3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Johannisbeersirup


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Portion/en

Johannisbeersirup

  • 1000 g Johannisbeeren
  • 300 g Zucker
  • 20 g Zitronensaft, oder saft einer halben Zitrone
  • Vanilezucker, optional
  • frische Minze, optional
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Johannisbeersirup
  1. 1. Den Closed lid mit soviel Wasser füllen, das das Messer bedeckt ist
    2. Johannisbeeren waschen, abtropfen und in den Varomabehälter einwiegen (Stiele können dranbleiben)
    3. Topfdeckel und Varoma mit Deckel aufsetzen und die Beeren
    40 min/ Varoma/Stufe 2 dampfsaften.
    Bitte einen kleinen Luftschlitz zwischen den Beeren schaffen.
    4. Varoma entfernen und den Saft durch ein feines Sieb in eine Schüssel leeren. Saft kurz abkühlen lassen.
    5. Den Saft wieder in den Closed lid einwiegen ( bei Bedarf mit Wasser aufs gewünschte Gramm auffüllen)
    6. Zucker und Zitronensaft (optional Vanillezucker und Stängel Minze) zugeben und alles ca. 20 min/90 Grad/Stufe 1 aufkochen.
    Die letzten 2 min. hab ich auf 100 Grad erhöht, den Messbecher entfernt und die Deckelöffnung mit den Garkörbchen bedeckt.
    7. In der Zwischenzeit Flaschen oder Schraubgläser sterilisieren
    8. Den fertigen Sirup sofort in die sauberen Flaschen füllen und fest verschliessen.
    Minzestängel, falls vorhanden, vorher entfernen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

-Zucker und Zitronensaftmenge kann nach Geschmack auch reduziert werden, kann aber Auswirkung auf die Haltbarkeit haben.
-Ich hatte nur 750g Beeren und habe 150g Zucker + 1 Pa. Vanillezucker genommen. War süss genug.

- nach Schritt 4. kann der Saft schon abgefüllt oder eingefroren werden und zum Gelee oder Sorbet weiterverarbeitet werden.
-grössere Mengen Saft kann auch, wer einen hat, vorab im prof. Entsafter hergestellt werden.
Dann einfach mit Schritt 5. beginnen.

-Sirup schmeckt lecker über Eis oder Vanillepudding oder im Apperitiv. Viel Spass !


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren