3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

(Weltmeister) Brötchen - Rezeptvariation von Schweizer Bürli mit Roggen


Drucken:
4

Zutaten

8 Portion/en

(Weltmeister) Brötchen - Rezeptvariation von Schweizer Bürli mit Roggen

  • 430 Gramm Weizenmehl Type 550
  • 100 Gramm Roggenmehl, Typ 1150
  • 5 Gramm Hefe
  • 2 TL Salz, fein
  • 310 Gramm Wasser
  • 100 Gramm Körner, z.B. Mohn, Sesam, Sonnenblumenkerne (für Weltmeister) oder auch Kürbiskerne, Leinsamen etc.
5

Zubereitung

  1. Mehl, Hefe, Salz und Wasser in den Mixtopf geben und
    5 Min./Dough mode kneten.

    Dann den Teig in eine Schüssel geben, Deckel drauf, zunächst 1-2 Stunden bei Zimmertemperatur, danach über Nacht im Kühlschrank gehen lassen. Lässt sich also gut am Vortag vorbereiten.

    Am nächsten Tag:

    - als erstes den Backofen auf 300°C (oder so heiß wie es geht) Ober-Unterhitze vorheizen. Sofern vorhanden, einen heißen Stein für 45 Minuten mit vorheizen (die Brötchen werden auf einem heißen Stein gebacken deutlich besser).

    - den Teig aus dem Kühlschrank holen und in acht gleich große Teiglinge teilen.

    - ich forme die Teiglinge mit den Händen je zu einer Kugel und ziehe sie dann mit den Händen relativ flach (1-2cm). Im Backofen gehen sie dann wieder gut auf.

    Für Weltmeisterbrötchen
    - die obere Seite in einem Mohn-Sesam-Gemisch "tunken".
    - die untere Seite in Sonnenblumenkerne "tunken".

    Für andere Brötchen:
    - einfach in Körner nach Wahl wenden; unsere Kinder mögen sie am liebsten in Mehl gewendet.

    Die Teiglinge dann ca. 35 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen (ich habe mir eine Gärbox gebaut, geht aber auch ohne, in dem Fall aber die Teiglinge abdecken, damit sie nicht austrocknen).

    Nach den 35 Minuten
    - die Teiglinge auf einen Pizzaschieber legen
    - mit einem scharfen Messer (z.B. Rasierklinge) im Kreuzschnitt einschneiden
    - den Backofen auf 210°C stellen
    - die Teiglinge auf den heißen Stein schieben

    Dann ca. 20 Minuten (210°C) backen. Bitte die Brötchen im Auge behalten!
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Der Teig geht das Doppelte auf! Deshalb entsprechend große Schüssel wählen!

Für noch bessere Ergebnisse können die Brötchen in den ersten 10 Minuten "beschwadet" werden. Dh. Ihr legt Steine in eine Metallschüssel, stellt die auf den Boden des Backofens und heizt die mit vor. Wenn ihr die Brötchen in den Backofen schiebt, dann kippt ca. 50ml heisses Wasser auf die Steine in der Schüssel und schliesst die Backofentür sofort. Den Schwaden dann nach 10 Minten heraus lassen, also die Backofentür für ein paar Sekunden öffnen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super lecker - gabs heute zum

    Verfasst von sabine_l am 3. Juli 2016 - 13:28.

    Super lecker - gabs heute zum Frühstück. Da ich den Teig allerdings mit dunklem Weizenmehl und mit Kefir (und noch etwas Wasser da er dann zu krümelig wurde) zubereitet habe, waren sie innen wohl etwas schwer. Das nächste Mal mach ich sie nur mit Wasser wie im Rezept angegeben.

    Hab aber auch noch einen Teelöffel (hab nur halbes Rezept gemacht) Backmalz und etwas gemahlenen Koriander zugegeben. Geschmacklich waren sie einmalig und außen schön knusprig, da ich sie auf dem Backblech mit Wasser besprüht und den Backofen selbst auch nochmals bespüht habe.

    Sie haben definitiv "Lieblingsbrötchen-Potential" Love und verdiente 5 Sterne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, heute morgen

    Verfasst von Irina2305 am 12. März 2016 - 20:14.

    Sehr lecker, heute morgen wieder mal gebacken.  Meine Tochter mag am liebsten die Körnchen oben drauf  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Rezept ist super. Waren sehr

    Verfasst von VSchmidt am 7. Februar 2016 - 14:49.

    Rezept ist super. Waren sehr gut. Gibt es auf jeden Fall wieder.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolle Brötchen 

    Verfasst von 07pk73 am 31. Dezember 2015 - 18:15.

    Tolle Brötchen 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Diese Brötchen sind sehr

    Verfasst von 24tweety am 6. Dezember 2015 - 13:35.

    Diese Brötchen sind sehr Lecker.Ich habe sie nachgemacht,und würde sie jederzeit wieder machen,Danke,5Sterne.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmecken lecker. Danke

    Verfasst von kasö78 am 14. November 2015 - 10:23.

    Schmecken lecker. Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wenn der Teig zu klebrig ist,

    Verfasst von svenv01 am 27. Oktober 2015 - 18:37.

    Wenn der Teig zu klebrig ist, dann etwas mehr Mehl nehmen. Ich hab das Rezept leicht modifiziert, damit sollte er nicht mehr kleben..

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sorry Sterne vergessen. 

    Verfasst von Khase84 am 10. Oktober 2015 - 21:50.

    Sorry Sterne vergessen.  Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo svenv01, danke für

    Verfasst von Khase84 am 10. Oktober 2015 - 21:50.

    Hallo svenv01, danke für deine Antwort. Ich habe es mit Frischhaltefolie gemacht. Der Teig ist super aufgegangen. tmrc_emoticons.)  leider war er nur sehr klebrig zum formen. Aber geschmacklich top. Sogar am nächsten Tag waren sie noch weich. Definitiv 5 Sterne wert. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Khase84, ich kenne die

    Verfasst von svenv01 am 3. Oktober 2015 - 23:29.

    Hallo Khase84, ich kenne die "peng-schüssel" zwar nicht, aber ich vermute mal, dass diese dann auch "Peng" macht... Auf jeden Fall würde ich einen Deckel nehmen, an dem die Luft aus der Schüssel entweichen kann.

     

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das tolle Rezept.

    Verfasst von Khase84 am 3. Oktober 2015 - 16:20.

    Danke für das tolle Rezept. Werde sie heute gleich machen. Kann ich den Teig auch in der Peng-Schüssel von Tupperware machen? Also mit nem Deckel drauf? Oder sollte ich es lieber mit Klarsichtfolie machen? Lg 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das tolle Rezept

    Verfasst von Podencofreund am 27. September 2015 - 22:23.

    Danke für das tolle Rezept ich liebe Körnerbrötchen also gestern dein Rezept gefunden und heute morgen gab es sie tmrc_emoticons.;)  Meiner Meinung nach für Körnerbrötchen Fans ein MUSS

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können