3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Vollkorn-Dinkelbrot


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

Vollkorn-Dinkelbrot

  • 70 g Roggenmehl Type 997 oder Type 1150
  • 70 g Roggenschrot
  • 90 g Dinkelvollkornmehl
  • 150 g Dinkelmehl Type 630
  • 75 g Sauerteig
  • 40 g Hefe
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1/1/2 Teelöffel Salz
  • 280 g lauwarmes Wasser
  • 2 Teelöffel Brotgewürz, wer es mag, sonst weg lassen
  • 3 Esslöffel Dinkelflocken, Haferflocken Sonnenblumenkerne Kürbiskerne, zum Besteuen
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 3 Min./ Modus „Teig kneten“ kneten.

    Den fertigen Teig in eine kleine Brotform umfüllen, 20 Minuten ruhen lassen.

    Mit Wasser bestreichen und mit Flocken oder Körnern bestreuen.

    In der Zeit den Backofen auf 200°C vorheizen.

    Ca. 30 Minuten ausbacken.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Messbecher TM5/TM6
    Messbecher TM5/TM6
    jetzt kaufen!
  • Spülbürste Set
    Spülbürste Set
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!
11

Tipp

Roggenmehl kann gegen Buchweizenmehl und Dinkelmehl gegen Weizenmehl ausgetauscht werden.

Ein zusätzliches Backblech mit Wasser in den Backofen stellen, das gibt mehr Feuchtigkeit und das Brot wird lockerer.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich nehme bei fast allen Brot- und...

    Verfasst von DagmarMatthias am 15. Januar 2022 - 19:52.

    Ich nehme bei fast allen Brot- und Brötchen-Rezepten meist die Hälfte oder 1/3 der angegebenen Hefemenge und lasse den Teig dann fast den ganzen Tag gehen. Morgens den Teig bereiten, Abends backen. Zwischendurch (am Anfang) dehnen und falten (mache ich mit Hilfe eines Teigspatels in einer Schüssel). Und nach nem halben Tag vorsichtig in die Brot- oder Brötchenform umfüllen und wieder gehen lassen. Abends dann in den Ofen schieben.
    Als Brotgewürz kann man auch super einen (halben) Teebeutel Anis-Fenchel-Kümmel Tee verwenden (aufschneiden und umfüllen). Einfach mit den Körnern mahlen oder ggf. Auch einfach so dazu geben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Thermeline: Du kannst mit dem Dinkelvollkornmehl...

    Verfasst von spirelli11 am 15. Januar 2022 - 11:25.

    Thermeline: Du kannst mit dem Dinkelvollkornmehl und 2g Hefe und 120g Wasser einen Hefevorteig über Nacht machen. Beim Hauptteig das Wasser abziehen und 5-10g Hefe(je nach Zeit) zugeben. Dann hast du ein aromatisches Brot.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe nur einen 1/2 Würfel Hefe und ein...

    Verfasst von primel19 am 15. Januar 2022 - 09:58.

    Ich habe nur einen 1/2 Würfel Hefe und ein Päckchen Sauerteigpulver genommen. Der Teig ist in der angegebenen Zeit wunderbar aufgegangen. Gerade ist es im Ofen, sieht perfekt aus.
    Sterne gibt's nach dem Backen bzw. nach dem Probieren. Wink

    Update nach dem Anschneiden und Probieren:
    Das Brot hat eine herrlich fluffigige Krume, genau wie wir sie mögen. Vielen Dank für dieses Rezept, wird jetzt sicher öfters gebacken. Hat wirklich 5 Sterne verdient.

    LG primel19 Cooking  7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sieht ja gut aus, aber erscheint mir sehr viel...

    Verfasst von Thermeline am 14. Januar 2022 - 13:56.

    sieht ja gut aus, aber erscheint mir sehr viel Hefe im Verhältnis zum Mehl.

    Gibt es bei dem Rezept Erfahrungen mit deutlich weniger Hefe und dafür kalte und lange Teigführung?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr saftig und lecker und nicht so ein großes...

    Verfasst von TMKäte am 14. Januar 2022 - 11:48.

    sehr saftig und lecker und nicht so ein großes Brot.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • super lecker !!! und

    Verfasst von lillytm5 am 6. Dezember 2015 - 21:20.

    super lecker !!! und schnell!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hab's exakt nach Rezept

    Verfasst von Angie34 am 18. August 2014 - 22:17.

    Ich hab's exakt nach Rezept gemacht , und es ist wunderbar geworden ! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank

    Verfasst von Wonnche am 9. Mai 2014 - 19:39.

    Vielen Dank

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo  das geht auch, würde

    Verfasst von lelah2008 am 7. Mai 2014 - 18:51.

    Hallo 

    das geht auch, würde dann lieber an deiner Stelle 

    110 g Dinkelvollkornmehl 220 g Dinkelmehl hell und 70 g Roggenmehl nehmen, hab ich schon ausprobiert schmecken hervorragend 

     

    liebe grüsse

    lelah 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wenn ich kein Roggenschrot

    Verfasst von Wonnche am 7. Mai 2014 - 16:19.

    Wenn ich kein Roggenschrot habe, kann ich dann einfach die Menge gegen Roggenmehl austauschen????

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können