3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
  • thumbnail image 6
Druckversion
[X]

Druckversion

Pancakes (vegan)


Drucken:
4

Zutaten

20 Stück

Pancakes (vegan)

  • 200 Gramm Dinkelkörner
  • 2 Bananen, in kleinen Stücken
  • 2 Esslöffel Chiasamen
  • 1 Päckchen Weinstein-Backpulver
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 200 Gramm Mandeldrink
  • 1-2 Esslöffel Eiweiß, Proteinpulver, optional
  • 5 Teelöffel Kokosöl
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM6 image
      Rezept erstellt für
      TM6
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. 1. Dinkelkörner in den Mixtopf geben und 1 Min./Stufe 10 zu Mehl verarbeiten. (Alternativ kann man natürlich auch Mehl nehmen).

    2. Mit dem Spatel das Mehl im Mixtopf nach unten schieben.

    3. Bananen, Chiasamen, Backpulver, Vanillezucker und Mandeldrink in den Mixtopf geben. Optional kann man auch noch 1-2 Esslöffel Proteinpulver hinzugeben. (Ich nehme immer eine Kappe HUEL dazu (https://de.huel.com).

    4. 30 Sek./Stufe 7 zu einem Teig verarbeiten. Danach den entstandenen Pancake-Teig in eine Schüssel umfüllen.

    5. Eine große Pfanne auf dem Herd (hohe Stufe) vorheizen, dann auf mittlere Stufe stellen und etwas (quasi) abkühlen lassen, damit die Pancakes nicht direkt verbrennen. 1 TL Kokosöl hinzugeben.

    6. Mit einem Esslöffel Teig in die Pfanne geben. Dabei ist immer ein Esslöffel = ein Pancake. Ich gebe immer 4 Pancakes auf einmal in die Pfanne. Dann ca. 1-2 Minuten anbraten, mit einer Gabel nachschauen, ob der Teig auf der Pfannenseite schon lecker goldbraun ist (mit der Gabel unter den Pancake gehen und etwas hochheben), dann mit einem Bratenwender drehen und die andere Seite genauso behandeln. Lieber etwas weniger Hitze verwenden, dafür länger anbraten lassen. Denn sonst werden die Pancakes sehr schnell schwarz und nicht mehr so lecker.

    7. Die fertigen Pancakes aus der Pfanne holen und auf einen Teller beiseite legen. Ich stelle den Teller immer in meinen leicht vorgeheizten (60°C Umluft) Backofen.

    8. Und nun die anderen Pancakes auf die selbe Art und Weise herstellen. Starte wieder mit 1 TL Kokosöl usw..
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Pancakes kann man dann mit allem was einem schmeckt zu sich nehmen. Ich schmiere gerne einen Nussaufstrich auf den Pancake, dann noch etwas Marmelade darüber und zum Schluss noch Kürbiskerne. Auch mit Sojajoghurt und Agavendicksaft sehr lecker. Da gibt es genug Variationen. Probiere es einfach mal aus.

Guten Appetit.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Die Pancakes waren sehr lecker 👍🏼 Vielen...

    Verfasst von Novemberhase am 6. April 2020 - 12:53.

    Die Pancakes waren sehr lecker 👍🏼 Vielen Dank fürs Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können