3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rhabarber- Erdbeer- Kompott


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Kompott

  • 1000 g Rhabarber
  • 200 g Zucker
  • 100 g Rotwein
  • 500 g Erdbeeren
5

Zubereitung

    Kompott
  1. Den Rhabarber schälen, in Stücke schneiden, in den Mixtopf geben. Zucker und Rotwein zugeben und 8 Minuten/Varoma/Stufe 1 aufkochen. Kompott umfüllen und kalt stellen.


    Die in der Zwischenzeit gewaschenen und geviertelten Erdbeeren unter die gekühlte Masse unterheben.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Roten Rhabarber muss man nicht schälen.

Wer es lieber etwas saurer mag, reduziert einfach die Zuckermenge.

Um so eher man die Erdbeeren zufügt, umso rötlicher wird das Kompott und die Erdbeeren kleiner und weicher.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker, habe den Wein weggelassen, weniger...

    Verfasst von MartinaSchier am 20. Juni 2018 - 22:56.

    Sehr lecker, habe den Wein weggelassen, weniger Zucker und eine Packung Vanillepudding mitgekocht zum Andicken.
    Liebe Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hatte nur Reste ca 110 von den angegebenen...

    Verfasst von Takawu am 22. April 2017 - 16:07.

    Ich hatte nur Reste, ca. 1/10 von den angegebenen Mengen. Ich habe ab der 4. Minute Erdbeeren dazugetan und dann insgesamt nur 7 Minuten laufen lassen. Lecker. Zucker genau richtig.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, der Nachtisch war sehr

    Verfasst von meni56 am 10. Juni 2014 - 01:36.

    Hallo,

    der Nachtisch war sehr lecker. Ich habe, da ich eher der "saure" Typ bin

    nur 40 g Zucker genommen. Bei der nächsten Zubereitung werde ich auf

    den Zucker ganz verzichten, da die Erdbeeren süß genug sind.

    Aber nochmals sehr sehr lecker.

    LG

    Meni 56

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können