3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Steffis Variation von Malzbiergulasch mit Soßenlebkuchen, Kartoffeln und Bohnen


Drucken:
4

Zutaten

0 Portion/en

  • 3 Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 500 g Schweinegulasch, in kleinen Würfeln
  • Salz, Pfeffer, Paprika
  • 0,5 l Malzbier
  • 3/4 Sossenlebkuchen
  • 3 EL Ayjvar
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL gekörnte Brühe

  • 600 g Kartoffeln vorw. festk., oder Gewicht nach Bedarf
  • 1 Dose grüne Bohnen
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln und den Knoblauch auf Stufe 6, 7 sek. zerkleinern, nach unten schieben und dann  3 Minuten Varoma Stufe 1 Counter-clockwise operation anbraten.

    Dann das Gulasch dazugeben, 10 Minuten Varoma Rührstufe Gentle stir setting Counter-clockwise operation. Gewürze dazugeben und bei 500 gr. Gulasch 500 ml Malzbier, einen 3/4 Soßenlebkuchen, Tomatenmark und Ajvar dazugeben sowie die gekörnte Brühe.

    Das ganze dann bei 100° 70 Minuten RührstufeGentle stir settingCounter-clockwise operation verarbeiten!

    Ich habe 30 Minuten vor Schluss umgestellt auf Varoma und im Varoma auf den beiden Böden meine geschnittenen Kartoffeln verteilt.

    Dazu gab es bei uns noch grüne Bohnen aus der Dose/TK/frisch. Die habe ich allerdings auf dem Herd erwärmt. 

    War alles zeitgleich fertig und soooo lecker...

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Danke für das perfekte

    Verfasst von Uli_15 am 12. November 2015 - 19:35.

    Danke für das perfekte Anfängerrezept.

    Ich war ganz besonders mutig und hab zu allererst einen Pizzateig gemacht, daraus 5 Klöße geformt und in den geölten Varoma gelegt. Als nächstes den genialen Gulasch zubereitet, allerdings mit 2 Zwiebeln, ohne Knoblauch und 800 g Schweinegulasch. (sehr lecker!) In den letzten 30 Minuten: Varoma (mit Varomastufe) - unten drin Hefeklöße, oben TK-Bohnen (die wurden erst beim Anrichten mit etwas Salz gewürzt)

    Die nicht angedickte Soße und die Hefeklöße passen perfekt zusammen.

    Voilà mein erstes Thermomix-Menü

    Ach ja, den Soßenlebkuchen hab ich einfach weggelassen

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke Cinderella

    Verfasst von Stef217 am 6. April 2015 - 14:53.

    Danke Cinderella

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute ausprobiert und für

    Verfasst von cinderella21 am 2. April 2015 - 21:05.

    Heute ausprobiert und für lecker befunden. kannte bisher keinen Soßenlebkuchen. Geniales Rezept tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wie der Name schon sagt.

    Verfasst von Stef217 am 22. November 2014 - 17:24.

    Wie der Name schon sagt. Lebkuchen für Soßen. Leupoldt Soßenkuchen heisst er bei uns. Gibt's in jedem Supermarkt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hallo, was ist denn

    Verfasst von rosibalu am 15. November 2014 - 17:05.

    hallo,

    was ist denn soßenlebkuchen? 

    gruß

    rosi

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können