Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Schokobuchteln


Drucken:
4

Zutaten

5 Portion/en

  • 250 g Milch
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 25 g Hefe
  • 1 EL selbstgemachter Vanillezucker
  • 80 g Butter
  • 6 Esslöffel Kakaopulver
  • 4 Stück Eigelb
  • 440 g Dinkelmehl, wer mit Weizen backt, nimmt Weizenmehl
  • 1 Prise Salz

Zusätzlich 100 g geschmolzene Butter

  • 6
    1h 30min
    Zubereitung 1h 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. 1. Milch, Zucker, Hefe, Vanillezucker und Butter in den Closed lidgeben und 3min 37 Grad Stufe 1 erwärmen.

    2 Restliche Zutatn zugeben und 5min Dough mode kneten. 1Std. gehen lassen, Teigkugeln formen und in eine gefettete Auflaufform geben. Den Ofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

    3. Die Buchteln mit der geschmolzenen Butter bestreichen und 20min im vorgeheizten Backofen backen. 4. Wer mag kann den Topf spülen und die Kirschgrütze in der Zeit herstellen: //www.rezeptwelt.de/desserts-rezepte/kirschgr%C3%BCtze-rote-gr%C3%BCtze/643895

    Passt sehr gut dazu.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare