3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Blumenkohlblätter verwerten


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Glas/Gläser

  • Blumenkohlblätter
  • Puderzucker
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. 1. 1-2 Eßlöffel Zucker in den Closed lid und 20 Sek. / Stufe 10

    2. Die Blumkohblätter vom dicken trennen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit dem Puderzucker bestreuen. Für 20 min bei 100 Grad trocknen lassn.

    3. Die getrockneten Blumkohblätter in den Closed lid geben mit etwas grobem Salz 20 sek. / Stufe 10

10
11

Tipp

Ein tolles Gewürz nicht nur zum Blumenkohl würzen. 

Entweder alleine nutzbar, kann aber auch gerne unter das Kräutersalz gemischt werden. Es wird dann kein Salz zur Zerkleinerung benötigt.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Interessant,  Wird beim

    Verfasst von schaetzelein am 10. Januar 2014 - 17:21.

    Interessant, 

    Wird beim nächsten Blumenkohl ausprobiert...

    Es ist ein Engel vom Himmel gefallen und wurde uns anvertraut...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Apfeltasche, das werde

    Verfasst von clematis rose am 10. Januar 2014 - 13:41.

    Hallo Apfeltasche,

    das werde ich sicher bald mal ausprobieren und dann bewerten. Ein Herzchen für die gute Idee laß ich schon mal da!

    Bisher habe ich das Grün von Blumenkohl, Kohlrabi, Möhren etc. immer in grünen Smoothies verarbeitet und den Rest  für die Hasen meines Schwiegervaters spendiert. Wenn das schmeckt muß er sich nach anderen Hasenfutter umsehen.

    Bis bald und liebe Grüße

    clematis rose

    Liebe Grüße - Brigitte Schöner


    Thermomix-Repräsentantin aus dem Ldr. Neumarkt i.d.OPf.


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich interessant an -

    Verfasst von Funke7 am 10. Januar 2014 - 13:20.

    Hört sich interessant an - werd ich bei Gelegenheit probieren.Sicher könnte man da auch z.B. das Fenchelgrün, Kohlrabiblätter etc. ebenfalls mitverwenden.Danke für die Idee tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können