3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Gefüllte Zucchini (Diätphase)


Drucken:
4

Zutaten

2 Portion/en

Varomagericht

  • 3 Zucchini, halbiert und ausgehölt
  • 1 Zwiebel, klein
  • 250 g Rinderhack
  • 20 g Tomatenmark
  • 2 EL ital. Kräuter, gefroren, natürlich geht auch frisch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver,edelsüss
  • Chillipulver
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Zwiebel
  • 500 g pass. Tomaten
  • 500 g Wasser
  • 1 TL Sukrin
  • 1 TL Gemüsebrühe oder Suppengrundstock
  • 50 g Tomatenmark
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 1 EL gefr. ital Kräuter
  • ggf. Gemüsebrühe zum abschmecken
5

Zubereitung

  1. Zucchini der Länge nach halbieren und mit einem Löffel das Innere auskratzen zu "Schiffchen".

  2. Zwiebeln im Closed lid klein machenDough mode, anschließend das Hackfleisch, Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Kräutermischung, Paprikapulver und Chillipulver (je nach Belieben) dazu geben und im Closed lid 1min Counter-clockwise operation Stufe 4 vermengen. 

  3.  

    Die halbierten Zucchini mit der Hackfleischmasse befüllen.

  4.  

    Die Knoblauchzehe und die Zwiebel 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Passierte Tomaten, Wasser, Sukrin und Gemüsebrühe zugeben.Closed lid schließen. 

  5.  

    Die Zucchini in den Varoma und Zwischenboden legen und aufsetzen.

    25 min. / Varoma/ Stufe 1 garen.

     

    Tomatenmark und Kräuter untermischen und 3 Min./100°/Stufe 1 aufkochen. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe abschmecken.

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Natürlich könnt Ihr im Varoma noch beliebig Gemüse z.B. weitere Zucchini  oder Paprika oder Fenchel etc. mitgaren.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare