3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Königsberger Klopse mit Kartoffeln


Drucken:
4

Zutaten

0 Portion/en

Klopse

  • 1 Brötchen, (ca. 40 g, in Stücken)
  • 1 Zwiebel, (ca. 80-100g, halbiert)
  • 1 EL Öl
  • 80 g Milch
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 gehäufter Esslöffel Petersilie, gehackt
  • 1 Ei
  • 400 g Hackfleisch, (halb&halb)
  • 800 g Wasser
  • 1 geh. TL Fleischbrühepaste, (oder Gemüsebrühepaste)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 800 g Kartoffeln, (in Stücken)

Kapernsauce

  • 500 g Garflüssigkeit
  • 200 g Sahne
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer, (oder Cayennepfeffer)
  • 50 g Mehl
  • 60 g Kapern, abgetropft
5

Zubereitung

    Klopse und Kartoffeln
  1. 1. Brötchen in den Closed lid geben und 10 Sek. / Stufe 7 zerkleinern und umfüllen.

    2. Zwiebel in den Closed lid geben, 5 Sek. / Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

     

    3. Öl hinzufügen und 2 Min. / Varoma / Stufe 1 dünsten.

     

    4. Milch hinzufügen und 2 Min / 100° / Stufe 1 aufkochen.

     

    5. Brötchenkrümel hinzufügen und 20 Sek / Stufe 3 vermengen.

     

    6. Petersilie, Salz, Pfeffer, Ei und Hackfleisch hinzufügen und 50 Sek. / Counter-clockwise operation / Stufe 4 vermischen.

     

    7. Aus der Masse Klopse formen und auf den Varoma-Einlegeboden legen. 

    8. Wasser, Fleischbrühepaste und Lorbeerblätter in den Closed lid füllen.

    9. Gareinsatz einhängen und Kartoffeln einwiegen.

    10. Varoma aufsetzen und 30 Min. / Varoma / Counter-clockwise operation / Stufe 1 garen.

    11. Klopse und Kartoffeln warm halten, Garflüssigkeit auffangen, Lorbeerblätter entfernen.

  2. Kapernsauce
  3. 1. Alle Zutaten für die Sauce -außer Kapern- in den Closed lid füllen und 5 Min. / 100° / Stufe 1 aufkochen.

    2. Kapern hinzufügen und 10 Sek / Counter-clockwise operation / Stufe 2 verrühren.

    3. Klopse mit der Sauce in einer Schüssel vermengen und mit den Kartoffeln servieren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Da ich keine rohen Zwiebeln in den Klopsen mag, habe ich das Rezept wie beschrieben abgewandelt. So ähhnlich habe ich es im Kochbuch "Heimat" von Tim Mälzer gelesen.

Den Einlegeboden mit Backpapier abdecken.

Im Varoma kann gleichzeitig Gemüse garen. Ich mache aber meistens Salat dazu.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Schön, dass es euch schmeckt.

    Verfasst von schiwa2001 am 14. Februar 2016 - 17:28.

    Schön, dass es euch schmeckt. Ich freue mich über eure Punkte tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Etwas mehr Gewürz an das

    Verfasst von Pitt1234 am 4. Februar 2016 - 16:09.

    Etwas mehr Gewürz an das Hackfleisch ansonsten super

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gib es gleich zum

    Verfasst von Schwimmteam am 2. Februar 2016 - 13:15.

    Gib es gleich zum Mittagessen. Ich habe es schon probiert und mir schmeckt es gut. Ich habe die Sauce nach meinem Geschmack abgewandel. Einfach zu machen. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Hackfleischmasse ist

    Verfasst von Lillebee am 2. Februar 2016 - 09:00.

    Die Hackfleischmasse ist absolut genial.

    Durch das Aufkochen von Zwiebeln und Brötchenkrümeln in der Milch entsteht ein lockerer, sehr schmackhafter Hackfleischteig. Insgesamt hat uns das Gericht sehr gut geschmeckt.

    Den Hackfleischteig habe ich inzwischen auch für Kohlrouladen und Frikadellen verwendet. Bei den Frikadellen habe ich noch Senf darunter gemischt.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr lecker  

    Verfasst von Svenja günthner am 20. August 2015 - 11:37.

    sehr lecker

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Gericht ist einfach zu

    Verfasst von schnubbel60 am 3. Mai 2015 - 19:50.

    Das Gericht ist einfach zu kochen und schmeckt auch lecker. Die Sauce war mir allerdings zu dünn. Ich habe noch einen Teel. Speisestärke eingerührt. Dann war es perfekt. tmrc_emoticons.) Cooking 1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können