3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rhabarbergrütze (Rode Grütt)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 1000 g Rhabarber, abgezogen und in Stücke geschnitten
  • 300 g/ ml Wasser (+ später noch einmal 500 g/ ml Wasser)
  • 75 g Zucker
  • 2 Tüten Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL Erdbeermarmelade
  • 2 Tüten Vanillepudding
  • 4 EL Orangensaft
  • 6
    22min
    Zubereitung 22min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Den Rhabarber (waschen), abziehen und in daumennagel-dicke Stücke schneiden. 300 g/ml Wasser in den Mixtopf geben, den Gareinsatz mit den Stückchen füllen, den Rest in den Varoma-Einsatz geben.

    Closed lid 15 min/ Varoma/ Stufe 2

    Die Rhabarberstückchen (im Garkorb etwas weicher, im Varoma-Einsatz etwas fester) beiseite legen.

    Weitere 500 g/ml Wasser in den Mixtopf (zu dem Sud) geben. Dazu den Zucker, den Vanillezucker und den Zimt. [Das Wasser darf gerne so heiß wie möglich aus der Leitung kommen.]

    Closed lid 3 min/ 100°C/ Stufe 2 [damit das Wasser heiß wird und der Zucker sich löst]

    Nun das Puddingpulver mit 4 Esslöffeln Orangensaft mischen.

    Nach der oben angegebenen Zeit die Pudding-O-Saft-Mische und die Erdbeermarmelade in den Mixtopf geben.

    Closed lid 3 min/ 100°C/ Stufe 2

    Die Rhabarberstückchen nun ebenfalls in den Mixtopf geben. Da ich gerne die Rhabarberstücke klein und faserig (mit nur wenigen Stücken) mag, mixe ich noch einmal durch:

    Closed lid 30 Sek/ 100°C/ Stufe 4 [wer es "kompottiger" mag, dem empfehle ich: Counter-clockwise operation Stufe 3]

    Nun die Rote Grütze nach Belieben abfüllen. Je nach Jahreszeit und Stange, kann die Grütze gut säuerlich sein. Bitte den Sud vor dem finalen Mixen abschmecken.

    Ein etwas abgewandelter echter norddeutscher Klassiker, deshalb auch dieses plattdeutsche Gedicht:

    Kiek mol, watt lütt Heini itt! - Allen's rundrum het he vergeten. - Rode Grütt, dat iss sin Eten.

    [Nebenbei: Die Rote Grütze wird erst so rot wie auf dem Foto, wenn man statt 1000 g Rhabarber 700 g Rhabarber und 300 g Erdbeeren nimmt, sonst ist die Grütze recht blass - aber pssst, nicht weiter verraten.]

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Die Grütze ist superlecker,

    Verfasst von Mane-. am 16. April 2016 - 17:07.

    Die Grütze ist superlecker, wir in unser Rezeptheft aufgenommen! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich mache immer noch etwas

    Verfasst von Dat_Tinchen am 25. April 2015 - 22:53.

    Ich mache immer noch etwas Banane dazu, das bindet die Säure super.

    Die rote Grütze war lecker, keine Frage!

    Hast du die mal ohne Puddingpulver, sondern richtig mit Stärke selber gemacht? DA suche ich noch ein Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Da ich an der schönen Nordsee

    Verfasst von NicolePaola am 5. Juni 2012 - 17:50.

    Da ich an der schönen Nordsee wohne und meine Oma immer oft für uns Kinder Rode Grütt gekocht hat mußte ich Dein Rezept ausprobieren.


    Ich habe halb und halb genommen Rhabarber/Erdbeeren  und ich muß sagen:


    Wie bei Oma!! tmrc_emoticons.;)


     


    Das einzige was etwas Schwierigkeiten machte,war die 2 Tüten Pudingpulver mit dem O Saft vermischen!!


    Und die Erdbeermarmelade sowie den Zimt hab ich weggelassen!! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ....hab eben die

    Verfasst von lukasoma am 21. Mai 2012 - 21:45.

    ....hab eben die rhabarbargruetze mit erdbeeren gemacht. super lecker!ob zu eis, griessspudding,aufs brot oder einfach pur...ich koennt mich reinlegen.dafuer fuenf sterne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können