3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
Druckversion
[X]

Druckversion

Tomatiger Schnitzel-Paprika-Topf


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

3 Portion/en

Tomatiger Schnitzel-Paprika-Topf

  • 400 g Putenschnitzel
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 TL Paprikapulver
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g Zwiebeln
  • 500 g passierte Tomaten
  • 500 g Wasser
  • 1 EL Gemüsebrühepaste
  • 30 g Tomatenmark
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Oregano
  • 100 g Schinkenwürfel mager
  • 100 g Reis
  • 1 Paprikaschote
  • 1 Glas Mini-Champignonköpfe
5

Zubereitung

  1. Fleisch in Streifen schneiden und mit Sojasosse und Paprikapulver marinieren. 1 Stunde ziehen lassen.
  2. Knoblauchzehen in den Mixtopf geben und 4 Sek / Stufe 5 zerkleinern. Zwiebeln in Stücken dazu geben und 2 Sek / Stufe 5 grob hacken.

    Passierte Tomaten, Wasser, Gemüsebrühe, Tomatenmark, Schinkenwürfel und Gewürze dazu geben.

    Gareinsatz aufsetzen, Reis einwiegen und mit dem Spatel vermengen.
  3. Das marinierte Putenfleisch unten in den Varoma geben. Varoma Einlegeboden einsetzen, Paprika und Champignons darauf verteilen. Deckel verschließen, Varoma aufsetzen und alles 25 Minuten / Varoma Stufe 1 / Linkslauf garen.
  4. Alles in einer Schüssel vermischen und servieren.

    Guten Appetit. tmrc_emoticons.-)
10
11

Tipp

Das Rezept ist mit ziemlich viel Soße. Ich mag es lieber mit weniger Soße und nehme daher circa 300 g von der Soße weg bevor ich alle Zutaten miteinander mische.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Auch ich hab das Rezept als Ausgangsbasis...

    Verfasst von alexundflo am 4. April 2017 - 18:37.

    Auch ich hab das Rezept als Ausgangsbasis genommen!
    Es war sehr lecker und ich kann volle Sternenzahl geben!
    Cooking 9

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker!...

    Verfasst von Natnat am 23. Oktober 2016 - 15:51.

    Sehr lecker!

    Hab allerdings etwas abgewandelt, da ich nicht alles zuhause hatte. Statt Sojasauce habe ich Joghurt genommen und zur Marinade noch etwas Chilli und statt Pilze frischen Blumenkohl. Damit der Blumenkohl auch wirklich durch ist habe ich dann die Garzeit vom Closed lid um ca. 4 min verlängert.

    Ich denke das ist ein super Basisrezept was jeder nach seinem Geschmack oder Inhalt des Kühlschrankes Wink anpassen kann. Cooking 1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können