meiner Nachbarin auch 5 Sterne, die wird immer mit versorgt. Ich bin durch den gruseligen Bericht im Fernsehen über unsere Bäcker zum Brot backen gekommen, wer den gesehen hat geht nie wieder zum Bäcker...die getesteten Hefebrote konnten uns nie überzeugen, somit vielen Dank für dieses perfekte Brot und die Anleitung zum Sauerteig! ...und Nico, wenn du noch mehr so tolle Sauerteig Brotrezepe hast wär ich fürs einstellen sehr dankbar

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Teig sollte an einem

    Verfasst von Nico Albertsen am 1. März 2014 - 14:48.

    Der Teig sollte an einem warmen Ort bzw. Bei Zimmertemperatur ruhen, nicht im Kühlschrank 

    ...und immer in guten Gedanken bleiben Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo So mein erster teil des

    Verfasst von ella1967 am 27. Februar 2014 - 20:00.

    Hallo

    So mein erster teil des Teiges ist fertig nun hätte ich gerne gewusst wo der Teig ruhen soll, im Kühlschrank oder lieber in der küche ohne Kühlung?

    lg Ella

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Pucki, das weiß ich

    Verfasst von Nico Albertsen am 6. Oktober 2013 - 15:19.

    Liebe Pucki,


    das weiß ich auch nicht, manchmal blubbert der Teig bei mir und manchmal nicht, mmmmhhhh. Vielleicht schaust du mal im Forum nach und findest dort die Antwort. Freut mich, wenn es dir gemundet hat. Ich werde das Brot auch gleich noch mal machen.


    Herzliche Grüße


    Nico

    ...und immer in guten Gedanken bleiben Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Nico, hab letzte Woche

    Verfasst von Pucki17 am 31. Juli 2013 - 18:03.

    Hallo Nico,

    hab letzte Woche Dein Brot gemacht - Wahnsinn!

    Hätt da noch eine Frage zum Sauerteig: Hab in anderen Foren zum Sauerteig gelesen, dass der "blubbert" - hat er bei mir nicht gemacht...?

    Weisst Du, in welchem Verhältnis man gekauften Sauerteig durch eigenen Sauerteig ersetzen kann?

    VLG

    Pucki

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gestern habe ich wieder Dein

    Verfasst von Thermolinchen-HH am 22. Mai 2013 - 17:19.

    Gestern habe ich wieder Dein leckeres Brot gebacken. 

    Mangels genug Roggenmenge  habe ich für den zweiten Teil der Zubereitung einfach alles genommen was ich da hatte:

    Grünkern, Gerste, Hafer, Quinoa, Weizen, Dinkel und etwas Roggen.

    Saaten: Sesam, Mohn, Sonnenblumenkerne, Hirse, Kürbiskerne, Leinensamen, Nüsse.

    Es ist sehr lecker geworden!

    Den Roggenteigansatz habe ich nur mit Roggen gemacht, so wie angegeben. 

     

     Liebe Grüße


    Thermolinchen-HH


     


     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckeres Brot. Habe es

    Verfasst von Staubfinger am 2. April 2013 - 22:17.

    Sehr leckeres Brot. Habe es schon mehrmals gebacken. Auch das zuegehörige Sauerteigrezept ist klasse. Vielen Dank.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Rose, wenn du den

    Verfasst von Nico Albertsen am 28. März 2013 - 08:30.

    Liebe Rose,


    wenn du den Sauerteig fertig hast, kannst du einen Teil davon verwenden für das Schwarzbrot und 3 Teile kannst du einfrieren (einzeln), damit du sie auch einzeln nutzen kannst. Diese eingefrorenen Teile sind für den Notfall. Denn, wenn du das Brot machst, kannst du nach den 12 Stunden immer wieder einen Teil (ca. 150 g) abnehmen und für das nächste Brot verwenden. Er hält sich einige Tage im Kühlschrank oder du frierst ihn wiederum ein. Die Teile, die du vorher eingefroren hast, kannst du nutzen, falls dir dein Sauerteigansatz (vom frischen Teig) ein mal umkippen sollte. ok? Habe ich das verständlich ausgedrückt?tmrc_emoticons.)


    Herzliche Grüße

    ...und immer in guten Gedanken bleiben Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi, angeblich hast Du mir

    Verfasst von rose.spruegel am 6. März 2013 - 21:46.

