3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Rote Currypaste


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

10 Portion/en

  • 1 EL Koriander gemahlen
  • 2 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 1 TL schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 TL getrocknete Shrimppaste
  • 1 TL Muskatnuss gemahlen
  • 12 rote Thaichilis
  • 100 g Schalotten
  • 2 EL Öl
  • 4 Stängel frisches Zitronengras
  • 12 Knoblauchzehen
  • 2 EL frische Korianderwurzeln gehackt
  • 2 EL Koriandergrün gehackt
  • 3 TL Paprika edelsüß
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Kurkuma gemahlen
  • 1 Stück rote Paprikaschote
  • 1 cm geschälten frischen Ingwer
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Gemahlenen Koriander, Kreuzkümmel und Shrimppaste mit dem Öl in den Mixtopf geben und 3 MinClosed lid Stufe 2, 100 Grad rösten.

    Dann die restlichen Zutaten zugeben und mit Hilfe des Spatels zu einer Paste verarbeiten. 5 Min Closed lid Stufe 5-6.

    Mit dem Spatel zusammenschieben und in weiteren 2 Mahlgängen von 1-2 Min Closed lid Stufe 10 zu einer sehr feinen Paste verarbeiten. Die Menge reicht für mehrere Curries, daher friere ich die Paste ein und entnehme nach Bedarf.

10
11

Tipp

Die Paste 2cm dick auf Alufolie streichen und mit einem Messer wie eine Tafel Schokolade portionieren, am Stück einfrieren und nach Bedarf direkt gefroren in Öl anbraten.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super!!! Schmeckt so herrlich frisch 😀...

    Verfasst von sportyThermi am 3. September 2017 - 07:34.

    Super!!! Schmeckt so herrlich frisch 😀
    Wir haben statt Ingwer aber Galgant genommen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Booooooaah, die ist echt

    Verfasst von Schbäzle am 7. April 2016 - 22:22.

    Booooooaah, die ist echt klasse! Vielen Dank für's Rezept.... Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • schmeckt sicher genauso

    Verfasst von Oestreich am 13. Mai 2015 - 15:21.

    schmeckt sicher genauso lecker wie die grüne tmrc_emoticons.) Sie steht zum Kochen bereit - danke für das Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, das Rezept hört sich

    Verfasst von aenja am 9. Dezember 2014 - 18:17.

    Hallo,

    das Rezept hört sich sehr gut an. Kann man die Shrimppaste durch irgenwas ersetzen?

    Vielleicht hast du da ja schon Erfahrungen mit?

    Liebe Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Faineantise, habe die

    Verfasst von Katzenohr am 15. März 2014 - 22:41.

    Hallo Faineantise,

    habe die Paste heute gemacht und bin wirklich begeistert von dem Rezept. Habe statt der gekauften getrockneten Garnelenpaste allerdings meine selbst gemachte verwendet, da ich nirgends eine fand. Schmeckt aber trotzdem.

    Liebe Grüße

    Katzenohr

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Emmalein, ich denke

    Verfasst von Faineantise am 7. April 2013 - 23:11.

    Hallo Emmalein,

    ich denke schon ein paar Wochen, aber um sicher zu gehen - die Menge reicht locker für 10x Thai kochen - würde ich Dir empfehlen, die Paste im Gefrierfach tiefgekühlt aufzubewahren. Stückig oder wie eine Tafel Schokolade vorgeschnitten lässt sie sich direkt gefroren weiterverwenden. Im TK-Fach bewahre ich sie auch guten Gewissens bis zu einem Jahr auf.

    Liebe Grüße & Gutes Gelingen!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,  ich würde das Rezept

    Verfasst von Emmalein am 12. März 2013 - 22:34.

    Hallo, 

    ich würde das Rezept sehr gerne nachkochen. Weist du zufällig, wie lange sich die Currypaste hält, wenn man sie im Kühlschrank aufbewahrt? Danke schonmal! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können