3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Gulasch mit Salzkartoffeln im Varoma (ohne Alkohol)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Fleisch und Soße

  • 1000 g Gulaschfleisch, Rind oder Schwein, oder beides
  • 1 Karotte ca. 100 g, geschält, halbiert
  • 1 Zwiebel
  • 500 g Gemüsebühe
  • 25 g Butter
  • 1 EL Senf, mittelscharf
  • 3 EL Tomatenmark
  • 2 TL Paprikapulver, edelsüß, gehäuft
  • bis zu 100 g Cremefine, nach gewünschter Sämigkeit
  • Prise Salz
  • Prise Pfeffer

Salzkartoffeln im Varoma

  • 1000 g Kartoffeln, geschält, in mundgrechte Stücke geschnitten
  • etwas Salz
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Fleisch und Soße
  1. Karotte in den Closed lid geben und 5 Sek/Stufe 5 zerkleinern - Umfüllen.

    Zwiebel in den Closed lid und wieder 5 Sek/Stufe 5 zerkleinern.

    Butter dazugeben und 3 Min/100°/Stufe 2 anbraten.

    Gulaschfleisch hineingeben und weitere 4 MIn/Varoma/Counter-clockwise operation/Stufe 1 mit              anbraten.

    Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Tomatenmark, Senf und die zerkleinerte Karotte in den Closed lid geben und       1 Min/Varoma/Counter-clockwise operation/Stufe 1 braten lassen.

    Nun mit der Brühe aufgießen umd 30 Min/Varoma/Stufe 1 kochen lassen.

  2. Salzkartoffeln im Varoma
  3. Kartoffeln mit Salz bestreuen (nach Belieben).

    Danach die Kartoffelstückchen in den Varoma legen und (mit dem Fleisch und der Soße im Closed lid) weitere 30 Min/Varoma/Counter-clockwise operation/Stufe 1 kochen lassen.

    Varoma mit den Kartoffeln vom TM herunternehmen und in eine Servierschüssel umfüllen.

    Zuletzt die Sahne zu der Soße und dem Fleisch geben und 2 Min/100°/Counter-clockwise operation/Stufe 2 aufkochen lassen.

    Umfüllen - Fertig - Guten Hunger 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Super für Kinder! 

Mein Sohn liebt es! 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, von mir volle

    Verfasst von Hillie31 am 20. Juli 2014 - 17:53.

    Hallo,

    von mir volle Punktzahl für das Rezept.

    Ich habe wohl kleine Änderungen vorgenommen.500gr. Schweinegulasch (etwas kleiner geschnitten), 2 Zwiebeln und anstelle der Karotten - 2 kleine Paprikaschoten.

    Nach dem Aufgießen mit der Brühe die Kartoffel direkt in den Varoma und  30 Min/Varoma/Stufe 1/Counter-clockwise operation kochen lassen, danach wieder wie oben beschrieben.

    Die Soße war schön sämig und das Fleisch war gar und noch in Stücken tmrc_emoticons.)

     

    LG vom Niederrhein


    Hillie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe das Gulasch heute

    Verfasst von wuia am 17. März 2013 - 17:29.

    Ich habe das Gulasch heute ausprobiert. Wir hätten das Gulasch auch ohne Zähne locker essen können, denn es war nach der angegeben Kochzeit (ich hatte die ganze Zeit nur Linkslauf)  nur noch ein Fleischbrei mit kaum Soße. Ich habe schon andere Rezepte mit Gulasch im TM gemacht und die sind super gelungen. Da wird aber auch nur 50 Min. bei 100 Grad gekocht ohne Varoma. Geschmacklich war es echt super, daher werde ich es nochmal mit veränderter Kochzeit ausprobieren.  

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kann es sein das bei Brühe

    Verfasst von -.Rose.- am 16. März 2013 - 23:06.

    Kann es sein das bei Brühe aufgießen und 30 min. / Varoma ein Linkslauf eingefügt werden muss, weil es sonst ein Brei wird Cooking 4

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Monroe 1288,   kann es

    Verfasst von helga freitag am 6. März 2013 - 17:28.

    Hallo Monroe 1288,

     

    kann es denn damit zusammenhängen, dass ich den Varoma nicht eingesetzt habe. Habe nur Gulasch gemacht. Dickflüssige leckere Soße mit Fleischbrei - mein Ergebnis. Aber ich werde es auch mal mit Varoma probieren!

     

    tmrc_emoticons.;)Helga

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Helga, schau mal, was

    Verfasst von monroe1288 am 6. März 2013 - 09:34.

    Hallo Helga,

    schau mal, was ich gepostet hab tmrc_emoticons.)

    Vielleicht lag es daran?!

    LG

    Wenn ich immer alle Regeln befolgt hätte, hätte ich es nie zu etwas gebracht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo paulche72! Ich versteh

    Verfasst von monroe1288 am 6. März 2013 - 09:33.

    Hallo paulche72!

    Ich versteh es auch nicht! Die Soße war bei mir schön dickflüsssig und das Fleisch war auch noch in Stücken!

    Hast du denn auch Counter-clockwise operation eingeschaltet? 

    Ich könnte es mir natürlich auch so erklären, da ich zu erst das Fleisch im Einhängekorb kochen wollte und es auch schon umgefüllt hatte, dieses aber wieder rückgängig machte, dass das Fleisch, durch den Karotten-Zwiebel-etc-Brei,  tmrc_emoticons.;) nicht in die Nähe der Messer kam?! Anders kann ich es mir einfach nicht erklären  tmrc_emoticons.(

     

    Wenn ich immer alle Regeln befolgt hätte, hätte ich es nie zu etwas gebracht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Anneken! Also im Rezept

    Verfasst von monroe1288 am 6. März 2013 - 09:26.

    Hallo Anneken!

    Also im Rezept steht schon Flüssigkeit. Und bei mir war das Soße schön dickflüssig und das Fleisch war auch kein Brei... Aber, ich mache es demnächst wieder und schaue, ob ich irgendwas vergessen habe, aufzuschreiben! 

    LG  Big Smile

    Wenn ich immer alle Regeln befolgt hätte, hätte ich es nie zu etwas gebracht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gulasch ohne einen Tropfen

    Verfasst von Anneken am 4. März 2013 - 15:48.

    Gulasch ohne einen Tropfen Flüssigkeit? Sorry das war wohl nix! Geschmacklich gut. Ich denke man sollte das Rezept nochmal überarbeiten. :O

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo monroe1288, ich habe

    Verfasst von paulche72 am 4. März 2013 - 10:47.

    Hallo monroe1288,

    ich habe das Gulasch gestern auch gemacht. Geschmacklich war es super.

    Aber leider auch bei mir der reinste Brei... Woran liegt das? Habe Rindfleisch genommen...

    Viele Grüße tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe als TM-Neuling heute

    Verfasst von helga freitag am 3. März 2013 - 15:10.

    Habe als TM-Neuling heute dieses Gulasch gekocht. Der Geschmack ist gut, aber das Fleisch war leider Fleischbrei. Was habe ich verkehrt gemacht? Cooking 1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich ja super lecker

    Verfasst von Gismo1 am 1. März 2013 - 14:47.

    Hört sich ja super lecker kann, bin zwar was Fleisch im TM anbelangt eher vorsichtig, ob es auch so gut schmeckt, aber werde dieses Rezept auf alle Fälle probieren, denn wenn die Gartenarbeit losgeht kocht es sich dann fast von alleine.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können