    Hi, angeblich hast Du mir geantwortet. Leider finde ich keine Antwort. Wo muss ich suchen. Wäre sehr froh, wenn mir jemand weiterhilft. Vielen Dank rose

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Nico, das ist wirklich

    Verfasst von Delfi am 2. März 2013 - 21:16.

    Hallo Nico,

    das ist wirklich ein super leckeres Rezept! Vielen Dank dafür! Cooking 1

     

    Liebe Grüße

    von Delfi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, also ich blick's noch

    Verfasst von rose.spruegel am 20. Februar 2013 - 18:08.

    Hallo,

    also ich blick's noch nicht so richtig - mit  Nachricht senden - Fragen / Antworten - aber ich probier's

    Das Brot ist super gut. Jetzt hab ich den restlichen Sauertei eingefroren (ca. 150/170 gr). Wie kann ich beim nächsten Backen vorgehen?

    Liebe Grüße

    Rose

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ich werd es nie lernen, die

    Verfasst von Thermolinchen-HH am 29. August 2012 - 00:38.

    ich werd es nie lernen, die Sterne gleich anzuklicken... hier sind sie.

     Liebe Grüße


    Thermolinchen-HH


     


     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Nico, endlich mal ein

    Verfasst von Thermolinchen-HH am 29. August 2012 - 00:37.

    Liebe Nico,

    endlich mal ein Sauerteigbrot, dass super gelungen ist! DANKE

    Sauerteigansatz habe ich geschenkt bekommen, daher habe ich Deinen Ansatz nicht ausprobiert. Toll die Idee, den Sauerteig einzufrieren. Bin gespannt, wie das klappt. Nie wieder verdorbener Sauerteig, weil ich vergessen habe ein Brot zu backen. Genial!

    Das backen wir wieder 

     Liebe Grüße


    Thermolinchen-HH


     


     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Steffi, ich nehme eine

    Verfasst von Nico Albertsen am 24. Februar 2012 - 22:48.

    Liebe Steffi,

    ich nehme eine Kastenform mit 35 cm Länge. Gab es mal bei A***. 

    Den Teig kannst du auf keinen Fall einfach so auf ein Backblech legen, dafür ist er viel zu flüssig.

    Gutes Gelingen

     

    Nico

    ...und immer in guten Gedanken bleiben Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Nico, du schreibst im

    Verfasst von Thermifee am 24. Februar 2012 - 14:28.

    Hallo Nico,


    du schreibst im Rezept Kasten- oder Brotform für 1500g Teig. Wie groß bzw. lang muss den eine für dieses Rezept passende Kastenform sein? Die "normlen" sind ja - glaube ich - so 30 cm  lang. Das wäre sicherlich viel zu klein. Ich möchte mir zu Anfang nicht unbedingt extra eine Brotform kaufen. Ist der Teig auch als Brot formbar und auch das Backblech zu legen? Oder ist der Teig relativ flüssig, dass man unbedingt eine Form braucht ????


    Freue mich über ne Antwort von dir.


    LG Steffi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • My vote 5 Stars! Dirk

    Verfasst von dnielsen62 am 1. Oktober 2011 - 13:30.

    My vote 5 Stars!

    Dirk

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nico du bist Spitze! Das Brot

    Verfasst von dnielsen62 am 1. Oktober 2011 - 13:29.

    Nico du bist Spitze!

    Das Brot ist einfach lecker, eben wie früher!

    LG

    Dirk Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe auch noch eine

    Verfasst von B.Schulte-Wien am 21. September 2011 - 23:57.

    Ich habe auch noch eine Frage: Habe den Sauerteigansatz fertig, davon soll man 1/4 einfrieren. Mir ist nicht ganz klar wofür? Den Sauerteig habe ich fertig, dieser muss jetzt 12 Std ruhen und dann kann ich das Brot backen. Von dem Sauerteig brauche ich 150 g, den Rest kann man 1 Woche im Kühlschrank aufbewahren oder einfrieren für ein neues Brot. Also habe ich jetzt Sauerteigansatz und Sauerteig! Wäre für eine Antwort sehr Dankbar.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ja, es ist richtig. Die

    Verfasst von Nico Albertsen am 16. September 2011 - 11:24.

    Ja, es ist richtig. Die Zubereitung muss gut geplant werden. Ich habe mir jetzt angewöhnt, den Sauerteig Samstag abends anzusetzen und das Brot dann am Sonntag zu backen. Dann haben wir am Wochenanfang dieses tolle Brot. Ich bin der Meinung, dass sich der Aufwand lohnt. Es schmeckt toll, hält richtig lange frisch und ist gesund und dass es ganz ohne Hefe auskommt, finde ich auch schön.

