3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Lasagne wie beim Italiener


Drucken:
4

Zutaten

6 Portion/en

Hackfleischsauce

  • 2 Zwiebel, (100 g)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2-3 Karotten, (120 g)
  • 80 Gramm Sellerie
  • 3 EL Öl
  • 750 g Rinderhackfleisch
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer, nach Gechmack
  • 2 Teelöffel Gemüsebrühe, (für 0,5 L Brühe)
  • 2 TL Zucker
  • 2 EL italienische Kräuter, getrocknet, (oder 2 TL Oregano)
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1,5 Dose gehackte Tomaten, mit Flüssigkeit á 400 g
  • 50 g Tomatenmark
  • 130 g Weißwein

Bechamelsauce

  • 75 g Butter
  • 120 g Mehl
  • 900 g Milch
  • 1,5 TL Salz
  • 1 TL Zitronensaft
  • Pfeffer
  • Muskat, gemahlen
  • 0,5 TL Salz, (ev. - je nach Geschmack)

Sonstige Zutaten

  • ca. 10 Lasagneplatten, ungekocht
  • 150 g geriebener Käse, z.B. Emmentaler od. Gratinkäse
  • 50 g Parmesan, gerieben, (je nach Geschmack)
5

Zubereitung

    Hackfleischsoße
  1. Zwiebeln, Knoblauchzehen, Karotten und Sellerie in den Mixtopf geben und 8 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

    Mit dem Spatel nach unten schieben und nochmal 8 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

    3 EL Öl zufügen und 3 Min./Varoma/Stufe 1 andünsten.

    Backofen auf 200°C vorheizen.
  2. Soße im Topf fertig stellen:

    Rindehackfleisch in den Topf geben. Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe, Zucker, italienische Kräuter, Paprikapulver hinzufügen. Das Hackfleisch mit den Kräutern anbraten, bis keine Flüssigkeit mehr im Topf ist.

    Die gehackte und in Öl gedünstete Karotten- Sellerie-, Zwiebel-, Knoblauchmischung zugeben und mit Hackfleisch vermischen.

    1,5 kleine Dosen gehackte Tomaten mit Flüssigkeit, Tomatenmark mit Weißwein aufkochen und ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis noch wenig Flüssigkeit übrig ist.

    (Während das Hackfleisch angebraten wird und die Mischung dazugegeben wurde, kann man den TM mit kaltem Wasser ausspülen und mit der Bechamelsoße im TM beginnen.)
  3. Bechamelsoße
  4. Butter bei 2 Min. 30 Sek./100°C/Stufe1 schmelzen.
    Mehl zugeben und mit Butter 1 Min./100°C/Stufe1 vermengen.

    Milch und Salz zugeben und kurz 10 Sek./Stufe 5 verrühren.

    8 Min./100°C/Stufe 2 aufkochen und anschließend mit dem Spatel evtl. fest sitzende Butter-Mehl-Reste vom Boden "krazen".

    Zum Schluss Zitronensaft, Pfeffer, Muskat und eventuell nochmal 0,5 TL Salz zufügen und 10 Sek./Stufe 5 verrühren.
  5. Lasagne schichten
  6. Den Boden einer großen Auflaufform dick mit Bechamelsoße begießen, ca. 3,5 rohe Lasagneplatten darauf legen,
    mit Hackfleischsoße bedecken,
    darüber etwas Bechamelsoße und ein klein wenig Käse darauf streuen.
    Dann wieder ca. 3,5 Lasagneplatten, Hackfleischsoße, Bechamelsoße, etwas Käse ...

    Das gleiche wiederholen bis die Auflaufform voll ist. Ganz zum Schluss auf die letzte Schicht Bechamelsoße den ganzen restlichen Käse darüber streuen und bei Bedarf 50 g Parmesan.

    Im vorgeheizten Backofen bei Ober- und Unterhitze bei 200°C für 30 - 40 min. backen.

    Die Quelle stammt von einem anderen Nutzer "Stefanieee" mit ihrer "weltbeste Lasagne". Hier eine Variante, die uns noch besser schmeckt.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer möchte, kann natürlich vorab 150 g Käse in Stücken (z.B.) Emmentaler 10 Sec./Stufe 7 zerkleinern und umfüllen.
anschließend "Parmesanreiben": unter Beonachtung 10-15 Sek./Stufe 10 je nach Gewünschter Konsistenz.


Guten Appetit!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare