3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Osso Buco


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 1 - 1,2 kg Kalbshaxe, in Scheiben o. Rinderbeinscheiben
  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Stängel Petersilie, abgezupft
  • 40 gr. Olivenöl
  • 3 Tomaten, (350 gr.), geviertelt
  • 50 gr. Sellerie, in Würfeln
  • 100 gr. Möhren, in Würfeln
  • 100 gr. Wasser
  • 100 gr. Weißwein
  • 1 Würfel Geflügelbrühe
  • 1/2 - 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 50 gr. Tomatenmark
  • 20 - 30 gr. Speisestärke, mit wenig Wasser angerührt
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. - Fleisch vom Knochen lösen und in mundgerechte Stücke schneiden.

    - Zwiebel, Knoblauch und Petersilie in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 6 zerkleinern.

    - Öl zugeben und 2 Min./Varoma/Stufe 2 andünsten.

    - Fleisch und Knochen zugeben und 6 Min/Varoma/Counter-clockwise operation/StufeGentle stir setting mitdünsten.

    - Die übrigen Zutaten - außer Tomatenmark und Speisestärke - zugeben und 30 Min./100 °/Counter-clockwise operation/StufeGentle stir setting kochen.

    - Knochen mithilfe des Spatels entfernen.

    - Tomatenmark und Speisestärke zugeben undd 3 Min./100°/Counter-clockwise operation/Stufe Gentle stir setting binden.

     

    Bemerkungen:

    - Rezept lässt sich so nur im TM 31 zubereiten.

    - Dazu passen Pasta, Risotto oder Kartoffeln.

    - Knochen vor der Zugabe zählen, um anschließend sicher zu sein, dass man alle Knochen wieder entfernt hat.

    - Dieses Rezept habe ich vor längerer Zeit auf der Vorwerkseite gesehen und nachgekocht. Unzählig oft nachgekocht hat es jeden begeistert, der das Osso Buco bei uns gegessen hat. Die offizielle Erlaubnis, diese Rezept zu veröffentlichen habe ich mir von Vorwerk/Thermomix direkt geholt.

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Gab es gestern bei uns.

    Verfasst von cs_tm5 am 6. Juni 2016 - 22:57.

    Gab es gestern bei uns. Superlecker und einfach schnell. Habe noch ein wenig Staudensellerie hineingegeben und es 40 min gekocht. Das Fleisch war Butterweich. 

     

    Lieben Dank für das Rezept. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielleicht ist Traubensaft

    Verfasst von SarahFRZ am 12. April 2015 - 10:26.

    Vielleicht ist Traubensaft eine gute Alternative zu Wein?  

    Sarah  Mixingbowl closed

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hat gut funktioniert, habe

    Verfasst von matschi74 am 7. März 2015 - 20:23.

    hat gut funktioniert, habe statt der 3 Tomaten = 1 D. gehackte Tomenten genommen, 2 kleine Streifen Zitronenschale + Lorbeerblatt dazu und statt dem Würfel Geflügelbrühe hatte ich meine selbstgemachte Geflügelpaste aus dem Roten Buch genommen die Speisestärke war ein wenig zu viel aber das kann man ja ändern. Habe es bisher immer im Backofen im Bräter oder im Sicomatic gemacht, ich fand es da noch weicher das Fleisch. Ich war mir am Anfang nicht sicher, ob 30 Min. wirklich ausreichen, war schon weich aber vielleicht hätte es noch länger gekonnt oder es lag an meinem Kalbshaxen kann ja auch sein. Danke für die Idee tmrc_emoticons.D

    Ein gutes Essen ist Balsam für die Seele. Soft         Schöne Grüße von matschi74 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, das klingt schon mal

    Verfasst von matschi74 am 3. Februar 2015 - 20:48.

    Hallo, das klingt schon mal gut. Früher habe ich es in einem Bräter gemacht über mehrere Stunden dann mal im Sicomatic (Schnellkochtopf) und warum nicht mal im TM 31 ausprobieren, kenne es ein wenig anders. Danke schon mal der Bericht folgt. tmrc_emoticons.)

    Ein gutes Essen ist Balsam für die Seele. Soft         Schöne Grüße von matschi74 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker, habe nur statt

    Verfasst von kaddi79 am 3. Februar 2015 - 19:25.

    Super lecker, habe nur statt Weißwein Rotwein genommen. Freue mich sehr, dass ich Osso Buco nun ganz einfach im TM machen kann. 5 ***** von mir

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker! Hallo, das

    Verfasst von Elga74 am 8. August 2014 - 11:38.

    Super lecker! tmrc_emoticons.)

    Hallo,

    das Rezept ist sehr lecker. Ich habe eine Rinderbeinscheibe (ca. 800 g) verwendet, diese vom Knochen gelöst und in 3 große Fleischstücke geteilt (mundgerechte Fleischstücke findet ich nicht appetitlich genug). Alles zusammen ca. 90 Min. gekocht. Die Sauce habe ich nicht gebunden. Dazu Polenta. Vielen Dank für das Gericht. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Marion Ich habe das

    Verfasst von TM31-Bea am 9. Februar 2013 - 21:00.

    Hallo Marion


    Ich habe das Mark im Knochen gelassen.  Kam gar nicht auf die Idee es anders zu machentmrc_emoticons.~


    Geschmacklich war es gut. Aber ich werde das nächste mal werde ich eine Kalbsbeinscheibe nehmen.


    LG Bea

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe Rinderbeinscheiben

    Verfasst von marbodes am 9. Februar 2013 - 20:55.

    Ich habe Rinderbeinscheiben gekauft.

    Lasst Ihr bei diesem Gericht das Mark im Knochen? Für eine Antwort dankbare

    Marion B.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • habe soeben das Osso buco im

    Verfasst von TM31-Bea am 7. Oktober 2012 - 16:53.

    habe soeben das Osso buco im Closed lid gemacht und ich muss sagen, seeeehr lecker. Da ich mir unter dem Rezept gar nichts vorstellen konnte habe ich erstmal die billigere Fleischsorte gewählt. Da es die Rinderbeinscheibe war habe ich es 10 Miin. länger gekocht. Das nächste mal werde ich Kalb nehmen.


    Danke für das tolle Rezept.


    LG Bea

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept ist der Hammer!

    Verfasst von krümmelmax am 3. Oktober 2012 - 14:41.

    Das Rezept ist der Hammer! Ich habe kürzlich im Urlaub in Italien Osso Buco gegessen und das schmeckte genauso gut. Schnell und einfach zuzubereiten und alle sind begeistert. Auch die Soße ist ein Hit und wurde bis auf den letzten Rest aus dem Topf gekratzt. Zusammen mit einem leckeren Risotto ein Gedicht - danke für's Einstellen! 

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe die Sterne zwar schon

    Verfasst von Kochsuse am 2. Oktober 2012 - 23:33.

    Habe die Sterne zwar schon mal  angeklickt, hat aber anscheinend nicht funktioniert. Wird jetzt nochmalnachgereicht

    LG Kochsuse 


    Verstehen kann man das Leben rückwärts,leben muss man es vorwärts

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, würde es gerne

    Verfasst von pepel75 am 2. Oktober 2012 - 23:29.

    Hallo, würde es gerne nachkochen. Ich habe schon Rinderbeinscheiben gekauft, nur der Wein passt mir in dem Rezept nicht. Also für meinen Mann und mich schon, aber mein kleiner Sohn isst mit. Was kann ich stattdessen geben, Wasser, Apfelsaft... ? Oder hat jemand ne andere Idee, damit es auch super schmeckt. Danke tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lauter begeisterte Köchinnen

    Verfasst von wumt am 2. Oktober 2012 - 15:05.

    Lauter begeisterte Köchinnen u. keine Sterne???? Das muß man unbedingt nachholen. Ich kann sie leider nicht vergeben, da ich das Gericht noch nicht ausprobiert habe Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dieses Gericht ist der Hit.

    Verfasst von Ute Wenzel am 10. November 2011 - 15:08.

    Dieses Gericht ist der Hit. Ich hatte es schonmal im Frühjahr gemacht, mit Kalb u. hatte es unter meinen lieblingsrezepten abgelegt. Es war Super lecker tmrc_emoticons.) daher gibt es dieses Rezept jetzt nochmal am Wochenende mit Rinderbeinscheben u. Bandnudeln, wir freuen uns schon drauf. Vielen dank fürs einstellen. Von uns auch 5*****.

    Alles wird gut mit dem  Mixingbowl closed !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das erste Mal,

    Verfasst von Kochsuse am 21. April 2011 - 15:01.

    dass ich Osso Buco überhaupt mache und dann erwische ich doch dieses geniale Rezept. Es schmeckte herrlich. Danke fürs Einstellen. Dafür gibt es auf jeden Fall 5 Sterne.

    LG Kochsuse

    LG Kochsuse 


    Verstehen kann man das Leben rückwärts,leben muss man es vorwärts

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Köstlich!!

    Verfasst von schatzperle am 26. März 2011 - 11:25.

    Schon während der Zubereitung roch es herrlich ín der Küche! Ich hab das Gericht ein bisschen früher gekocht als notwendig (war ja der erste Versuch), es war aber nach der angegeben Zeit schon genau richtig - ich hatte Rinderbeinscheiben.

    Ich hatte den Backofen vorsichtshalber vorgeheizt  (100°C) und das Osso Buco darin noch ein wenig geparkt, hat dem Geschmack absolut nicht geschadet!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • zum reinsetzten

    Verfasst von eigenart am 25. März 2011 - 15:09.

    Hallo ,

    dieses Gericht ist zum reinsetzten lecker . Hmmmm, die Sauce total fruchtig tomatig . Habe Beinscheibe genommen , obwohl ich zu der Garzeit schon etwas zugegeben haben hätte das Fleisch weicher sein können. Ging aber . Ich werde das Gericht in kürze noch mal mit anderem Fleisch kochen . Wirklich lecker . Das gibt es bestimmt öfter !

    LG

    Sabine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • anschliessen

    Verfasst von Gina 03 am 4. Februar 2011 - 14:40.

    ich kann mich demvorhergehenden Kommentar nur anschliessen.Habe es mit Beinscheiben vom Rind gemacht,daher auch etwas längere Garzeit.Auch den Markknochen habe ich gleich weggelassen.Trotzdem Ergebnis köstlich und 5*****.

    LG   Margot

    LG Gina 03


    Ohne Frauen geht es nicht,das hat sogar GOTT einsehen müssen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr gut!!!

    Verfasst von Trizi am 3. Januar 2011 - 17:31.

    Ich habe es heute ausprobiert. Es war sehr gut. Und mit sicherheit nicht das einzige mal gekocht.tmrc_emoticons.)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können