3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Möhren “durcheinander“ mit Leberkäse


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

.

  • 1 Zwiebel, mittelgroß, halbiert
  • 30 Gramm Olivenöl
  • 600 Gramm Kartoffeln, geschält, in groben Stücken
  • 500 Gramm Möhren, geschält, in groben Stücken
  • 350 Gramm Wasser
  • 1 gehäufter Teelöffel Klare Brühe Pulver
  • 2 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Majoran
  • 1 Prise Muskat
  • 200 Gramm Leberkäse
  • Olivenöl zum Braten
5

Zubereitung

  1. Die Zwiebel in den Mixtopf geschlossen geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel runter schieben und nochmal 3 Sek./Stufe 5.


    Das Olivenöl dazu geben und 3 Min./Varoma/Stufe 2 anschwitzen.


    Dann die Kartoffeln und die Möhren in groben Stücken in den Mixtopf geschlossen geben und 10 Sek/Stufe 4 zerkleinern.


    Wasser, Brühe, Salz, Muskat und Majoran dazu geben und 20 Min./100°C/Linkslauf/Stufe 3 kochen.


    Ca 5-10 Minuten vor Ende der Garzeit den Leberkäse in kleine Würfel schneiden, in einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Würfel darin kross anbraten.


    Den fertigen Eintopf nochmal auf Salz überprüfen, evtl nachwürzen, in eine Terrine umfüllen, die gebratenen Leberkäse Würfel unterrühren und servieren.


     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Durch den Leberkäse wird es noch etwas würziger, also mit Salz beim Nachwürzen etwas aufpassen. Dadurch dass kein Speck drin ist, muss man aber zur Brühe trotzdem noch nachsalzen. Wer Speck mag, gibt ihn zur Zwiebel dazu und schwitzt ihn mit an, wir mögen das nicht so gern.

Den Leberkäse kaufe ich immer abgepackt im Supermarkt. Die Packung hat 400 gr, abgepackt in 2x3 kleine Scheiben. Davon die eine Hälfte ist als Menge perfekt und die Reste sind noch verpackt.

Am Ende ist das Gericht relativ sämig/stückig. Wer es etwas mehr wie Suppe mag, gibt einfach mehr Wasser dazu, so etwa 500 gr.

Ein Bild muss ich nachreichen, das hab ich vor lauter Eintopf vergessen zu machen. tmrc_emoticons.-)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Habe eben den Eintopf

    Verfasst von Maus0105 am 13. September 2015 - 15:34.

    Habe eben den Eintopf gekocht. Er hätte für uns ein wenig stückiger sein können. Aber mit dem Leberkäse ist noch etwas Biss dran. Beim nächsten mal werde ich eventuell nur auf Stufe 3 und dann nur 8 Sekunden zerkleinern. Für den Geschmack habe ich noch ein bisschen Senf untergerührt. tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute gekocht und war richtig

    Verfasst von KERSTIN 0110 am 3. Juni 2015 - 00:36.

    Heute gekocht und war richtig lecker. Mit den Gewürzen bin ich eh nicht sparsam. Dafür gibts 5 * .

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das Rezept!

    Verfasst von Marina1005 am 13. November 2014 - 21:48.

    Vielen Dank für das Rezept! Geht ruckzuck und schmeckt lecker (man muss aber schon ordentlich nachsalzen und pfeffern)! Für meinen Mann war es etwas zu suppig - für mich ein schneller, sättigender Eintopf! Gab's nicht zum letzten Mal!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können