3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
Druckversion
[X]

Druckversion

Hackbraten Cordon Bleu Art


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

Hackbraten Cordon Bleu Art

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Teelöffel Tomatenmark
  • 10 Gramm Sonnenblumenöl
  • 700 Gramm Hackfleisch, gemischt
  • 1 Brötchen, vom Vortag, eingeweicht
  • 1,5 Teelöffel Pfeffer, gemahlen
  • 2 Teelöffel Salz
  • 4 Esslöffel Paniermehl, getrocknet
  • 2 Eier
  • 2 Esslöffel Petersilie, frisch oder getrocknet
  • 1,5 Teelöffel Oregano, getrocknet
  • 1/4 Teelöffel Natron
  • 6 Scheiben Cheddar-Käse
  • 3 Scheiben Schinken, gekocht
5

Zubereitung

    Hackbraten Cordon Bleu Art
  1. 1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

    1 Tl. Tomatenmark und 10 g Öl in zugeben und 3 Min./Varoma/Stufe 1 andünsten.
    (kurz abkühlen lassen)

    Alle weiteren Zutaten (außer Käse und Schinken) dazu geben und ohne Zeiteinstellung/Dough mode unter Sichtkontakt zu einer homogenen Masse vermischen.

    Zwei Backpapiere zurecht schneiden eines als Unterlage verwenden und den Teig darauf leeren, den zweiten Abschnitt oben drauf legen und mit einem Nudelholz den Teig gleichmäßig ausrollen in der Größe wie später der Braten werden soll

    Nun mit Käse und Schinken belegen und den Teig mit Hilfe des untergelegten Packpapieres aufrollen, darauf achten das alle Enden gut verschlossen sind.

    Anschließend in Frischhaltefolie einwickeln und für ca. 4 Std. in die Kühlung. (geht auch über Nacht)

    Nach 4 Std. Backofen auf 160C° vorheizen, in einer Pfanne oder Bräter ein wenig Öl oder wer möchte Butterschmalz erhitzen und den aus der Folie gewickelten Braten von allen Seiten gut anbraten, kurz aus der Pfanne vorsichtig nehmen und Zwiebeln und Karotten ebenfalls kurz anbraten, mit Brühe ablöschen und den Braten oben drauf legen, für anschließend 60 Minuten bei 160C° im Backofen O/U garen.

    Soße dann nach belieben pürieren oder sieben und nach geschmack abbinden
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Als Beilage Bandnudeln mit einer Sahnesoße aus dem Sud oder auch nur ein Baguet

Wer möchte kann den Braten nach dem anbraten auch in den Varoma geben und für 60 Minuten auf Voroma garen.
Dann jedoch in den Mixtopf 1 ltr. Fleischbrühe geben.

Wer noch möchte kann um den Braten im Varoma Gemüse oder Kartoffeln verteilen und mit garen


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren