Du befindest dich hier:


3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Rote Grütze


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Person/en

Rote Grütze

  • 600 g Beerenfrüchte , frisch
  • ¼ l Weißwein
  • 1 EL Rum
  • 3 EL Speisestärke
  • 50 g Zucker
5

Zubereitung

  1. 1. Alle Zutaten mit 300 g der Früchte in den Mixtopf geben und 20 Sek./Stufe Turbo vermischen. 2. Dann 1 Min./100°C/Stufe 4, anschließend 8 Min./100°C/Stufe 2 erhitzen. 3. Restliche Früchte durch die Deckelöffnung zugeben und 20 Sek./Stufe 1 verrühren. 4. Rote Grütze in eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen. 5. Rote Grütze mit Vanillesauce oder Vanilleeis servieren. Unser Tip: Alternativ zu frischen Früchten können auch tiefgefrorene Früchte verwendet werden. Rezeptvarianten: Für Kinder: Wein und Rum durch Saft (Kirschsaft, Traubensaft, Apfelsaft) ersetzen. Stärkemehl kann durch 3 EL Reismehl ersetzt werden, und 50 g Zucker durch 40 g Honig, der unter die etwas abgekühlte Grütze gerührt wird.

10
11

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ganz tolles Rezept, danke es

    Verfasst von rikerle am 28. Juni 2015 - 13:09.

    Ganz tolles Rezept, danke es ging sehr schnell und schmeckt genau richtig süß sauer

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe heute auch die Grütze

    Verfasst von bella1306 am 14. Februar 2012 - 19:23.

    Habe heute auch die Grütze gemacht, allerdings hatte ich weder Weißwein noch Saft.Aber dafür noch diverse Glühweine. Da hörte sich für Valentinstag   Love   der Amaretto-Glühwein sehr gut an.Die beschwipste Grütze war sehr lecker Party 

    P.S. probiert mal "Nudeln Mexikana" ein echter Geheimtipp!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Suuuuper lecker!

    Verfasst von Snoggi am 4. Oktober 2010 - 05:17.

    Also, dieses Dessert war als erstes alle auf dem letztem BBQ! Natürlich mit selbstgemachter Vanillesoße serviert!

     Man braucht 2 Jahre um sprechen zu lernen und Fuenfzig, um schweigen zu lernen.

    Ernest Hemingway

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können