3
Bild hochladen
Bild hochladen
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation Dinkel-Roggenbrot mit Chia Samen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2000 g

Dinkel-Roggenbrot mit Chia Samen

  • 400 g Dinkelkörner
  • 400 g Roggenkörner
  • 0,75 Liter Wasser
  • 4 EL Chia-Samen
  • 4 EL Essig
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 100-200 g Sonnenblumenkerne
  • 100-200 g Kürbiskerne
  • 150 g Haferflocken
  • 5 g Fenchelsamen, Menge nach Geschmack
  • 4 g Anis oder Koriander, gem., Menge nach Geschmak
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Chia-Samen in einer Tasse Wasser ca. 15-20 Minuten quellen lassen.

    Die Körner in 2 Portionen jeweils 2 Minuten Stufe 10 fein malen. Das Mehl in eine große Rührschüssel geben. Sonnenblumen- und Kürbiskerne hinzugeben und gut durchmischen.

    Wasser, Essig, Salz, Hefe und Fenchel, Anis in den Mixtopf geben und 3 Sekunden auf Stufe 5 mischen. Dann 3 Minuten Stufe 2 auf 37°C erwärmen.

    Die Chia Samen und die Flüßigkeit in einem Schwung in die Rührschüssel geben und alles gut durchrühren.

    Die Haferflocken unter Rühren hinzugeben und alles kräftig durchkneten.

    Eine Kastenform (35 cm) mit Backpapier auslegen und den Teig gut verteilt hineingeben.

    Teig eine 1/2 Std. gehenlassen.

    Im vorgeheizten Backofen 1 Stunde bei 200°C (Umluft) backen.

    Das gebackene Brot sofort aus der Form nehmen und mindestens 3 Std. abkühlen lassen
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Man kann die Haferflocken auch zusammen mit den Sonnenblumen- und Kürbiskernen zum Mehl geben.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare