3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Gemüsebrühe mit Nudeln


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Glas/Gläser

Gemüsebrühe

  • 1 kleinen Knollensellerie
  • 1 kleinere Stange Porree
  • 1 mittelgrosse Möhre
  • 5-6 Zweige Petersilie, gern auch mehr
  • 5-6 Zweige Liebstöckl, gern auch mehr
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 6 TL Meersalz
  • 2 TL Kräutersalz
  • 1 TL Pfeffer
  • 2 TL Zucker
  • 1/2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • kleine Suppennudeln, Menge nach Wunsch
5

Zubereitung

  1. Sellerie, Porree, Möhre, Zwiebel und Knoblauch putzen und in gröbere Stücke zerteilen, in den Closed lid geben. Kräuter vorsichtig waschen und trocknen, Blätter von den Stielen abzupfen und in den Closed lid geben. Alles 5 Sek / Stufe 5 zerkleinern, ggf. mit dem Spatel herunterschieben und nochmal ein paar Sek. auf Stufe 4/5 zerkleinern. Gemüse sollte ziemlich klein sein (so, wie man es von Tütensuppen kennt!)

     

    Dann das Gemüse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen, schön gleichmäßig. Bei 80°C im Ofen ca. 2-4 Std. trocknen, es muss alles wirklich pulvertrocken sein!!!

     

    Anschließend mit dem Salz, Pfeffer, Paprikapulver und mit Suppennudeln nach Wahl vermischen Alles in ein trockenes, luftdicht verschließbares Glas füllen.

     

    Für eine Suppe dann 2 TL der Suppenmischung in 1/4 l kochendem Wasser ca. 7 Min. (hängt von der Garzeit der Nudeln ab) kochen. Ggf. nach Wunsch etwas mehr Mischung nehmen oder etwas nachwürzen oder mehr Wasser nehmen, sofern nötig. Das kann man ganz nach Geschmack ausprobieren.

    Guten Appetit!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ohne Nudeln (kann man auch erst hinterher zufügen) hat man einfache Gemüsebrühe, die man auch zum Kochen statt gekaufter Brühe nehmen kann.

 

Gewürze und Kräuter können natürlich auch variiert, reduziert oder erhöht werden! (z.B. eine Italienische Gemüsebrühe mit ital. Kräutern wie Basilikum, Oregano, Thymian, getrocknete Tomaten etc., asiatisch mit Ingwer, Zitronengras usw.) Nachwürzen kann man ja auch immer noch. Ich habe die Nudeln dann mit dem trockenen Gemüse und den Gewürzen gemischt, wir mögen gern viel Nudeln in der Suppe, das kann man aber auch beliebig zufügen.

Statt Nudeln kann man auch Reis zufügen. Dann die Suppe so lange kochen, bis der Reis gar ist.

 

Bereitet man die Gemüsebrühe z.B. im Sommer vor, wenn es heiß ist, kann man das Blech auch erst mal in die Sonne stellen zum Vortrocknen - dann verringert sich die Trockenzeit im Ofen entsprechend - immer mal wieder kontrollieren, dass das Gemüse auch wirklich komplett  getrocknet ist, bevor man umfüllt!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare