3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Pute mit Currysauce


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 1 große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Öl
  • 3 Äpfel, (gewaschen, entkernt, in Stücken)
  • 1 - 2 TL Curry
  • 300 ml Apfelsaft
  • Kokosraspel (nach Geschmack)
  • 100 ml Sahne
  • 400 g Puten, geschnetzeltes
  • 2 rote Paprika, in kleinen Stücken
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch Stufe 8, 20 Sec. hacken


    alles nach unten streichen, Öl dazu Stufe 2 Varomastufe 2 Min.dünsten


    Apfelstücke dazugeben Stufe 2 Varomastufe 7 Min dünsten


    in den letzten 2 Min. Curry dazu


    Apfelsaft dazugeben Stufe 2 100°C 5 Minuten kochen


    1 Minute Stufe 10 pürieren


    Kokosraspel und Sahne dazugeben


    Sauce wieder auf 80°C erwärmen/warmhalten


     


    Putengeschnetzeltes würzen (Salz, Pfeffer) und mit Paprikastücken in einer Pfanne scharf anbraten (Fleisch muss durchgebraten sein)


     


    Fleisch und Sauce können getrennt, oder auch fertig gemischt serviert werden.


    Dazu gibt es Reis


     


     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Richtig

    Verfasst von hibusta am 15. Februar 2010 - 20:56.

    Ja, richtig!


    Das habe ich raus gemacht. tmrc_emoticons.~ Bei den Zeichen fehlt das Messer-Zeichen. tmrc_emoticons.J)


    Danke für den Hinweis.


    Grüße aus meiner Küche


    hibusta

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kann es ein, dass sich bei

    Verfasst von mixoma am 14. Februar 2010 - 21:05.

    Kann es ein, dass sich bei der Zubereitung irrtümlich die "linksrum-Zeichen" eingeschlichen haben?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können