Du befindest dich hier:


3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Himbeerpralinen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 350 g Himbeeren
  • 230 g Puderzucker
  • 63 Zartbitter Hohlkugeln
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Die Himbeeren mit dem Puderzucker bei 100°/Stufe 2/2-3Minuten einkochen lassen. Die Masse dann durch ein ganz feines Sieb streichen um die Kerne zu entfernen. Die Masse etwas auskühlen lassen und dann in die Hohlkörper füllen. Über Nacht auskühlen lassen und dann verschließen.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo Kristina, ich habe es

    Verfasst von erikay am 26. Februar 2013 - 09:01.

    Hallo Kristina,

    ich habe es verstanden tmrc_emoticons.-)

    Ja, die Masse sollte schon dicklich einkochen.Ich lasse sie ganz auskühlen um zu sehen wie dick sie ist.Man bekommt sie auch dann noch gut in die Hohlkörper.

    Nach dem du die Früchte durch ein Sieb gestrichen hast, einfach nochmalzurück in den Thermi und nochmals einkochen.Oder auch in einem gut beschichteten Topf oder Pfanne auf kleinerStufe einköcheln lassen.Probier es ruhig nochmal. Ich finde die Kombi Frucht und Schoki sehr genial.

    Gutes Gelingen!LG Erikay

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe die Pralinen gestern

    Verfasst von kristina82 am 26. Februar 2013 - 07:46.

    Ich habe die Pralinen gestern gemacht mit einer Mischung aus verschiedenen Beeren (hatte ich noch eingefroren und vor der Zubereitung auftauen lassen). Geschmacklich sind sie super; nur eine Frage: Soll die Füllung flüssig sein? Ich dachte, dass die Masse eher cremig (Gelee-artig) wird. Obwohl ich nur die Hälfte gemacht habe - die Einkochzeit jedoch beibehalten habe - ist es sie nicht sehr fest geworden, was das Verschließen schwierig gemacht hat. Bei manchen Pralinen ist beim "Auflegen" der Kuvertüre diese in die Fruchtmasse eingesunken, sodass sich die Fruchtmasse nach oben gedrückt hat und die Pralinen teils nicht 100%ig verschlossen sind (kann man das verstehen?).

    Aber wie gesagt: Sie schmecken echt lecker und sie sind soo einfach zu machen. Ich habe zwar auch die Hohlkörper selbst gemacht, sodass es doch etwas aufwändiger war, aber das ist ja mein eigenes Pech tmrc_emoticons.;)

     

    LG, Kristina

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schokolade und Frucht,eine

    Verfasst von erikay am 17. Dezember 2011 - 19:31.

    Schokolade und Frucht,eine gute Kombi. Werd ich sicher noch mit anderen Fruchtsorten ausprobieren.

    LECKER

    L.Gr.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können