3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
Druckversion
[X]

Druckversion

Apfel-Frangipane-Crostata


Drucken:
4

Zutaten

12 Stück

Vorbereitung

  • 75 Gramm ganze Mandeln

Teig

  • 320 Gramm Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 30 Gramm Zucker
  • 150 Gramm kalte Butter, in Stücken
  • 120 Gramm kaltes Wasser

Frangipane-Masse

  • 75 Gramm Butter
  • 70 Gramm Zucker
  • 1 Ei
  • 75 Gramm gemahlene Mandeln (von oben)
  • 4 Tropfen Bittermandelaroma

Außerdem

  • 3 Äpfel (waren bei mir 420 g)
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Milch
  • 30 Gramm gehobelte Mandeln (ca.)
  • brauner Zucker
  • Vanilleeis oder Sahne
5

Zubereitung

    Vorbereitung
  1. Die Mandeln in den Closed lid wiegen .....
  2. .... 7 Sek. / St. 7 mahlen und umfüllen.
  3. Teig
  4. Alle Teigzutaten in den Closed lid wiegen .....
  5. .... und 15 Sek. / St. 4 verrühren.
  6. Den Teig auf die Arbeitsfläche geben, von Hand eine Kugel formen und in Folie gewickelt ca. 1 Std. in den Kühlschrank legen. Der Closed lid muss nicht gespült werden.
  7. Frangipane-Masse
  8. Butter und Zucker in den Closed lid geben .....
  9. .... und 1 Min. / 37 °C / St. 3-4 verrühren. Die Masse mit dem Spatel nach unten schieben.
  10. Ei, gemahlene Mandeln und Aroma hinzufügen ....
  11. .... und 10 Sek. / St. 4 verrühren.
  12. Und weiter ....
  13. Die Äpfel entkernen und in dünne Spalten schneiden (man kann sie natürlich auch im Closed lid zerkleinern, aber so sieht es schöner aus....).
  14. Den Herd auf 190 °C O-/U-Hitze vorheizen.
  15. Den Teig auf einem Stück Backpapier rund ausrollen (ich hatte 32 cm Durchmesser). Ich lege dafür das Backpapier auf ein feuchtes Tuch, damit es nicht verrutscht und drücke den Teig darauf von Hand schon mal etwas platt. Evtl. etwas Mehl zuhilfe nehmen. Das Backpapier mit dem Teig auf ein Blech ziehen.
  16. Die Frangipane-Creme bis zum Rand auf dem Teig verteilen.
  17. Die Äpfel auf dem Teig anordnen und dabei einen ca. 4 cm breiten Rand frei lassen.
  18. Den Teigrand vorsichtig nach innen umschlagen.
  19. Das Eigelb mit der Milch verquirlen und damit den Rand bestreichen. Gehobelte Mandeln auf den Teigrand streuen.
  20. Die Crostata ca. 45 Minuten goldbraun backen. Ich habe ca. 10 Minuten vor Ende der Backzeit noch etwas braunen Zucker über die Äpfel gestreut.
  21. Am besten schmeckt die Crostata als Dessert lauwarm mit einem Klecks Sahne oder Vanilleeis. Sie ist aber auch am nächsten Tag als Kuchen noch lecker tmrc_emoticons.-).
10
11

Tipp

Das Rezept stammt aus der Zeitschrift Simply Yummy. Ich habe allerdings noch Bittermandelaroma hinzugefügt. Wer den Marzipangeschmack nicht mag, lässt es einfach weg.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • ..... schön, dass es euch geschmeckt hat,...

    Verfasst von sabri am 10. November 2017 - 19:28.

    ..... schön, dass es euch geschmeckt hat, kroehmchen tmrc_emoticons.-). Vielen Dank für deine Sterne und liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept.ist gut angekommen,wird es öfter...

    Verfasst von kroehmchen am 9. November 2017 - 20:09.

    Super Rezept.ist gut angekommen,wird es öfter geben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Delphinfrau,...

    Verfasst von sabri am 1. November 2017 - 19:49.

    Hallo Delphinfrau,

    ich freue mich immer, wenn ich Kommentare von dir lese tmrc_emoticons.-). Die sind irgendwie immer besonders (positiv gemeint ...). Es freut mich sehr, dass dir dieses Rezept so gut gefällt. Vielen Dank für deine netten Worte und noch einen schönen Abend. Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • wow - was für ein Rezept!!!...

    Verfasst von Delphinfrau am 31. Oktober 2017 - 21:10.

    wow - was für ein Rezept!!!
    Da wird sofort ein DICKES Herzerl hinterlassen...



    und - was soll denn hier auf einmal die Englische Aufforderung, please provide a rating with a comment?????????????

    Entschuldigung, ich werde so wie immer kommentieren und Herzle vergeben, aber erst bewerten, wenn ich das Rezept ausprobiert habe.

    Anders herum fände ich es sehr komisch...

    also tät ich sagen, daß es heißen muß:
    wenn Du einen Stern vergibst (oder hoffentlich fünf), dann klapper auch in die Tasten...

    manchmal denk ich, ich bin hier in der Rezeptwelt im falschen Film...

    aber nix desto trotz, ich bin einfach am sabbern beim Lesen von diesem Rezept...
    und so toll eingestellt mit all den Fotos!!!
    DANKE, sabri!!!

    Stellt Euch nur vor, was 7 Milliarden Menschen erreichen könnten, wenn wir uns lieben und respektieren.M. Freeman


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Jumabe,...

    Verfasst von sabri am 31. Oktober 2017 - 19:09.

    Hallo Jumabe,
    vielen Dank für deinen Kommentar. Ja, Rum-Aroma passt bestimmt auch gut. In meiner Familie sind allerdings alle Marzipan-Fans tmrc_emoticons.;-). Danke für deine Sterne und liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mal ein etwas anderer Apfelkuchen! Uns hat er sehr...

    Verfasst von Jumabe am 31. Oktober 2017 - 14:07.

    Mal ein etwas anderer Apfelkuchen! Uns hat er sehr gut geschmeckt. Ich habe ein halbes Fläschchen Rum-Aroma verwendet, das hat m.E. auch gut gepasst. Die Beschreibung des Rezepts ist sehr gut und deutlich. Danke dafür!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ..... es freut mich sehr, dass euch dieses Rezept...

    Verfasst von sabri am 30. Oktober 2017 - 19:38.

    ..... es freut mich sehr, dass euch dieses Rezept gefällt. Und dir, Mimababy, vielen Dank für deinen Sterne tmrc_emoticons.-). Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das sieht ja superlecker aus. Wird auf jeden Fall...

    Verfasst von Rocher123 am 30. Oktober 2017 - 09:42.

    Das sieht ja superlecker aus. Wird auf jeden Fall ausprobiert.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ooooooh.....Sterne vergeseen😎

    Verfasst von Mimababy am 30. Oktober 2017 - 06:44.

    Ooooooh.....Sterne vergeseen😎

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Göttlich, Sabri🤗🤗🤗🤗Liebe Grüße....

    Verfasst von Mimababy am 30. Oktober 2017 - 06:43.

    Göttlich, Sabri🤗🤗🤗🤗Liebe Grüße....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können