thumbnail image 1
thumbnail image 2
thumbnail image 1 thumbnail image 2
Zubereitungszeit
1h 15min
Gesamtzeit
1h 45min
Portion/en
0 Portion/en
Schwierigkeitsgrad
mittel

Zutaten

Teig

  • 500 g Mehl
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 150 g Wasser
  • 120 g Milch
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 2 gestr. TL Salz
  • 15 g Olivenoel

Füllung

  • 1000 g Frisches gewürztes Gyros
  • 200 g Gouda in Stücke
  • 350 g Krautsalat
  • 200 g Schmand
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel (mittel)

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!

Teile deine Aktivität

Das koche ich heute

Zubereitung

    Gyros - Kuchen
  1. Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und 2 Min./Knetstufe. Danach in eine Schüssel umfüllen, abdecken und mindestens 1 Stunde an einem warmen Platz gehen lassen.

  2. 1000 g Gyros in einer Pfanne anbraten und abtropfen lassen und abkühlen.

  3. 200 g Gouder in Stücken in den Mixtopf und Zerkleinern 8 Sek./Stufe 8 . In eine Schüssel füllen und zur Seite stellen. Der Topf braucht nicht spült werden

  4. Nun die 2 Knoblauchzehen, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern.

  5. Runter schieben, 1 Becher Schmand und etwas Salz zugeben, 5 Sek./Stufe 3 verrühren und dann in eine kl. Schüssel geben.

  6. 350 g Krautsalat (gut abtropfen lassen) und ein bischen aus drücken.

  7. Zwiebel in feine Scheiben schneiden.

  8. Backofen vorheizen - 200 Grad

  9. Nun den Teig in zwei Hälften teilen. Die Eine Hälfte ausrollen - in eine Käsekuchenform ( 32cm) geben. Am Rand den Teig hoch ziehen. Jetzt: Kraut, Gyros,Zwiebel , Soße und Käse darauf verteilen (bitte in dieser Reihenfolge).

  10. Nun die zweite Hälfte Teig ausrollen , entweder ein muster rein Schneiden oder so lassen je nach wunsch , ich habe ein muster gemacht. Dann oben drauf legen, und ein bischen den rand mit dem oberen Teig verbinden, mit Sahne bestreichen.

  11. Dann in den Backofen, 20-30 Minuten (Je nach Ofen) und geschmack.

    Guten Appetit

Thermomix® Modell

  • Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix®-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix® getestet. Vorwerk Thermomix® übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Rezeptkategorien:

Druckversion

Gyros-Kuchen

Drucken:

Kommentare

  • 11. Dezember 2023 - 16:17
    5.0

    Wow - absolut Lecker

    Ich habe das "DING" derweil schon mehrfach gemacht wenn Besuch zu uns kam.
    Immer wieder eine gelungene Überraschung bei den Gästen, wenn das Teil angeschnitten wird!

    Alle Zutaten kann man im Vorfeld gut vorbereiten - Gyros selbst einlegen, Krautsalat selbst machen usw.

    Am Ende sind alle Pappsatt! Wir waren zu fünft!

    Merci gsait für diese tolle Interpretation von Pfannengyros!

    Sym-badische Grüßle

    Joogy

  • 31. Oktober 2023 - 11:47
    5.0

    Jetzt muss ich auch mal was zu diesem tollen Rezept sagen.
    Ich kenne das Rezept schon ca. 10 jahre, bin mir nicht ganz sicher. Das Rezept ist super mache ich immer mal wieder wie zb. Heute nach Wunsch meines mittlerweile 20 jährigen Sohn.
    Daumen hoch, wir essen jetzt gleich

  • 6. Oktober 2023 - 18:42
    5.0

    Hat uns allen sehr gut geschmeckt! Wenn man keine 32er Springform hat, kann man eine große Auflaufform nehmen. Habe auch 2 Becher Schmand genommen und nur 750g Gyros. Gibts auf jeden Fall wiederSmile

  • 27. April 2023 - 20:00
    5.0

    Sehr, sehr lecker! Hat uns gut geschmeckt, gibt es definitiv wieder!

  • 22. Januar 2023 - 11:19
    5.0

    Super lecker. Habe die Springform auch vorher eingefettet und 2 Becher Schmand genommen. Schmeckt auch am nächsten Tag kalt.

  • 17. April 2021 - 19:37
    5.0

    Meeeega lecker!!!!
    5Personen sind sowas von satt geworden, und dann blieb sogar noch was übrig! (Hätte für 6 Personen wirklich gereicht!!!)

    Dank den vielen Kommentaren vorher 2Becher Schmand und 200 Schafskäse genommen!
    Herzlichen Dank für dieses tolle Rezept!

    Beim nächsten Mal würde ich....
    ......es exakt sooo wieder machen! Love
    Wird es definitiv öfters geben!!!!

  • 4. Oktober 2020 - 21:40
    5.0

    Mega lecker 👍👍👍. Ich hab auch 2 Becher Schmand und Schafskäse genommen und den Deckel vorm backen eingeschnitten. Wir sind alle pappsatt ❤️

  • 26. Juli 2020 - 21:34
    4.0

    Wie viele andere auch habe ich gleich 2 Becher Schmand für die Soße verwendet. Und ich habe 1kg Krautsalat genommen weil es uns sonst zu fleischlastig gewesen wäre. Anstelle von Gouda passt auch Feta wunderbar.
    Ich empfehle den Teigdeckel schon vor dem Backen zu schneiden weil er recht hart ist und man dadurch die Füllung herausdrückt.

    Bleibt aber trotz der Anmerkungen in meinem Favoritenordner, weil der "Kuchen" eine tolle Idee ist und lecker schmeckt.

    Tipp: Wer keine passende Springform in der Größe hat, der kann auch einen Tortenring auf ein Blech stellen. Hat bei mir super funktioniert.

  • 25. Juli 2020 - 00:42
    5.0

    Habe das Rezept heute das erste Mal gemacht und unsere Freunde waren die Versuchspersonen und was soll ich sagen, es kam bei allen gut an! Auch meinem Mann hat es sehr gut geschmeckt, ich habe auch 400 gr. Schmand genommen, allerdings etwas weniger Käse, da mein Mann nicht so ein Freund davon ist, zur Sahne habe ich noch scharfes Paprikapulver und Gyrosgewürz hinzugefügt und die Springform vorher eingefettet, so ging alles super gut aus der Form und vor dem Backen habe ich den Kuchen eingeschnitten, da die obere Teigplatte wirklich etwas hart wird

    Fakt ist, diesen Kuchen gibt es definitiv wieder, schnell gemacht und super lecker
    Volle Punktzahl
    PS. Wir waren 4 Personen und haben jetzt noch 2 große Stücke über, es gab dazu noch Zaziki , selbstgemachte Käsecreme , Brot und den Rest Krautsalat mit Paprika und Gurke verfeinert!!Wink

  • 21. Juli 2020 - 11:13
    5.0

    Seeehr lecker!
    Da ich nur die gängigen runden Kuchenformen besitze (26 cm u. 28 cm) habe ich eine Auflaufform verwendet. Es hat alles super geklappt. Auch der Teig ließ sich gut verarbeiten. Wir es sicherlich öfter geben.

    Vielen Dank fürs Einstellen!
    Verdiente 5*chen tmrc_emoticons.;)

Are you sure to delete this comment ?

Anderen Benutzern gefiel auch

Ähnliches anzeigen: