Du befindest dich hier:


3
Bild hochladen
Bild hochladen
Druckversion
[X]

Druckversion

Pilmeni


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Person/en

Teig

  • 500 g Mehl
  • 2 Stück Eier
  • 2 name Messbecher Wasser, am besten warmes oder sogar kochendes

Füllung

  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 600 g Zwiebeln, in kleine Würfel schneiden
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6
    1h 30min
    Zubereitung 1h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Pilmeni- Russische Teigtaschen mit Hackfleisch
  1. 500 g Mehl in den Closed lid geben , 2 Eier und die 2 Messbecher Wasser hinzufügen.


    Alles 20 Sek./ Stufe 3-5 ( abwechselnd hin und zurück drehen)

    !!! 10 sek. Vor Ablauf der Zeit in die Öffnung des Closed lid 1 Tl Öl hinzufügen.

    Den Teig in einer Schüssel kneten und für mindestens 30-40 Minuten ruhen lassen.

    In der Zeit kann man das Hackfleisch zubereiten. Sie nehmen das 500 g Hackfleisch und mischen dies mit 600 g klein! Gewürfelten Zwiebeln. Falls Sie sich dazu entscheiden, weniger Hackfleisch zu nehmen ist das vollkommen okay. Nur muss der Anteil der Zwiebeln immer mehr sein als die grammzahl des Hackfleisches. Dann werden die Pilmeni schön saftig!

    Anschließend den Teig stückchenweise zur einer art Rolle/Wurst rollen. Danach ca.2 cm kleine stückchen schneiden und in Mehl wenden und dann dünn kreisförmig ausrollen.Mit dem Hackfleisch/Zwiebel Mischung füllen und die enden zusammen kleben so entsteht ein " runder Dreieck ". Dann werden die zwei Äußeren Enden zusammen geklebt. Und immer so weiter ,bis der Teig zu ende ist.


    Dann geben wir die Pilmeni in leicht gesalzenes kochendes Wasser und kochen die so lange ,bis sie alle Oben schwimmen. Zwischendurch immerschön rühren.
    Ich gebe noch eine geschälte Zwiebel und 2-3 Lorbeerblätter dazu.

    Ca. 10 min kochen lassen bis alle Pilmeni oben schwimmen.


    Man kann die Pilmeni auch einfrieren ,wenn es dann zu viele geworden sind.

    Guten Appetit!
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wir essen das meistens mit Schmand mit Ketchup gemischt. Oder ich mische Schmand und etwas Sahne zusammen,schmeckt super! 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Vielen Dank Dir tbengard für

    Verfasst von kochschmetterling am 12. Februar 2015 - 17:32.

    Vielen Dank Dir tbengard für den Link mit der Anleitung.

    Auch ich hatte die von Ol4ik nicht verstanden und so werde ich mich demnächst mal an das Rezept trauen.

    Liebe Grüße

    Christine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Tenni! Ol4ik meint bzw.

    Verfasst von tbengard am 21. Oktober 2014 - 09:44.

    Hallo Tenni! Ol4ik meint bzw. wie ich das mache: mit einem Schnapsglas Kreise ausstechen (oder wer größere pelmeni mag soll was größeres zum Ausstechen nehmen.

    "Runder Dreieck" : hier habe ich Anleitung für dich http://www.russlandjournal.de/rezepte/hauptgerichte/pelmeni/, auf einem der Bilder wird der Teig mit Eiweiß bestrichen, das brauchst du nicht, es hält auch so.

    Kochen: man gibt die pelmeni ins kochendes Wasser und wenn Wasser kocht reichen 7 Minuten, weniger Hitze, öfter rühren.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo !! Das hört sich ja

    Verfasst von Tenni am 9. Oktober 2014 - 21:14.

    Hallo !! Das hört sich ja ganz gut an,sehr interessant, aber ich komm da mit der Arbeitsweise nicht so ganz klar !? tmrc_emoticons.-(.   2mal2 kleine Röllchen ausstechen !? Und "runder Dreieck"tmrc_emoticons.-()  bitte irgendwie noch mal erklären !!  Danke schön!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können