3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Rhabarber-Quark-Dessert mit Amarettini


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

8 Portion/en

Kompott

  • 500 g Rhabarber, gewaschen und geputzt
  • 40 g Zucker

Quarkcreme

  • 200 g Sahne
  • 500 g Magerquark
  • 250 g Mascarpone, alternativ Schmand
  • 1-2 EL Vanillezucker

Amarettini

  • 150-200 g Amarettini
  • 6
    40min
    Zubereitung 40min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Kompott
  1. Den Rhabarber in 1-2 cm große Stücke schneiden, in den Mixtopf geben, mit dem Zucker vermengen und ca. eine Stunde stehen und Saft ziehen lassen.

    Danach für 7-8 min / 100°C / Counter-clockwise operationStufe 2 zu einem bissfesten Kompott kochen, umfüllen und abkühlen lassen.

    Den Closed lid spülen.

  2. Quarkcreme
  3. Rühraufsatz einsetzen! Sahne in den Mixtopf geben und bei Stufe 3 bis zur gewünschten Festigkeit steif schlagen(fertig, sobald sich das Geräusch beim Rühren verändert). Den Rühraufsatz entfernen.

    Dann den Quark, die Mascarpone (alternativ Schmand) und den Vanillezucker zugeben und für 20 sek / Stufe 4 vermischen.

  4. Fertigstellung
  5. Das Rhabarberkompott auf dem Boden von kleinen Dessertgläschen oder einer Auflaufform verteilen. Darauf dann die Quarkcreme geben und glatt streichen.

    Nun die Amarettini in einem Gefrierbeutel grob zerstoßen und auf der Quarkmasse verteilen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich gebe die zerbröselten Amarettini erst kurz vor dem Servieren auf das Dessert, damit sie nicht durchweichen und schön kross bleiben.

Da die Amarettini sehr süß sind, habe ich bei den anderen Komponenten nur sehr wenig gesüßt, damit bleibt das Dessert sehr leicht und fruchtig. Wer es süßer mag kann die Zuckermenge im Kompott und der Quarkcreme erhöhen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare