3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

gefüllte Putenrouladen im Kurkumabad und gelben Reis


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

Rouladen

  • 1000 g Putenbrust ohne Haut
  • 200 g Sellerie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Ei
  • 1 Zwiebel klein
  • 1 cm Ingwer
  • 1 gestrichener Teelöffel Kräutersalz selbstgemacht
  • Pfeffer schwarz a.d.Mühle
  • 250 g Sauere Sahne
  • 200 g Solakis Schafskäse, light 9% Fett
  • Paprikapulver süß

gelber Reis

  • 1000 g Wasser
  • 250 g Langkornreis
  • 1 geh. TL Salz
  • 1 EL Kurkuma

Sauce

  • 200 g saure Sahne
  • 1 geh. EL Gemüsepaste o. -pulver
  • 2 cm frische geriebener Kurkuma
  • 20 g Stärke
  • 100 g Weißwein trocken
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Rouladen herstellen
  1. Den Sellerie schälen und in grobe Stücke schneiden die Zwiebel dazu geben und Im Mixtopf geschlossen Stufe 5 ca. 3 Sec. zerkleinern.


    Von der Putenbrust 6 dünne Rouladen mit einem Allesschneider oder einem scharfen Messer (dann muss aber plattiert werden) schneiden.


    Das restliche Fleisch, ca.200g  zu der Selleriemischung geben und nochmals 3 sec./Stufe 5 zerkleinern.


    Die restlichen Zutaten, bis auf das Paprikapulver, zufügen und mit Hilfe des Spatels zu einer glatten Farce mixen. Vorsicht! Nicht zu lange, wegen dem Putenfleisch.


    Die Rouladen etwas Salzen und Pfeffern und die Farce großzügig darauf verteilen. Vorsichtig zu Rouladen wickeln bzw falten und auf den beiden Varomaböden verteilen. Mit Paprikapulver bestreuen.


    Den Mixtopf geschlossen nicht ausspülen sondern auf die restliche Farce 1000g Wasser, das Salz und Kurkuma zufügen. Den Reis in das Garkörbchen wiegen in den Mixtopf geschlossen einsetzen und auf Stufe 5 kurz spülen.


    Den Varomabehälter aufsetzten und bei 35 Min./Stufe 2/Varoma garen.


    Den Reis warmstellen.


    Alle Zutaten für die Sauce zum restl. Reiswasser geben, kurz aufmixen und dann bei Stufe 2/Varoma für 6 Min. aufkochen. Den Varoma zwischenzeitlich wieder aufsetzen.


    Danach die Rouladen auf einer Platte anrichten und mit der wunderschön gelben Sauce übergießen. Dazu den Reis servieren.


    Wem das zu gelb ist, kann noch mit Petersielie bestreuen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

frischer Kurkuma ist Geschmacksache und kann weggelassen werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Vielen Dank. Das freut mich

    Verfasst von Tenzens Babi am 24. März 2014 - 20:28.

    Vielen Dank. Das freut mich wirklich sehr  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Total lecker. Wir lieben

    Verfasst von gruschi85 am 24. März 2014 - 18:39.

    Total lecker. Wir lieben dieses Rezept  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Speckbohne, freu mich

    Verfasst von Tenzens Babi am 16. November 2013 - 13:20.

    Hallo Speckbohne,

    freu mich über dein Interesse.

    Kurkuma ist eine Wurzel, ähnlich wie Ingwer. Etwa Daumendick und innen leuchtend orange.

    Sie schmecken wunderbar frisch und haben eine leicht pfleffrige Note. Leider bekomme ich die bei uns nur im Bioladen (Denns), kosten aber nicht viel.

    Nebenbei nur...... Kurkuma ist eine unglaublich gesunde Wurzel. Auch in Pulverform. In Verbindung mit schwarzen Pfeffer ein kleines Wundermittel. Deshalb versuche ich auch so viel wie möglich damit zu kochen.

    Lohnt sich, da mal "nachzugooglen"

    Beim Nachkochen bitte nicht erschrecken. Ist eine etwas" schmierige" Angelegenheit, schmeckt aber köstlich. tmrc_emoticons.;)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende tmrc_emoticons.)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liest sich super und würde

    Verfasst von Speckbohne am 16. November 2013 - 12:58.

    Liest sich super und würde ich gerne auch mal ausprobieren,

    Als Zutat für die Soße "2 cm frisch geriebener Kurkuma" ???

    Ist das so richtig? Ich kenne Kurkuma  bisher nur als Pulver.

    Über eine kurze Info würde ich mich sehr freuen!

    LG Speckbohne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können