3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Wrap-Teig mit Kürbis


Drucken:
4

Zutaten

4 Stück

Wrap-Teig mit Kürbis

  • 150 Gramm Kürbis (geschält), oder Süßkartoffel oder Zucchini, in Stücken
  • 500 Gramm Wasser
  • 200-225 Gramm Mehl, ein Teil kann durch Maismehl ersetzt werden
  • 1-2 Esslöffel Pflanzenöl
  • 1/2 Teelöffel Salz
5

Zubereitung

  1. 1. Wasser in den Mixtopf und Kürbis in den Gareinsatz geben, 17 Min./Varoma/Stufe 1 garen (bei Zucchini nur 12 Min.).

    2. Wasser wegschütten, Kürbis in den Mixtopf und 5 Sek./Stufe 7 pürieren.

    3. Restliche Zutaten zugeben und 3 Min./Dough modezu einem Teig verkneten. Der Teig sollte nicht mehr klebrig sein. Ich arbeite immer noch etwas mit der Hand nach.

    4. Teig in 4 gleichgroße Stücke teilen, aus den Teilen Kugeln formen, diese mit dem Handballen platt drücken und mit dem Nudelholz zu hauchdünnen Fladen ausrollen.

    5. In einer Pfanne bei mittlerer bis starker Hitze nacheinander ohne Fett ausbacken.

    6. Nach Wunsch füllen.

    Guten Appetit!
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Zum Warmhalten in den Backofen und nur das Licht anmachen, das genügt.
Rezept von smarticular.net für Thermomix umgeschrieben.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • crazymum: Gerne! Ich finde diese smarticular-Seite...

    Verfasst von carmenbofrost am 6. März 2020 - 16:19.

    crazymum: Gerne! Ich finde diese smarticular-Seite einfach genial - eine wahre Fundgrube für alle Bereiche des Lebens ☺

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das Einstellen dieses Rezeptes.... ...

    Verfasst von crazymum am 6. März 2020 - 15:46.

    Danke für das Einstellen dieses Rezeptes....
    Ich habe es in der vorigen Woche auch bei smarticular gefunden, ausprobiert und bin begeistert.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können