3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Gemüsecurry mit Putenwürfeln und Shirataki - Low Carb!


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 30 Gramm Öl
  • 1 Rote Chillischote, halbiert, evtl. entkernt
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 1 Porreestange, in Ringen
  • 250 Gramm Kürbis, zum Beispiel Hokkaido, gewürfelt
  • 250 Gramm Kohlrabi, in 5 mm dicken Stiften
  • 400 Gramm Kokosmilch
  • 150 Gramm Wasser
  • 500 Gramm Putenschnitzel, gewürfelt, in Stücken (ca. 2 cm)
  • 1 Teelöffel grüne Currypaste, z.B. vom Asia-Shop
  • 1 1/2 Teelöffel Salz
  • 1/4 Teelöffel Pfeffer
  • 400 Gramm Shirataki, In Reisform
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
  • 9
5

Zubereitung

    Zubereitung:
  1. Chilishote und Knoblaub in den Mixtopf geben und 3 Sek Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Öl zugeben und 2 Min/Varoma/Counter-clockwise operation/Stufe 1 dünsten.Porree, Kürbis, Kohlrabi, Currypaste, Kokosmilch und Wasser hinzugeben und 16 min/100 grad/Counter-clockwise operation/Stufe 1 garen.In der Zwischenzeit Shirataki in ein Sieb füllen und gründlich waschen.Fleisch, Salz, Pfeffer und Shirataki zugeben, 10 min/90 grad/Counter-clockwise operation/Stufe 1 mitgaren, abschmecken und zum Beispiel zu hellem Brot servieren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Shirataki sollen den Reis hier ersetzen, daher am besten in Reisform kaufen. Man kann sie wie im Rezept einkochen oder zusätzlich in Wasser (wie Reis) erwärmen und als richtige Reiszulage zum Curry servieren.Shirataki sind japanische Nudeln, ähnlich wie Glasnudeln, nur etwas dicker. Sie sind bissfest und man kann sie im Asia-Shop kaufen. Außerdem zeichnen sie sich durch ihre geringe Kohlenhydratmenge aus, weshalb sie gut für Menschen geeignet sind, die sich Low Carb ernähren möchten.Ob Ihnen Shirataki schmecken, müssen Sie probieren - wer allerdings Glasnudeln und die asiatische Küche mag, dem kann ich sie gut an´s Herz legen.Für Vegetarier schmeckt das Curry übrigens auch wunderbar mit geräuchertem Tofu. Guten Apettit! tmrc_emoticons.)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Wirklich schnell gemacht und sehr sehr lecker....

    Verfasst von Mhaya am 3. Oktober 2017 - 19:18.

    Wirklich schnell gemacht und sehr sehr lecker.
    Habe allerdings normalen Reis genommen, werde es aber beim nächsten Mal wie im Rezept machen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super und die Shiratake sind auch mal was anderes!...

    Verfasst von sportyThermi am 10. September 2017 - 15:13.

    Super und die Shiratake sind auch mal was anderes! Wir haben rote Currypaste genommen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept, hat sehr gut geschmeckt

    Verfasst von Folli am 24. Februar 2017 - 14:09.

    Tolles Rezept, hat sehr gut geschmeckt

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hatte nur Kohlrabi, Möhre und

    Verfasst von maxiene am 7. März 2016 - 07:03.

    Hatte nur Kohlrabi, Möhre und Zucchini übrig Und statt Lauch gabs Zwiebel. War aber ebenfalls sehr lecker. 

    Danke fürs Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker auch mit hähnchen L

    Verfasst von Miri@GM am 2. Januar 2016 - 18:50.

    tmrc_emoticons.;)

    Lecker auch mit hähnchen

    L

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker, einfach zu

    Verfasst von HeikeBa am 21. November 2015 - 21:39.

    Super lecker, einfach zu machen - hab meinen TM5 erst seit Dienstag  tmrc_emoticons.;) 

    Das mach' ich bestimmt bald noch einmal! 

    Danke für das zur Verfügung stellen des Rezepts!  tmrc_emoticons.)

     

     

     

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker und schnell

    Verfasst von friesy am 29. Oktober 2015 - 12:20.

    Sehr lecker und schnell zubereitet!

    Vielen Dank für das Rezept! tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker, tolles Rezept,

    Verfasst von duflychen am 12. Oktober 2015 - 15:54.

    Super lecker, tolles Rezept, vielen Dank!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können