3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Zwiebel Baguette Brot / Party-Traube oder Partybrötchen


Drucken:
4

Zutaten

5 Person/en

Zwiebeln Baguette Brot / Party-Traube

  • 250 Gramm Wasser
  • 1 Packung Zwiebelsuppe
  • 50 Gramm Butter
  • 1 Packung trocken Hefe oder 1/2 Würfel frische Hefe
  • 375 Gramm Mehl

weitere Zutaten

  • 1 Stück Eigelb und etwas Milch zum bestreichen
  • Röstzwiebeln oder
  • Sonnenblumenkörner
  • Mohn
  • Sesam
  • geriebener Käse
  • Kürbiskerne
  • Katen-Schinken-Würfel
  • 6
    55min
    Zubereitung 55min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Zuerst
  1. 250 g Wasser und 1 Tüte Zwiebelsuppe seitlich neben das Hackmesser in den TM geben.
    Sollte etwas Suppenpulver auf dem Hackmesser sein bitte runter fegen.
    5 Min./ 100 Grad / Stufe 2 Counter-clockwise operation Linkslauf mit Messbecher kochen.

    50 g Butter zufügen, unterrühren,
    1 Min. / Stufe 2 schmelzen lassen.

    Wichtig, danach zum abkühlen den Deckel vom TM nehmen und alles erstmal auf Handwärme (ca.37 Grad) lauwarm, abkühlen lassen.
    Eieruhr einstellen, das dauert genau 30 Min.
    (Die Masse sollte nicht zu heiß oder eiskalt sein, sonst geht die Hefe später nicht so gut !!!)

    Thermomix wieder einschalten.

    1 Tüte Trockenhefe neben das Hackmesser schütten
    ODER
    1/2 Würfel frische Hefe neben das Hackmesser bröseln und
    unter die lauwarme Zwiebelsuppe rühren.
    1 Min. / Stufe 3

    375 g Mehl dazugeben, 2 Min. /Dough modeTeigstufe kneten,
    Vorsicht der TM bewegt sich evtl. beim kneten.

    Der Teig kann etwas klebrig sein, deshalb vorher Hände und die Arbeitsfläche auf die der Teig zum kneten kommt, etwas bemehlen und dann Brötchen oder Baguette formen.



    Wer ein “Zwiebeln-Baguette“ möchte,

    sollte an dieser Stelle jetzt 1/2 Dose Röstzwiebeln zufügen und nochmal alles durchkneten.
    Alternativ kann man auch Katen-Schinken-Würfel unterkneten.

    Dann Baguette formen, auf ein Backblech mit Backpapier legen und nochmal 15 Min. an einem warmen Ort (z.B. Ofen 50°C) gehen lassen.

    Vor dem backen, Baguette diagonal etwas einschneiden und mit wenig Wasser bepinseln.

    Ich stelle eine feuerfeste Schale mit Wasser auf den Boden des Ofens und heize dann den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vor.

    Auf mittlerer Schiene, ca. 25 Min. backen, evtl. nach 10-15 Min. mit z. B. Alufolie abdecken, damit das Baguette nicht zu braun wird. ( Je nach Ofen.)



    Wer ein “Partyrad“

    oder eine “Party-Traube“ möchte braucht keine Röstzwiebeln in den Teig machen.
    Dann nur kleine Tischtennisball (nicht größer) grosse Kugeln formen und nach belieben z. B. kreisförmig oder wie eine Weintraube (dann oben noch mit Stiel), formen.

    Dann das Eigelbe mit etwas Milch verrühren und die Brötchen damit einpinseln.

    Zuletzt die Brötchen mit z. B. Körner oder geriebenen Käse bestreuen.

    Dann 15 Min. an einem warmen Ort (Ofen 50 °C), gehen lassen. Danach Ofen auf 200 °C vorheizen, ich stelle immer eine feuerfeste Schale mit Wasser auf den Boden des Ofens.

    Ca. 25 Min. auf mittlerer Schiene backen.

    Nach ca. 10 -15 Min. mit Alufolie abdecken, damit die Brötchen nicht zu viel gebräunt werden.
    Auch unter der Folie bräunen die noch während des backens.

    Die Menge reicht für ca. 4-6 Personen.

    Sehr schön als Beilage zur Party-Suppe oder auch mit einem Dip sehr lecker.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Prima Rezept, kommt in meine Sammlung....

    Verfasst von Monty72 am 25. März 2018 - 15:45.

    Prima Rezept, kommt in meine Sammlung.


    Schade das manchmal Leute schlechte Bewertungen / wenig Sterne verteilen
    ohne das ein Kommentar geschrieben wird. Warum??

    Das sollte verboten werden. Ist nicht fair.

    Warum hat Thermomix das noch nicht geändert.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Uuuups... Wo ist denn die Zubereitungsanleitung...

    Verfasst von fannykitu am 17. März 2018 - 13:31.

    Uuuups... Wo ist denn die Zubereitungsanleitung geblieben?
    Bei mir steht nichts drin...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können