    Liebe Grüße

    Nico Love

    ...und immer in guten Gedanken bleiben Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nach mehreren Versuchen, die

    Verfasst von Infiziert am 13. September 2011 - 23:25.

    Nach mehreren Versuchen, die immer gut geklappt haben, ist das Brot jetzt aufgenommen in die "gibt es immer wieder" Kategorie! Leider finde ich es schwierig, da es so lange dauert, da ich Vollzeit berufstätig bin, muss ich es gut planen, wann ich backe.

    Der Sauerteig hält auch gut, wenn er eingefroren ist.

    Das Brot schmeckt wirklich richtig lecker und hat "Biss"

    Tolles Rezept und jetzt gibt es auch endlich deine wohlverdienten 5 Sterne!!

    LG Steffi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Steffi, der Teig ist

    Verfasst von Nico Albertsen am 2. Juli 2011 - 01:18.

    Liebe Steffi,

    der Teig ist breiig. Das ist so in Ordnung. Erzähle mal, wie es geworden ist.

    LG

    Nico

    ...und immer in guten Gedanken bleiben Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Nico! Mein Teig ist

    Verfasst von Infiziert am 1. Juli 2011 - 19:39.

    Hallo Nico!

    Mein Teig ist soweit fertig, er muss jetzt noch 2-4 Stunden gehen um dann abgebacken zu werden. Nun habe ich aber eine Frage: Der Teig ist sehr flüssig, breiartig. Ist das korrekt so? Oder soll ich noch Mehl dazugeben?

    Ich möchte nicht, dass es  nicht gelingt, denn der Ansatz von gestern war super, ganz locker und fluffig, ich denke der "richtige" Sauerteig hat ganze Arbeit geleistet.

    Hoffendlich liest du es noch zeitnah, ansonsten werde ich danach berichten.

    Liebe Grüße, Steffi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • kann man sicher auch halbieren

    Verfasst von Nico Albertsen am 23. Juni 2011 - 09:50.

    Hallo Schina,

    ich habe es noch nicht versucht, doch ich denke, dass dies kein Problem sein sollte. Du musst halt dann die Zeit des Backens anpassen. Ich friere es auch gern ein. Bei "so viel Aufwand" lohnt es sich ein großes Brot zu machen. Viel Erfolg

    ...und immer in guten Gedanken bleiben Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Nico! Nächste Woche

    Verfasst von Infiziert am 22. Juni 2011 - 19:13.

    Hallo Nico!

    Nächste Woche werde ich endlich noch mal dein Brot ausprobieren können. Ich arbeite in einer Einrichtung für Menschen mit Behinderungen und wir haben zum Glück noch einen eigenen Bäcker. Den habe ich letztens gefragt, ob er für mich Sauerteig hätte. Sicher, meinte er. Auf Nachfrage gab er aber zu, dass er ihn aus flüssigen Extrakt  macht. Ich sagte, nein danke, dann setz ich mir doch lieber selber welchen an. Heute traf ich ihn wieder, da sagte er: " Steffi, nächste Woche kannst du dir deinen Sauerteig abholen, selbst angesetzt!"

    Ich glaub da hab ich ihn doch bei seiner Ehre gepackt....

    Wenn ich das Brot dann fertg habe werde ich wieder berichten!

    Viele Grüße, Steffi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Nico Albertsen! Kann

    Verfasst von schina am 5. Juni 2011 - 23:59.

    Hallo Nico Albertsen!

    Kann man Dein Rezept auch halbieren oder gelingt es dann nicht?

     


    Liebe Grüße schina


    Ein Gesicht ohne Falten hat nicht gelebt

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo! vielen lieben Dank für

    Verfasst von Infiziert am 5. Juni 2011 - 23:49.

    Hallo!

    vielen lieben Dank für eure Kommentare! Ich werde es mit "richtigen" Sauerteig noch mal probieren, mal schauen, wo ich den herbekommen kann. Ich werde dann wieder berichten!

    viele Grüße, Steffi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sauerteig vom Bäcker!

    Verfasst von Emily123 am 5. Juni 2011 - 11:04.

    Hallo!

