3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Geflügelspieße mit Erdnuss-Sauce Saté


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

30 Stück

Geflügelspieße mit Erdnuss-Sauce Saté

  • 1200 g Hähnchenbrustfilets
  • 30 Holzspieße

Marinade

  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer, walnussgroß
  • 3 TL Koriander
  • 3 TL Kreuzkümmel
  • 2 TL Zitronengras
  • 50 g Sesamöl
  • 50 g Sojasauce
  • 2 TL Sambal Oelek

Erdnusssauce

  • 200 g Erdnüsse, geröstet, gesalzen
  • 1 Knoblauchzehen
  • 20 g Currypaste, gelb oder grün
  • 1 EL Zitronensaft
  • 400 g Kokosmilch
  • 20 g Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 6
    1h 30min
    Zubereitung 1h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Hähnchenbrustfilet in dünne Streifen schneiden und mit dem Handbällen oder einer breiten Messerklinge plattdrücken.

    Holzspieße im kalten Wasser wässern.

    Für die Marinade Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

    Koriander, Kreuzkümmel, Zitronengras und Öl zugeben und 2 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten.

    Sojasauce und Sambal Oelek zugeben und 10 Sek./Stufe 8 pürieren.

    Marinade über das Fleisch geben, vermischen und eine Stunde ziehen lassen.

    Für die Erdnusssauce die Nüsse in den gereinigten Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 8 zerkleinern und umfüllen.

    Knoblauch in den Mixtopf geben und 2 Sek./Stufe 8 zerkleinern.

    Currypaste und Öl zugeben und 2 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten.

    Die übrigen Zutaten und die gemahlenen Nüsse zugeben und 4 Min./100[color=#222222; font-family: Roboto-Regular, HelveticaNeue, Arial, sans-serif; font-size: 14px; -webkit-tap-highlight-color: rgba(0, 0, 0, 0); -webkit-text-size-adjust: auto]°C/Stufe 2 garen.[/color]

    Die Fleischstreifen wellenförmig aufspießen und in einer Pfanne von jeder Seite goldbraun anbraten.

    Satè-Spieße mit Erdnusssauce servieren.
10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren