3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Veggie Gehacktes


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

600 g

Veggie-Gehacktes

  • 400 g Blumenkohl
  • 100 g Walnüsse
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 Teelöffel Meersalz
  • 1 Esslöffel Sojasoße
  • 140 g Tomatenmark
  • 1 Teelöffel Paprikapulver, geräuchert
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Vegane & glutenfreie Alternative zu "normalem" Hackfleisch
  1. Blumenkohl in groben Stücke zusammen mit den Walnüssen in den Mixtopf geben und 5 Sekunden auf Stufe 5 grob hacken.

     

    Restliche Zutaten dazu geben und alles zusammen 20 Sekunden bei Stufe 2,5 vermischen.

    Mischung auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, gleichmäßig verteilen und bei 175 Grad etwa 35 Minuten backen. Dann einmal gründlich umrühren und noch einmal 15 Minuten backen.

     

     

     

    Das Gehackte sollte relativ trocken und krümelig sein und hält sich in einem Schraubglas verschlossen locker 10 Tage im Kühlschrank.

     

     

    Für die Weiterverwendung brate ich es mit fein geschnittenen Zwiebeln und etwas Knoblauch an und mische je nach Rezept frische Kräuter wie Petersilie oder Oregano unter.

     

     

10
11

Tipp

Lässt sich als Basis für Bolognese, Lasagne oder auch als Füllung für Teigtaschen oder Börek verwenden.

Man sollte das Gehackte nicht zu lange in einer Soße mitkochen – dann wird der Blumenkohl zu weich und der Biss geht verloren...

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare