3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

"unser" Körnerbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Scheibe/n

großer Ansatz

  • 400 g Weizen
  • 200 g Roggen
  • 200 g Dinkel
  • 180 g Körner, Leinsaat, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne
  • 60 g Buchweizen
  • 1 Würfel Hefe frisch (42g), oder 2 Tüten Trockenhefe
  • 40 g Balsamico bianco, ca. 3 gute Esslöffel
  • 20 g Salz, ca. 3 geh. Teelöffel
  • 730 g Wasser, lauwarm

kleiner Ansatz

  • 300 g Weizen
  • 150 g Roggen
  • 150 g Dinkel
  • 150 g Körner, Leinssat, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne
  • 50 g Buchweizen
  • 1 Würfel Hefe frisch (42g), oder 2 Tüten Trockenhefe
  • 30 g Balsamico bianco, 3 Esslöffel
  • 15 g Salz, 3 gestr. Teelöffel
  • 550 g Wasser, lauwarm
  • 6
    2h 0min
    Zubereitung 2h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. - Körner mahlen (zum Zwischenlagern Schüssel ca. 1,5 l)

    ...

    Leinsaat anschroten - Closed lid / 5 s / St. 7, SB-Kerne und Kürbiskerne zugeben und weiterschroten 5 s / St. 6 und zwischenlagern

    .

    Weizen (großer Ansatz = 2 Portionen a 200 g) mahlen - Closed lid / 40 (200g) - 50 s (300g) / St. 10 und zwischenlagern

    .

    Roggen und Dinkel (großer Ansatz = 2 Portionen a 200 g) mahlen - Closed lid / 40 - 50 s / St. 10 (und ggfs. zwischenlagern)

    ...

  2. - Ansatz vermengen

    ...

    Auf das letzte Mehl im Closed lid die Hefe bröseln, restliches Mehl und Schrot aus der Zwischenablage zugeben, dann Salz, Essig und Wasser zuführen und  3 min / Dough mode kneten. Beim großen Ansatz ist Hilfe mit dem Spatel erforderlich, um eine gute Durchmischung zu erreichen.

    .

    Danach den Buchweizen (ganze Körner) zugeben und weitere 3 min / Dough mode kneten.

    .

    Den Ansatz 30 min gehen lassen, 15 s / Dough mode aufkneten und in eine Backform überführen (bei uns hat sich eine TW "Ultratopf" - alte Generation mit Backpapier bewährt) - dort noch 1 h weiter gehen lassen - das hilft gegen Einreißen tmrc_emoticons.)

    .

    Der Teig ist kein typischer Hefeteig (eher flüssiger), doch es gelingt perfekt.

    ...

  3. - Backen (Umluft)

    .

    Ofen auf 230 ° vorheizen. Brot nach 10 min backen oben einschneiden. Weitere 20 min / 230 ° und anschließend 20 min / 180 ° backen. Brot im leicht geöffneten Backofen 20 min in der Form auskühlen lassen und anschließend auf einen Rost überführen.

    ...

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Eine schöne Kruste gibt es, wenn beim Backen mit Öl/Milch oder Bier bestrichen wird ...

Das Brot ist im frischen Zustand sehr lecker, besser schneiden lässt es sich, wenn es einen Tag gelegen hat. Liegezeiten bis zu einer Woche sind möglich.

In Scheiben eingefroren lässt es sich im Toaster gut portionieren.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare