3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Spätzle kochen im Thermomix mit Hilfe der TPC Gebäckpresse


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Portion/en

Spätzleteig

  • 300 g Mehl
  • 110 g Wasser
  • 3 Stück Eier
  • 0,5 Teelöffel Salz
  • 0,25 Teelöffel Pfeffer
  • 6
    5min
    Zubereitung 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Spätzle
  1. Im TM einen Spätzleteig zubereiten aus
    300g Mehl + 3 Eier + 110 ml lauwarmes Wasser + 1/2 TL Salz + 1/4 TL frisch gemahlener Pfeffer
    ich vermenge das ganze bei Stufe 4 ca. 10-15 Sekunden.

    Nun bei der Plätzchenpresse von Pampered Chef den Deckel abnehmen - Scheibe Nummer 10 mit Nummer nach aussen gerichtet einlegen und zur Seite legen. Eine Schüssel zum abstellen der Presse bereitstellen (ideal und auf dem Foto zu sehen - die große Nixe)
    Jetzt kommt das Kunststück
    Die Presse nun zwischen Bauch und Arbeitsplatte einklemmen und mit Hilfe des Spatels den Teig aus dem TM in die Presse füllen.
    Deckel aufschrauben und wie abgebildet in die Schüssel stellen.

  2. Den TM nun mit der Bürste reinigen und bis auf eine Daumenbreite mit leitungswarmen Wasser unter die max. Markierung füllen.
    Das Gärkörbchen einsetzen, einen EL Öl zufügen und einen halben TL Salz.
    Deckel aufsetzen und den TM auf 14 Min Varoma Stufe 1 anstellen.

  3. Irgendwo nach 10-11 Minuten blubbert es toll in Eurem TM und Ihr könnt mit der Presse loslegen.
    Ganz nah über die Deckelöffnung halten.
    Schön zügig drehen drehen drehen. Nicht verwundern wenn man es hoch hebt um zu gucken dann klebt der Teig aneinander. Das zerfällt aber wieder im Wasser - und passiert gar nicht erst wenn ihr schön direkt über der Öffnung dreht.

    Sobald die Presse leer ist - einmal mit dem Spatel durch die Deckelöffnung rühren (Der TM ist nun fast randvoll).

  4. Und das wars schon - TM abschalten - Deckel öffnen - mit Hilfe des Spatel Gärkörbchen heraus nehmen.
    Abtropfen lassen und anrichten!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich habe die Variante ohne Sieb ausprobiert,...

    Verfasst von BacardiJenny am 20. Februar 2017 - 10:59.

    Ich habe die Variante ohne Sieb ausprobiert, wirklich gut geklappt hat es allerding nicht, habe kurz die Stufe erhöht und somit die Spätzle zerkleinert, muss ich beim nächsten mal noch einmal ausprobieren, ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen, geschmacklich ansonsten super Rezept, schnell gemacht, total simpel, vielen Dank. TOP

    No Risk, No Fun

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Spätzle sind Toll ! Ich

    Verfasst von Walmar am 1. August 2014 - 11:46.

    Die Spätzle sind Toll !

    Ich Mache sie aber in zwei Durchgängen ,dann wird das Körbchen nicht so voll und sie Kleben 

    auch nicht so aneinander !!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Genauso war es auch bei mir.

    Verfasst von netbu am 7. September 2013 - 19:55.

    Genauso war es auch bei mir. Die ersten waren Klumpen, die letzten schön... schade, ich weiß nicht was man ändern könnte... hm, evt. Garkörbchen weglassen und Counter-clockwise operation nehmen..., schade.. gemacklich waren sie gut.

    Gruß netbu

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ich hab mir diese teure

    Verfasst von Schlamperle am 23. Februar 2013 - 03:52.

    ich hab mir diese teure presse gekauft um Plätzchen zu backen es funktioniert überhaupt nicht! Habt ihr mir Tipps dafür?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Lydia, habe deine

    Verfasst von xenia2500 am 30. April 2012 - 15:13.

    Hallo Lydia,


    habe deine Spätzle neulich versucht zu machen, leider ist mir ein Teil als Teigbollen wieder im Garkörbchen trotz längeren rührens nichts auseinander gegangen, die restlichen die dann zuletzt rausgedreht wurden waren schön lang und gut. Was könnte ich falsch gemacht haben ? Ich habe die Presse über das Loch draufgestellt, war das mein Fehler ?


    lg


    xenia

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können