3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Frozen-Yogurt-Eis


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Portion/en

Frozen Yogurt-Eis

  • 250 g natur Joghurt, z.B. griechische Art 2% Fett
  • 1 EL Vanillezucker selbst gemacht
  • 1 TL Honig

Erdbeer-Sauce zum Servieren oder unterziehen

  • 100 g Erdbeeren, frisch oder TK, aufgetaut
  • 1 TL Erdbeer-Zucker selbst gemacht, oder Vanille-Zucker
  • 1 TL Limetten- oder Zitronensaft
5

Zubereitung

  1. Die Zutaten für den „Frozen Yogurt“ in den Mixtopf vom Thermomix geben und 4 - 5 Minuten/ Stufe 4 cremig rühren. Den Joghurt in einer Eismaschine füllen und für ca. 30-40 Minuten je nach Gerät zum Eis rühren lassen. Wer keine Eismaschine hat kann den Joghurt auch in einen Gefrierbeutel füllen und ins Eisfach geben, dabei allerdings alle 30 Minuten einmal kräftig durchkneten, sodass sich keine Eiskristalle bilden können. Nach ca. 3 Stunden ist das „Frozen Yogurt-Eis“ fertig.

     

  2. Das Eis passt sehr gut zu frische Früchte oder auch Schokolade und Kekse.

    Sehr lecker auch mit Fruchtsoßen.

    Ich habe eine Erdbeer-Sauce  aus den oben angegebenen Zutaten zubereitet und diese mit unter das Eis in die Eismaschine gegeben und somit ein Erdbeer- Frozen Joghurt-Eis erhalten.

  3. Zubereitung der Erdbeersauce!
  4. Erdbeeren, Erdbeer-Zucker und Limettensaft 30 Sekunden/ Stufe 8 pürieren und kühl stellen.

    Es sieht auch sehr schön aus wenn das Joghurt-Eis mit der Soße abwechselnd in ein Glas gefüllt wird und dann mit frischen Obst oder Schoko-Streusel dekoriert wird.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Trend-Eis „Frozen Yogurt“ ist das Richtige zum Start in den Sommer:

Und ist dazu noch kalorienarm und erfrischend aus Joghurt anstatt Sahne hergestellt.  


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Geschmacklich gut aber die

    Verfasst von Ina92 am 4. August 2016 - 23:15.

    Geschmacklich gut aber die Variante mit dem Gefrierbeutel hat bei mir leider nicht gut funktioniert. Ich habe den Beutel jede halbe Stunde durchgeknetet,  kurz vor dem Verzehr auch noch mal. Die Konstistenz war dann viel zu flüssig und ein paar Eiskristalle waren trotzdem drin. War gar nicht schön cremig, wie es eigentlich sein sollte tmrc_emoticons.-( Mit der Eismaschiene klappt es bestimmt besser. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • lecker, schnell, super Rezept

    Verfasst von grukat am 7. August 2015 - 15:54.

    lecker, schnell, super Rezept tmrc_emoticons.)

    gemacht und sofort alle tmrc_emoticons.8) bei den Temperaturen eine kleine Erfrischung tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ich habe etwas nachgesüßt,

    Verfasst von Zauferfee1 am 30. Juli 2015 - 11:34.

    ich habe etwas nachgesüßt, ansonsten einfach lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept!!! und sehr

    Verfasst von Chipslette am 26. Juni 2015 - 17:27.

    Tolles Rezept!!! und sehr lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr,sehr gut

    Verfasst von mamma1 am 20. Juni 2015 - 14:38.

    sehr,sehr gut tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe die doppelte Menge

    Verfasst von chris26 am 7. Mai 2015 - 19:55.

    Ich habe die doppelte Menge hergestellt. Aber, mit 50 g mehr Zucker und Laktosefreien Joghurt 3,8%. Wenn es in der Eismaschine herruntergeküht wird, wird es mir zu sauer. So war es für uns perfekt. Reichte  für 2 Personen.

    Danke, wird auf jedenfall wieder hergestellt.5*****

    Wir haben es ohne Erdbeersosse genossen!!!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach,wenn man die Zeit

    Verfasst von Dino 2015 am 6. Mai 2015 - 13:24.

    Einfach,wenn man die Zeit hat...

    sehr lecker ich gebe alle Punkte

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können