Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Apfelauflauf


Drucken:
4

Zutaten

5 Person/en

  • 20 süße Mandeln
  • 2 Tropfen Bittermandelöl
  • 150 Gramm butter od. magarine
  • 100 Gramm Zucker
  • 200 Gramm Semmelbrösel
  • 1 EL Mehl
  • 5-6 mittelgroße saure Äpfel
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
  • 9
5

Zubereitung

    Zubereitung des Teigs
  1. Die Mandeln 6sec. St. 10 zerkleinern

    Bittermandelöl, Butter, Zucker, Semmelbrösel und Mehl hinzufügen und 12 sec. St.5 verrühren.

    Die Hälfte von dem krümeligen Teig in eine gefettete Quichform geben.

     

     

  2. Dann die Äpfel vierteln, entkernen und 2-3 sec. St. 5 zerkleinern.

    Auf den Teig füllen

     

  3. Den Rest des Teiges über den Äpfeln verteilen

     

  4. 20 Minuten auf 200 Grad /Heißluft backen

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das warme Dessert mit etwas Sahne, einer Kugel Vanilleeis oder Vanillesauce servieren.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hat sehr gut geschmeckt. Ich

    Verfasst von Monika Bär am 22. Oktober 2015 - 17:11.

    Hat sehr gut geschmeckt. Ich hatte einen Hefezopf gemacht, der leider hart geworden ist und von meinen Lieben verschmäht wurde. Aus diesen habe ich Brösel hergestellt und diese für dieses Rezept verwendet. Eine gute Schwäbin lässt nichts verkommen! Obwohl es auf dem Foto gut zu sehen ist, war ich doch überrascht, dass der Auflauf so auseinanderfällt. Der krümelige Teig bleibt halt krümelig. Nächstes Mal backe ich das ganze in einer Auflaufform und verwende nur 4 Äpfel. Und füge ausreichend Vanillesoße bei. 300 Gr. waren für zwei Personen eindeutig zu wenig. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Freut mich ,dass es euch

    Verfasst von Eisvogel am 30. September 2015 - 21:28.

    Freut mich ,dass es euch geschmeckt hat tmrc_emoticons.) und vielen Dank für die Sterne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker und gut

    Verfasst von Rosi58 am 23. September 2015 - 12:07.

    Sehr lecker und gut nachzuarbeiten. Durch die Semmelbrösel bekommt der Auflauf einen kräftigeren Geschmack - passt sehr gut. Bei uns gab es dazu selbstgemachte Vanillesoße. Diesen Auflauf wird es mit Sicherheit öfter geben.

    Vielen Dank für das tolle Rezept. smileys

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habem den Auflauf heute mal

    Verfasst von Schneekönigin1973 am 20. September 2015 - 12:35.

    Habem den Auflauf heute mal eben zum Kaffee ausprobiert. Superlecker und ruckzuck gemacht. Haben Vanilleeis dazu gegessen und was soll ich sagen,  es ist kein Krümel übrig geblieben. Den Auflauf witd es bestimmt noch öfter geben. Danke für das Rezept und von mir dafür 5 Sterne. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können