3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

mediterraner Rehrücken


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Rehrücken

  • 500 g ausgelöster Rehrücken
  • 70 g Parmesan in Stücken
  • 35 g Pinienkerne
  • 60 g getr. Tomaten in Öl, abgetropft
  • 1 Teelöffel frischen Thymian
  • 500 g Wasser
  • Pfeffer
  • Salz
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Zubereitung
  1. Parmesan in den Mixtopf geben und 5 sec./Stufe 9 zerkleinern.

    Pinienkerne, Tomaten und Thymian zugeben und 3 sec./Stufe 7 zerkleinern.

    Ausgelösten Rehrücken trocken tupfen, pfeffern und salzen und mit der Tomaten-Pinienkern-Mischung bestreichen und in den Varoma legen.

    Wasser und 1 TL Salz in den Mixtopf geben, Varoma aufsetzen und 25 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Sicher kann man auch Gemüse, Reis oder Kartoffeln gleichzeitig zubereiten. Auch eine Soße wäre denkbar. Der Kreativität ist keine Grenze gesetzt.

Ich habe dazu nur einen Salat und Brot gereicht.

Sehr lecker!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super lecker. Ohne Aufwand zubereitet. Habe...

    Verfasst von Tante Marta am 27. Februar 2017 - 12:01.

    Super lecker. Ohne Aufwand zubereitet. Habe Rosenkohl und Kroketten als Beilage serviert. Alle waren begeistert.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe den Rücken in zwei Hälften...

    Verfasst von Corinna88 am 13. November 2016 - 19:08.

    Ich habe den Rücken in zwei Hälften geschnitten. Eine Hälfte habe ich laut Rezept im Varoma gegart und die andere erst scharf angebraten, dann die Paste darauf verteilt und danach im Ofen gar werden lassen. Leider ist das Fleisch im Varoma total trocken geworden. Für uns ist die Brat- und Ofenvariante definitiv besser.

    Ingesamt ist es aber eine tolle Idee, den Rehrücken mal anders zuzubereiten als immer klassisch mit Rotkohl etc.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Da freue ich mich aber, dass

    Verfasst von Thermododo am 10. August 2016 - 09:15.

    Da freue ich mich aber, dass es euch geschmeckt hat. Vielen Dank für den Sternenregen.

    LG vom Niederrhein

     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für dieses super

    Verfasst von Andi will Fleisch am 9. August 2016 - 19:46.

    Vielen Dank für dieses super Rezept.

    Es war schnell und einfach zuzubereiten und superlecker.

    Es gab Rosmarinkartoffeln und Tomatensalat dazu und war auch bei warmen Wetter klasse

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super, spitzenmässig hat der

    Verfasst von Mienekatze am 1. August 2016 - 15:43.

    Super, spitzenmässig hat der Rehrücken geschmeckt. Vielen Dank für das tolle Rezep.

    von mir 5 Stern. Cooking 10

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oh, da freue ich mich aber!

    Verfasst von Thermododo am 13. Oktober 2015 - 23:10.

    Oh, da freue ich mich aber! Herzlichen Dank für den Sternenregen!

    LG vom Niederrhein

     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, das ist echt sehr

    Verfasst von mixmaus2507 am 11. Oktober 2015 - 14:03.

    Hallo,

    das ist echt sehr lecker das Essen.Das gibt es heute schon zum zweiten Mal. 

    Da mein Mann auf die Jagd geht gibt es öfters was Wildiges. Da ich aber kein Reh Fan war.

    Seit diesem tollen Rezept  kann ich mich auch dafür begeistern.

    Danke und ein Schönes Wochenende.

    Cooking 1 tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für die positive

    Verfasst von Thermododo am 20. September 2015 - 09:44.

    Vielen Dank für die positive Bewertung!

    LG vom Niederrhein

     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sterne vergessen!

    Verfasst von fee 14 am 25. August 2015 - 20:35.

    sterne vergessen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke super Rezept, sehr

    Verfasst von fee 14 am 25. August 2015 - 20:34.

    Danke super Rezept, sehr lecker! Cooking 1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo

    Verfasst von Thermododo am 27. Februar 2015 - 09:23.

    Hallo Steinbothe!

    Tschuldigung, ich habe gerade erst deine Anfrage gesehen!

    Nein, mit Wildschwein habe ich das Rezept noch nicht ausprobiert! Ich würde aber genauso verfahren!

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!  tmrc_emoticons.)

    LG Thermododo

     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, hast du das schon

    Verfasst von steinbothe am 19. Februar 2015 - 09:23.

    Hallo, hast du das schon einmal mut Wildschwein versucht? Wie würdest du die Garzeit einschätzen? Danke schön .

    Bleib wie du bist, die Anderen gibt es doch alle schon!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ups ich habe die Sterne

    Verfasst von Sumatra66 am 19. Februar 2015 - 08:12.

    Ups ich habe die Sterne vergessen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Perfekt! Wir hatten dieses

    Verfasst von Sumatra66 am 19. Februar 2015 - 08:10.

    tmrc_emoticons.) Perfekt! Wir hatten dieses Festmahl am Sonntag. Seeeehr lecker!!! Dazu gab es Kartoffeln und Kohlrabigemüse und aus der Flüssigkeit habe ich noch eine leckere Soße mit einem etwas Traubensaft, Brühe und Schmand improvisier. Ein perfektes Sonntagsmahl tmrc_emoticons.;-)

    Vielen Dank für das tolle Rezept. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geherzt und gespeichert!

    Verfasst von muckelzwerg am 18. Januar 2015 - 15:16.

    Geherzt und gespeichert! Rezept wird demnächst ausprobiert.

    Lächle - und die Welt lächelt zurück 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hatte letztens einen

    Verfasst von Thermododo am 18. Januar 2015 - 14:46.

    Ich hatte letztens einen Rücken der war nach 30 Minuten fast zu durch. Kommt immer auf das Alter des Stückes an, und in welchem Stadium man es gerne ißt. Danke für die positive Bewertung!

    LG vom Niederrhein

     

     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Da wünsche ich gutes Gelingen

    Verfasst von Thermododo am 18. Januar 2015 - 14:42.

    Da wünsche ich gutes Gelingen und guten Appetit!

    LG vom Niederrhein

    Cooking 1

     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo das weder ich Testen

    Verfasst von heikr76 am 1. Januar 2015 - 16:06.

    Hallo das weder ich Testen hab noch ein Rücken in der Truhe danke für das Rezept tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das war lecker! Ich war ganz

    Verfasst von Bernadette01 am 1. Januar 2015 - 14:53.

    Das war lecker!

    Ich war ganz mutig und habe diesen Rehrücken zu Silvester zubereitet. Genial, Wild mal ganz anders.  tmrc_emoticons.) lediglich mit der Garzeit passte es nicht so ganz. Aber nach 40 Minuten War der Rehrücken gut. Dazu gab es Spätzle und Rotkohl (hier aus der Rezeptwelt). 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich sehr interessant

    Verfasst von Kallewirsch am 28. September 2014 - 19:17.

    Hört sich sehr interessant an. Abgespeichert und ein Herzl vergeben. Danke für's einstellen.


    LG Kallewirsch


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das tolle

    Verfasst von thermitheo am 28. September 2014 - 16:05.

    Vielen Dank für das tolle Rezept! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können