3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Spaghetti trifft Gyros


Drucken:
4

Zutaten

0 Portion/en

  • 400 g Spagettinudeln
  • 1700 g heißes Wasser (aus dem Wasserkocher)
  • 800 g Gyrosgeschnetzeltes gewürzt
  • 1 Becher Schmand (250g)
  • 50 g Wasser
  • 1 Zwiebel in Ringe geschnitten
  • 1 Zwiebel geviertelt
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 gestr. TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Packung Schafkäse
  • 1 Esslöffel Petersilie,TK
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    und
  1. Das Wasser im Wasserkocher heiß machen. Dann in den Mixtopf leeren. Den Thermomix einschalten auf 10 Minuten Linkslauf Stufe Rührlöffel 100Grad etwas Salz durch die Deckelöffnung geben und Nudeln ebenfalls durch die Öffnung in den Topf geben. Ich drücke sie immer zusätzlich mit der Hand in den Topf. Wenn die Nudeln ganz im Topf sind setzte ich den Messbecher wieder auf

    In der Zwischenzeit brate ich das Gyrosfleisch und die Zwiebel in Ringe in der Pfanne kross an und stelle es dann auf die Seite. 

    Wenn die Nudeln gar sind werden sie abgeschüttet und kommen in eine Auflaufform. 

    Knoblauch Petersilie und geviertelte Zwiebel in den Topf geben und 5 Sekunden Stufe 6 zerkleinert dann mit dem Spatel nach unten schieben und den Schmand und das Wasser und das Salz, Pfeffer dazu geben. Alles 10 Sekunden Stufe 4 vermischen.

    Jetzt das Fleisch zu den Nudeln in die Auflaufform geben und vermengen. Die Schmandsoße darüber verteilen. Den Schafkäse zerbröseln und auf die Soße geben.

    Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft für 15 Minuten überbacken. 

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare