3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Pute in scharfer Aprikosensoße


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 30 Gramm Öl
  • 2 TL Gemüsebrühenpaste
  • 200 Gramm Reis
  • 300 Gramm Möhren, der Länge nach halbiert oder geviertelt
  • 4 Paprika, rot, in Streifen
  • 600 Gramm Putenbrustfilet, in groben Stücken
  • Salz, Pfeffer
  • 800 Gramm Wasser

für die Aprikosensoße

  • 1 1/2 TL Currypulver
  • 3 EL Sojasoße
  • Garam Masala
  • 3/4 TL Sambal Oelek
  • 4 EL Aprikosenmarmelade
  • 3 TL Mehl
  • 100 Gramm Weißwein

Putenfleisch marinieren

  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Paprikapulver, edelsüß
5

Zubereitung

    Zubereitung
  1. Da wir sehr gerne etwas mehr Soße mögen und auch mehr Gemüse habe ich die Angaben für die Soße und Gemüse erhöht. Falls es zuviel Gemüse für den Einlegeboden ist, kann man es auch zu dem Fleisch in den Varoma geben.

    Zwiebel schälen und vierteln, auf Stufe 5 in 5 Sek. zerkleinern, mit Öl 2 Min auf Varoma Stufe 2 andünsten.

    800 gr. Wasser und Gemüsebrühenpaste zugeben und Garkörbchen mit Reis einhängen und für 8Min. bei 100° Grad Stufe 1 erhitzen.

    In der Zwischenzeit schneide ich das Fleisch in grobe Stücke und lege es in eine Schüssel zum Marinieren. Dazu das Olivenöl über die Putenstücke geben und die Fleischstücke mit dem Olivenöl vermischen.
    Danach über die Fleischstücke das Paprikapulver geben, mit Salz und Pfeffer würzen und nochmals vermischen.Im Anschluss wird es in den Varoma gelegt, das Gemüse in den Einlegeboden verteilen und alles auf den Mixtopf setzen.
    Bei Stufe 2 Varoma 25 Min. garen. Anschließend Fleisch, Gemüse und den Reis warmstellen.
    Die Garflüssigkeit eventuell auf 300 gr. auffüllen und die Zutaten für die Soße dazugeben, einmal kurz durchmixen und in 4 Min. auf 100° Stufe 2 aufkochen.

    Zusammen anrichten, Guten Appetit!
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Schärfe ist eher gering gehalten, wer möchte kann es natürlich durch mehr Sambal Oelek (oder scharfe Currypaste) ändern!

Ich werde beim nächsten Mal getr. Aprikosen mit in die Soße geben!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Also ich erkenne hier keine

    Verfasst von lolamaus am 8. Januar 2016 - 21:08.

    Also ich erkenne hier keine Variation. Werde daher das Original bewerten.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können