3
Bild hochladen
Bild hochladen
Druckversion
[X]

Druckversion

Topfenknödel Ratzi Fatzi


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 2 Ei l
  • 4 EL Vanillezucker
  • 600 g Topfen Berchtesgardener Land
  • 120 g Polenta
  • 1 Päckchen Weinstein Backpulver
  • 500 g Vollmilch

Tonka, Zimt oder Zitronenschalenabrieb als Aromaten

5

Zubereitung

  1. Eier und Zucker mit dem Schmetterling 1 min richtig schaumig rühren bei Stufe 3. Magerquark und Polenta dazu, Aromaten ebenfalls und 1 min Stufe 3. umfüllen und die Masse Quellen lassen für va 10 min. 

     

    Zwischenzeitlich ofen auf 175 grad heisluft vorheizen und eine Auflaufform fetten  

    Milch und wer sehr süß mag fügt noch etwas Zucker an dieser Stelle hinzu, in d n Mixtopf geben und zum kochen bringen  Stufe 2, Varoma - je nach Ausgangstemperatur dauert das länger oder kürzer  

     

    Aus der Quark Masse nun Nocken abstechen und in die Form setzen, mit der kochenden Milch übergießen und mit Alufolie abdecken. 

    30 min backen und dann die Folie abnehmen, weitere 15 min goldbraun backen. 

     

    Wir essen dazu süßes kompott-daher ist die Masse nicht sehr süß.

    verwendet man Sahnequark benötigt man va  10 g mehr Polenta oder griess  

    Über die Knödel kann man auch sehr gut süße LebkuchenBrösel geben  

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Menge entspricht dem Foto 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • die Nocken sind mir beim backen völlig...

    Verfasst von tosy am 11. Januar 2017 - 18:40.

    die Nocken sind mir beim backen völlig zerlaufen, obwohl ich mich zu 100 % ans Rezept gehalten habe. Wo ist der Fehler ? Puzzled

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bei uns gabs deine Knödel

    Verfasst von maikaefer2383 am 19. Februar 2016 - 15:51.

    Bei uns gabs deine Knödel heute für 2 Erwachsene und ein Kleinkind zusammen mit Kirschen. Zubereitung wirklich easy,Geschmack gut. Habe simplen Quark aus dem Supermarkt verwendet. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • so schon für morgen

    Verfasst von amandakim am 17. Januar 2016 - 14:05.

    so schon für morgen vorgekocht - bin gespannt

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • wird morgen versucht - bin

    Verfasst von amandakim am 16. Januar 2016 - 23:04.

    wird morgen versucht - bin gespannt

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe deine Topfenknödel

    Verfasst von benevio am 14. Dezember 2015 - 23:13.

    Ich habe deine Topfenknödel am Freitag gemacht (allerdings noch nach dem ursprünglichen Rezept) - waren geschmacklich sehr gut. Wir haben Marillenröster dazu gegessen, den Kindern hat es voll geschmeckt. Die Menge hat als süße Hauptspeise für uns zu dritt aber kaum gereicht - dieses Problem dürfte aber jetzt mit deinem "ergänztem" Rezept nicht mehr der Fall sein, da die Mengen ja gut doppelt so groß sind wie im ursprünglichen Rezept.

    Danke fürs dein tolles Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ohje das sorgt für Verwirrung

    Verfasst von Gast am 1. Dezember 2015 - 22:25.

    Ohje das sorgt für Verwirrung diese Polenta. Wenn sie zu fest sind - gib einfach beim nächsten mal etwas Weinstein Backpulver dazu. Geht ohne weiteres. Mit Polenta gelingen sie mir sehr gut. Aber der topfen ist immer unterschiedlich von marke zu marke /: ich nehme den hier : [[wysiwyg_imageupload:20070:]]ä 

    ich habe das Rezept nochmal bearbeitet und etwas verändert. Jetzt dürfte es mit jedem Topfen, hartweizengrieß oder Polenta gehen. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also ich hab die Topfenknödel

    Verfasst von juroschmi am 1. Dezember 2015 - 19:04.

    Also ich hab die Topfenknödel mit Hartweizengries gemacht.Die Knödel sind nicht so gut aufgegangen wie die auf dem Bild. Geschmacklich waren sie trotzdem gut.Hab in die gefettete Form Apfelschnitze reingelegt. Schmeckt klasse. Teig war auch ein bisschen wenig. Ich probiers nächstes Mal wirklich mit Polenta oder Nockerlgries (eher Polenta) und nehm die doppelte Menge. Meinem Enkel hats geschmeckt und das will was heißen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Na da bin ich gespannt, ich

    Verfasst von Eshar am 1. Dezember 2015 - 14:09.

    Na da bin ich gespannt, ich habe auch nur Hartweizengries im Haus.

    Würde das Rezept gerne Samstag mal probieren.

    Bitte berichte mal wie das bei dir geworden ist.

    Dann kommen sicher noch ein paar Sterne dazu

     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe keine Polenta oder

    Verfasst von juroschmi am 1. Dezember 2015 - 13:01.

    Ich habe keine Polenta oder Nockerlgries zu Hause. Habs eben mit Hartweizengries probiert.Ich hoffe es gelingt.Werde nachberichten und dann Sterne vergeben.

    Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Topfenknödel hören sich

    Verfasst von Diamoon am 1. Dezember 2015 - 06:39.

    Die Topfenknödel hören sich lecker an, danke fürs Einstellen tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Auf dem Foto hatte ich

    Verfasst von Gast am 1. Dezember 2015 - 01:37.

    Auf dem Foto hatte ich anarena Kirschen mit drin. Geht auch mit Zwetschgen, sowie ohne 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hast Du da noch Zwetschken

    Verfasst von benevio am 30. November 2015 - 22:51.

    Hast Du da noch Zwetschken mit in der Form drinnen?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können