3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Beef Jerky Selbermachen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Beef Jerky Selbermachen

  • 1000 g Rinderbrust, oder Rinderrouladen, mager
  • 200 g Cider, Apfelschaumwein
  • 2 EL Fischsauce
  • 40 g Senf
  • 50 g Honig
  • 2 EL flüssiger Rauch
  • 2 EL Paprika, Edelsüß
  • 3 EL Knoblauchpulver
  • 1 EL Zwiebelpulver
  • 1 EL Salz
  • 3 EL Sesamöl
  • evtl. 1 gestr. TL Chilipluver
  • 1/4 TL gemahlene Nelke
  • 6
    9h 15min
    Zubereitung 9h 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben Closed lid (außer das Fleisch) und für 3 Min./Stufe 2 vermischen.

    Das Fleisch in dünne Streifen geschnitten - etwa 5mm dick.

    Beim Schneiden sollte man nach Möglichkeit gegen die Faser schneiden - das mach das kauen nachher leichter.

    Das Fleisch nun in der Marinade einlegen und in einer Schüssel für mindestens 1 Tag durch ziehen lassen.

    Backofen oder Dörrautomat auf 70°C stellen und abwarten. Je nachdem wie bissfest man das Fleisch hat, dauert der Vorgang 8-10 Stunden. 9 Stunden sind also ein guter Mittelwert, nachdem man sich anfangs richten kann. Nach 12 Stunden hat man eine Konsistenz die in etwa der von Chips entspricht.

    Nachder Zeit das Fleisch auskühlen lassen.

    Im Kühlschrank hält sich das Fleisch mindestens zwei Wochen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Vakuumiert hält sich das Fleisch 4-6 Monate


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • danke für das Feedback

    Verfasst von HotTomBBQ am 18. Oktober 2016 - 14:33.

    danke für das FeedbackCooking 1


    LG Ralf

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,...

    Verfasst von Themimi am 18. Oktober 2016 - 13:42.

    Hallo,

    endlich mal eine richtig gute Beef Jerky Marinade die mir persönlich gut schmeckt, Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können