3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Hähnchentopf mit Gurken-Karotten-Paprikagemüse und Knödel


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Person/en

Knödel

  • 600 g altes trockenes Brot, in Würfel geschnitten
  • 500 g Milch
  • 6 Eier, Gr. L
  • 4 EL getr. Salatkräuter
  • 2 Prise Muskat
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • Salz
  • 600 g Wasser

Soße und Gemüse

  • 500 g Hähnchenfilet, in 2cm Stücke geschnitten
  • 30 g Öl
  • 750 g Gemüse (Gurken, Karotten, Paprika), in mundgerechten Stücken
  • Kräutersalz
  • 350 g Wasser
  • 1 geh. TL Gemüsebrühpaste, selbstgem.
  • 1 TL Oregano, getr.
  • 1 TL Basilikum, getr.
  • 1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben
  • 1/4 TL schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 TL Paprika, rosenscharf
  • 15 g Sojasoße
  • 70 g Tomatenmark
  • 100 g Schmand
5

Zubereitung

    Zubereitung der Knödel
  1. Ergibt ca. 20 Stück (reicht für 2x Essen, wem das zuviel ist, einfach nur die Hälfte zubereiten)

    250g Milch in den Mixtopf einwiegen und 2,5 Min./70°/Stufe 1 erwärmen. 3 Eier zugeben und kurz auf Stufe 5 verrühren. 300g Brotwürfel, 2 EL Salatkräuter, 1 Prise Muskat, 1/4 TL Pfeffer und 1/2 TL Salz in den Mixtopf geben und 20 Sek./StufeDough mode vermischen. In eine Schüssel umfüllen.

    Obige Schritte mit der 2. Hälfte der Zutaten wiederholen. In der Schüssel alles gut vermengen.

    Mit feuchten Händen ca. 20-22 Knödel formen und im eingefetteten Varoma und Einlegeboden verteilen. Wasser mit 1/2 TL Salz in den sauberen Mixtopf geben, Varoma aufsetzen und 35 Min./Varoma/Stufe 1 garen. Fertige Knödel umfüllen und Varoma und Mixtopf säubern.

  2. Zubereitung von Soße und Gemüse
  3. Während die Knödel garen, das Gemüse putzen, in mundgerechte Stücke schneiden und im Varoma verteilen. Mit Kräutersalz würzen. Ca. 8-10 Knödel im Einlegeboden verteilen. Hähnchenfilet unter kaltem Wasser abspülen, mit Küchenpapier abtupfen und in große (ca. 2cm) Würfel schneiden.

    Öl in den Mixtopf geben und 1 Min./Varoma/Stufe 1 erwärmen. Hähnchenfiletwürfel zugeben und 3,5 Min./Varoma/Counter-clockwise operation/StufeGentle stir setting andünsten.

    Wasser, Gemüsebrühpaste und Gewürze bis zum Tomatenmark zugeben und 4 Min./Varoma/Counter-clockwise operation/Stufe Gentle stir setting erhitzen.

    Varoma aufsetzen und 21 Min./Varoma/Counter-clockwise operation/Stufe Gentle stir setting garen.

    Varoma abnehmen, Schmand zum Hähnchenfleisch geben und 5 Sek./Counter-clockwise operation/Stufe 3 einrühren. Hähnchentopf mit Knödel und Gemüse servieren. 

    Guten Appetit!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Knödel können auch bereits am Vortag hergestellt und gut verschlossen im Kühlschrank gelagert werden.

Gute Resteverwertung für altbackenes Brot!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Prima Rezept. Ich habe zur

    Verfasst von Birgit Hoffmann am 30. Dezember 2012 - 17:30.

    Prima Rezept.

    Ich habe zur Hälfte altes, richtig hartes Brot und harte Brötchen genommen (letzere habe ich immer da für Hackgerichte) und dann allerdings im Thermomix zerkleinert, da zum schneiden zu hart. Die Knödel reichen in der Tat für 2 x Essen. Das Gericht ist wirklich kinderleicht zuzubereiten, ich hatte bisher noch nicht mit dem Varoma gearbeitet. Das Hähnchenfilet wurde mir allerdings einen Ticken zu fein, also zu kleine Stücke, da versuche ich das nächste Mal das mit etwas größer gelassenen Fleischstücken. Im ersten Moment überraschte meinen Mann die Kombination mit den Knödeln, er fand es dann aber auch sehr lecker. Gerne 5 Sterne von mir: 4,25 Sterne für den Geschmack, 5 Sterne für die einfache Zubereitung, die einfachen Grundzutaten, die man alle im Hause hat bis auf das Fleisch (somit auch ein preiswertes Gericht) und die gelunge Brotresteverwertung.

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Knödel und Hähnchentopf waren

    Verfasst von schwingi am 6. Dezember 2012 - 18:56.

    Knödel und Hähnchentopf waren hervorragend; beim Gemüse würd ich die Gurken durch was Anderes ersetzen (warme Gurken erinnern irgendwie an das, was man beim Cheeseburger am liebsten rausnehmen möchte) - und es insgesamt etwas würzen...

    Ansonsten sehr empfehlenswertes Rezept, vielen Dank dafür!!  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können