3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Döbbekochen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 1000 g Kartoffen
  • 4 Stück Zwiebeln
  • 300 g Dörrfleisch, Speck od. Schinken
  • 2 Stück altbackene Brötchen
  • 10 g Öl
  • 1 Stück Ei
  • 3-3 Teelöffel Salz
5

Zubereitung

  1.  

    Backofen auf 250°C Ober/Unterhitze vorheizen

    Brötchen in etwas warmem Wasser einweichen

    dörrfleisch oder Speck im Closed lid St. 7 10 sek umfüllen,

    Kartoffeln schälen und im Closed lid St. 7-8 20 sek.umfüllen,

    Zwiebeln Closed lid St. 5 5 Sek. mit Spatel nach unten schieben, Öl und Dörrfleisch hinzugeben und 2 Min. Varoma St. 1

    ausgedrückte Brötchen, Ei, Salz und Kartoffeln in Closed lid kurz auf St. 5 unterrühren.

    Alles in eine gefettete Auflaufform geben

    Bei 250°C 45 min. und anschließend bei 210°C 75 Min. backen.

     

    Dazu schmeckt Apfelmus, gekochtes Obst

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • aischa307 schrieb: hmmm

    Verfasst von monibo_33 am 23. November 2012 - 18:11.

    aischa307

    hmmm erinnert mich an den DIBBEDOTZ und hört sich lecker an. Bleibt der "nur"  75min im Ofen? denn der Dibbedotz mein ich 90, davon aber 30 min unter der Haube..... werd ich auf jeden fall mal versuchen am WE, auch mit Appelkompott, auch auf die Gefahr hin, dass mein Männe wieder nach Remulade schreit tmrc_emoticons.;)

     

    Hallo,

    der muss 45 Minuten bei 250°C und

    75 Minuten bei 210°C

    Also insgesamt 2 Stunden

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ok, wer lesen kann ist klar

    Verfasst von aischa307 am 21. November 2012 - 18:56.

    ok, wer lesen kann ist klar im vortel tmrc_emoticons.(  das sind dann nach adam riese sogar 120 min....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hmmm erinnert mich an den

    Verfasst von aischa307 am 21. November 2012 - 18:54.

    hmmm erinnert mich an den DIBBEDOTZ und hört sich lecker an. Bleibt der "nur"  75min im Ofen? denn der Dibbedotz mein ich 90, davon aber 30 min unter der Haube..... werd ich auf jeden fall mal versuchen am WE, auch mit Appelkompott, auch auf die Gefahr hin, dass mein Männe wieder nach Remulade schreit tmrc_emoticons.;)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können