3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Vitalbrötchen - Unsere Lieblinge


Drucken:
4

Zutaten

8 Stück

Für den Teig:

  • 30 g Hefe
  • 300 g Wasser
  • 150 g Roggenmehl, 1150er
  • 150 g Dinkelmehl, 630er
  • 200 g Weizenmehl, 405er o. 550er
  • 1 TL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Backmalz, oder Rübenkraut
  • 1 Prise Brotgewürz
  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • 30 g Roggenschrot
  • 25 g Leinsamen
  • 6
    50min
    Zubereitung 50min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Und los geht´s ;-)
  1.  

    ·       Wasser, Hefe und Zucker in den Mixtopf Closed lid geben. Für 2 Min. bei 37°c auf Stufe 2 No counter-clockwise operation

     

    ·       Restliche Zutaten in den Mixtopf Closed lid geben und 3:30 Min. auf Teigstufe Dough mode kneten.

     

    Den Teig aus dem TM nehmen und auf eine mehlierte Arbeitsfläche geben. Nun kann man aus dem Teig mit der Hand Brötchen formen oder wie ich es gerne mache den Teig ausrollen. Dabei den Teig nicht zu dünn ausrollen, ca. 3 cm dick und als Rechteck. Nun mit einem Messer den Teig erst halbieren, dann vierteln und einmal teilen, so das 8 Brötchen entstehen.

     

    Nun die Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 45 Minuten gehen lassen. Den Ofen auf 250°C (Ober/Unterhitze, 220°C Umluft) vorheizen, die Brötchen mit Wasser besprühen und 20 Minuten backen. Dabei nach 10 Minuten die Temperatur auf 200°C (180°C Umluft) verringern, zwischendrin und am Ende der Backzeit die Brötchen mit Wasser besprühen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

 

 

·       Wer mag kann die Brötchen vorm backen auch mit Sesam, Mohn oder Sonnenblumenkerne verzieren

·       Man kann die Brötchen prima einfrieren. Dazu die Brötchen bei 250°C nur 8 Minuten backen, abkühlen lassen, einfrieren. Die Brötchen kurz antauen lassen, mit Wasser einsprühen und bei 220°C für 14 Minuten fertig backen. Aber frisch schmecken sie am besten.

·       Wer sie etwas knuspriger mag: Backzeit um 2-4 Minuten verlängern


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, anstatt die

    Verfasst von 1kochmuffel am 30. März 2016 - 20:37.

    Hallo,

    anstatt die Bezeichnung zu bemängeln, werde ich Vollkornroggen- und Vollkorndinkelmehl verwenden und mich freuen, dass ich meinen Lieben mal wieder ein paar Körner unterjubeln kann Big Smile . Das Rezept liest sich gut und wird bald ausprobiert .

    Danke für's Einstellen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe die Bezeichnung

    Verfasst von Joceline73 am 30. März 2016 - 16:31.

    Ich habe die Bezeichnung geändert, danke für den Hinweis.

    Trotzdem mal einen Hinweis, grade an erfahrende Nutzer: Für solche Hinweise gibt´s auch nen Nachrichtensystem? tmrc_emoticons.;)

    Ein Leben ohne Thermomix ist möglich, aber sinnlos tmrc_emoticons.;-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das sehe ich genau so!

    Verfasst von Safire71 am 30. März 2016 - 16:11.

    Das sehe ich genau so!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,dies sind definitiv

    Verfasst von kochfee 37 am 30. März 2016 - 16:10.

    Hallo,dies sind definitiv keine Vollkornbrötchen .Vollkornbrot / Brötchen bestehen zu 90 Prozent aus Vollkornmehl.In deinem Rezept wird kein Vollkornmehl verwendet  tmrc_emoticons.;) leg von der kochfee 37

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können