3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Lasagne nach italienischer Art - glutenfrei


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Für die Bolognese

  • 400 g Rinderhackfleisch
  • 2 Stück Möhren
  • 1 Stängel Staudensellerie
  • 1 Stück Zwiebel
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 0,1 Liter Weißwein/Gemüsebrühe
  • 1 Dose Tomaten, gehackt 400g
  • 1 Packung Tomaten, passiert
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 EL Oregano, getr
  • 2 TL Majoran getr.
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Béchamelsauce

  • 1 EL Margarine vegan
  • 1 EL Speisestärke
  • 0,3 Liter pflanzl. Drink
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss, gerieben

Außerdem

  • 300 g Lasagneplatten, glutenfrei
  • 100 g Ziegenkäse
  • 1 Auflaufform groß
5

Zubereitung

  1.  

    Für die Bolognese

    Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen, den Stangensellerie und die Möhren putzen und im Closed lid 5 Sek. auf Stufe 5. Mit dem Spatel nach unten schieben und wiederholen.

    Olivenöl und  Hackfleisch dazugeben und 10 Minuten bei 100°C Counter-clockwise operation Stufe 2 anbraten.

     

    Tipp: Um zu vermeiden, dass sich das Hackfleisch um das Messer wickelt oder am Topfboden anbrennt, kann man das Fleisch auch ohne Anbraten direkt mit den restlichen Zutaten in den Topf geben. Bitte nicht komplett als Klumpen, sondern etwas zerpflückt.

     

    Mit Weißwein (oder Gemüsebrühe) ablöschen. Nun die Tomatenstücke und die passierten Tomaten zugeben und 10 Minuten bei 100°C Counter-clockwise operation Stufe 2 garen.

     

    Mit den Kräutern, Paprika,  Salz und Pfeffer kräftig würzen und 20 Min. bei 100°C Counter-clockwise operation Stufe 2 garen.

     

  2. Für die Béchamelsauce

    Den pflanzl. Drink, Margarine, Speisestärke, Salz, Pfeffer und Muskatnuss in den Closed lid und 12 Minuten bei 100°C auf Stufe 3 garen.

     

     

  3. In die Auflaufform schichten

    Auf den Boden einer Auflaufform eine dünne Schicht Sauce Bolognese geben.

    Lasagneplatten darauf verteilen und wieder eine Schicht Fleischsauce und dann Béchamelsauce darauf geben. Je nach Größe der Auflaufform weitere Bolognese-, Béchamelsauce und Lasagneplatten schichten. 

     

    Auf der obersten Plattenschicht die restliche Béchamelsauce gut verteilen, darauf den geriebenen Käse geben.

    Im vorgeheizten Backofen 30 - 40 Minuten backen, bis die Lasagne Blasen wirft und goldbraun gebacken ist (Angabe auf der Packung der Lasagneblätter beachten).

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Für eine traditionelle italienische Lasagne stellt man selber die Lasagneplatten aus selbst gemachten Nudelteig her. 

Ich verwende gerne die Lasagneplatten von Hammermühle.

 

Man kann die Reste natürlich auch einfrieren und ein anderes Mal essen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Da muss ich Wenki recht

    Verfasst von Jana Dietrich am 8. Februar 2016 - 13:31.

    Da muss ich Wenki recht geben! schmeckt super lecker die Lasagne!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt super!!!  Mache

    Verfasst von wenki1311 am 26. Januar 2016 - 21:16.

    Schmeckt super!!!  Love

    Mache ich jetzt nur noch nach diesem Rezept!!! tmrc_emoticons.;)

    Danke fürs weitergeben... tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können