    Ich mache oft ein ähnliches Rezept und habe das auch einmal (und nie wieder) mit einem Beutel Sauerteigextrakt zubereitet. Ergebnis wie bei dir. Das Rezept funktioniert wirklich nur mit richtigem Sauerteig. Ist mittlerweile schwierig zu bekommen, denn auch in Bäckereien wird oft nur noch flüssiges Sauerteigextrakt verwendet. Wenn man einen bekommen hat, pflegen, pflegen!

    Viel Erfolg beim Neuversuch! tmrc_emoticons.;)

    LG Emily

    Wäre ich so, wie Andere es möchten, dann wäre ich nicht ICH! Dann wäre ich eine Andere! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • es liegt am Sauerteig

    Verfasst von Nico Albertsen am 4. Juni 2011 - 22:59.

    Hallo, es tut mir leid, dass es nicht locker geworden ist. Ich bin mir sicher, dass es am Sauerteig liegt. Bei mir ist es immer ganz locker. Versuche doch beim nächsten Mal "richtigen" Sauerteig vom Bäcker zu bekommen. Das ist das Beste. Die Alternativen die man so bekommt finde ich persönlich gar nicht gut. Und ganz bald stelle ich auch ins Forum wie man einen Sauerteig selbst herstellen kann.

    ...und immer in guten Gedanken bleiben Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • So, mein Brot ist fertig und

    Verfasst von Infiziert am 4. Juni 2011 - 22:39.

    So, mein Brot ist fertig und ich weiß nicht so recht. Es ist gar nicht aufgegangen und sehr fest, aber nicht trocken. Der Geschmack ist super. Da ich noch nie so etwas gebacken habe, weiß ich nicht ob das so muss. Ich werde es aber auf jeden Fall noch einmal backen, denn wie gesagt, schmecken tut es toll.

    Wenn ich es jetzt noch einmal backen möchte, liebe Nico, muss ich dann genau so starten wie beschrieben, nur dass ich dann meinen eigenen Sauerteig nehme, den ich ja vorher abgenommen habe, richtig?

    Wie ist denn bei dir die Konsistenz des Brotes?

    Viele liebe Grüße, Steffi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo! So, der Teig ist

    Verfasst von Infiziert am 4. Juni 2011 - 15:28.

    Hallo!

    So, der Teig ist fertig und muss nun noch 2-4  Stunden stehen und dann werde ich ihn backen. Ich bin schon sehr gespannt! Ich habe NAtursauerteig aus dem Tütchen genommen, es stand drauf, dass es für 1 kg Mehl ist. Die Zubereitung stand da zwar ein bischen anders aber ich habe mich mal an dieses Rezept gehalten. Mal schauen was passiert. Das Brot ist auf jeden Fall kein Brot für "ich back mal schnell ein Brot", sondern es braucht schon Zeit. Der Teig ist auch recht klebrig und daher auch ein bischen aufwendiger. Aber wenn man den TM danach mit kalten Wasser spült ist er auch recht schnell wieder sauber.

    So, ich werde berichten, wenn ich nachher das Brot fertig habe! Bis jetzt gefällt es mir schon sehr gut!

    Liebe Grüße, STeffi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Am Vorabend mit dem Brot beginnen

    Verfasst von Nico Albertsen am 25. Mai 2011 - 17:56.

    Beim 1. Zubereiten ist es vielleicht etwas kompliziert, doch wenn man es öfter gemacht hat nicht mehr. Und es lohnt sich! Für Schwarzbrotfans!

    Am Besten fängt man Abend am Vortag an das Brot zuzubereiten, dann kann man am nächsten Morgen weiter machen und kommt nicht in zeitliche Bedrängnis. Man kann den Teig auch statt der 12 Stunden noch länger reifen lassen. Dann schmeckt das Brot jedoch auch kräftiger bzw. saurer. Durch den Sauerteig hält sich das Brot ca. 1 Woche frisch.

    ...und immer in guten Gedanken bleiben Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sauerteig kann man auch selbst leicht herstellen

    Verfasst von Nico Albertsen am 25. Mai 2011 - 17:55.

    Hallo liebe Brotgemeinde  tmrc_emoticons.;)

    man kann sich für ein paar Cent oder ca. 1 Euro (bei meinem Bäcker) beim "richtigen" Bäcker um die Ecke holen, wenn er denn so nett ist oder den Sauerteig selbst herstellen. Dazu werde ich noch gesondert ein Rezept einstellen - Versprech' ich!

    Liebe Grüße

    Nico

    ...und immer in guten Gedanken bleiben Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können